BaulichtBericht der Polizeiinspektion Aschaffenburg
Blaulicht

Polizist gebissen | Gast möchte nicht gehen | Sattelzug gestreift | PKW Rücklicht eingetreten | PKW zerkratzt

Lesedauer 2 Minuten
0
(0)

Stadt Aschaffenburg

Kriminalitätsgeschehen

Polizist wird bei Festnahme gebissen

Die Polizeiinspektion Aschaffenburg wurde am Dienstag, gegen 23:20 Uhr, zu einer Auseinandersetzung zwischen drei Personen am Kreisverkehr in der Elisenstraße gerufen. Vor Ort wurde eine Gruppe von Personen angetroffen, welche in eine hitzige Diskussion vertieft waren. Hintergrund der Streitigkeit war nach bisherigen Erkenntnissen, dass ein Fahrradfahrer unachtsam in den fließenden Verkehr einfuhr, sodass ein Pkw ausweichen musste. Autofahrer und Fahrradfahrer haben sich anschließend gegenseitig mit Fäusten geschlagen. Unbeteiligte Zeugen wurden darauf aufmerksam und gingen dazwischen. Während der Sachverhaltsaufnahme vor Ort versuchte der 54-jährige Fahrradfahrer zu flüchten und griff einen Polizisten an. Er musste daraufhin mit Gewalt zu Boden gebracht werden. Bei seiner Fesselung widersetzte er sich, biss einem Beamten mehrfach in den Oberschenkel und beleidigte die Polizisten. Der Aggressor wurde anschließend in Gewahrsam genommen. Gegen ihn wurde ein Strafverfahren wegen Körperverletzung, tätlichem Angriff auf Vollstreckungsbeamte und Beleidigung eingeleitet. Der Polizist wurde nur leicht verletzt und konnte seinen Dienst fortsetzen.

Gast möchte Restaurant nicht verlassen

Der Gast eines Restaurants in der Würzburger Straße weigerte sich am Dienstag um kurz vor Mitternacht nach Ladenschluss selbiges zu verlassen. Auf Aufforderung durch das Personal reagierte die 61-Jährige nicht. Aufgrund der Weigerungshaltung der offensichtlich alkoholisierten Dame musste die Polizei verständigt werden. Da sie auch den Anweisungen der Beamten nicht Folge leistete, wurde sie schließlich in Gewahrsam genommen. Die restliche Nacht verbrachte sie in den Hafträumen der Polizeiinspektion Aschaffenburg.

Kreis Aschaffenburg

Verkehrsgeschehen

Pkw streift Sattelzugmaschine auf der B469

Stockstadt a.M. Auf der Bundesstraße 469 touchierte ein Honda-Fahrer am Dienstagabend, gegen 20:45 Uhr, seitlich eine Sattelzugmaschine im Baustellenbereich. Der Autofahrer meldete den Unfall der Polizei. Der Fahrer der Sattelzugmaschine selbst bemerkte den Kontakt höchstwahrscheinlich nicht und fuhr weiter. Ob ein Schaden am Lkw entstand, ist demnach nicht bekannt. Der Fahrer der Sattelzugmaschine wird daher gebeten, sich mit der Polizeiinspektion Aschaffenburg unter der Telefonnummer 06021/857-0 in Verbindung zu setzen.

Kriminalitätsgeschehen

Zwei Autos in Glattbach beschädigt

Glattbach. In der Zeit zwischen Montagnachmittag und Dienstagmittag wurde ein Fahrzeug des Herstellers MG in der Schulstraße beschädigt. Ein noch unbekannter Täter hatte dessen linkes Rücklicht vermutlich eingeschlagen oder -getreten. Eine weitere Sachbeschädigung ereignete sich bereits am Sonntag. In der Zeit zwischen 18 Uhr und 19 Uhr wurde die komplette Beifahrerseite eines grauen BMW in der Hauptstraße zerkratzt. Die Polizei ermittelt in beiden Fällen wegen Sachbeschädigung.

Originale Pressemeldung der Polizeiinspektion Aschaffenburg vom 15.06.2022

Wie du uns unterstützen kannst

Mach doch bei uns mit! Wir schreiben ehrenamtlich und aus Überzeugung. Wir schalten keine Werbung und nehmen kein Geld von Staat oder Konzernen an. Du kannst uns helfen, unser unabhängiges Schreiben zu erweitern. Du kannst uns mit einer einmaligen Spende, einem regelmäßigen Beitrag oder indem du dem Blog folgst unterstützen. Wir haben eine Amazon Wunschliste, mit Produkte zum Ausbau des Blogs und der Fediverse Dienste. Bitte teile den Beitrag in deinen sozialen Netzwerken!

Wie hilfreich war dieser Beitrag?

Klicke auf die Sterne um zu bewerten!

Durchschnittliche Bewertung 0 / 5. Anzahl Bewertungen: 0

Bisher keine Bewertungen! Sei der Erste, der diesen Beitrag bewertet.

Es tut uns leid, dass der Beitrag für dich nicht hilfreich war!

Lasse uns diesen Beitrag verbessern!

Wie können wir diesen Beitrag verbessern?

Aufrufe: 208

Redaktion Bachgau.Social
Leidenschaftliche Open Source Anhänger, Blogger für die Allgemeinheit, Verfechter freier, dezentraler soziale Netzwerke. Wir sind eine Gemeinschaft die "ehrenamtlich" schreibt. Wir finanzieren uns auch Spenden unserer Leser. Bei uns bekommst du Nachrichten aus dem Bachgau, Aschaffenburg und drumherum, Themen aus der Gesellschaft und Kultur. Aber Digitales aus der Netzwelt , Umwelt und Gesundheit kommen nicht zu kurz. Der Blog ist und bleibt werbefrei, wir tracken nicht und schalten keine Werbung. Cookie nutzen wir nur die unbedingt nötigen. Wie Du uns folgen kannst, erfährst du hier
https://www.bachgau.social/

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.