PolizeifahrzeugPressemeldungen Polizeipräsidium Unterfranken
Blaulicht

Manipulierts E-Bike | Katalysator geklaut | Mountainbikes gestohlen | Brand Firmengebäude – Polizei Aschaffenburg ermittelt

Lesedauer 2 Minuten
0
(0)

Verkehrsgeschehen

19-Jähriger manipuliert E-Bike – Anzeige wegen Fahrens ohne Fahrerlaubnis

ERLENBACH A. MAIN, LKR. MILTENBERG. Beim Erblicken einer Streife der Obernburger Polizei flüchtete ein 19-Jähriger am Donnerstagabend mit seinem E-Bike und versuchte noch, eine technische Manipulation an dem Fahrrad zu vertuschen. Da der junge Mann nicht im Besitz einer Fahrerlaubnis ist, erwartet ihn nun eine Anzeige.

Etwa gegen 18:45 Uhr geriet ein 19-Jähriger mit seinem E-Bike ins Visier einer Streife der Obernburger Polizei. Als die Beamten ihn in der Schillerstraße einer Verkehrskontrolle unterziehen wollten, flüchtete er zunächst in eine naheliegende Hofeinfahrt. Beim Eintreffen der Polizei war er gerade im Begriff, eine technische Manipulation an dem Fahrrad rückgängig zu machen, durch welche die Geschwindigkeitsreduzierung von 25 km/h ausgesetzt wurde. Auf Grund der Veränderung wäre neben einem Versicherungskennzeichen insbesondere eine Fahrerlaubnis für das Fahren des E-Bikes notwendig gewesen.

Den 19-Jährigen erwartet nun ein Verfahren wegen des Fahrens ohne Fahrerlaubnis, eines Vergehens nach dem Pflichtversicherungsgesetz sowie der Fahrzeugzulassungsverordnung.

Kriminalitätsgeschehen

Katalysator entwendet – Polizei sucht Zeugen

WÖRTH A. MAIN, LKR. MILTENBERG. Zwischen Mittwoch, 16:00 Uhr, und Donnerstag, 05:45 Uhr, hat ein Unbekannter an einem in der Rathausstraße 44 geparkten Opel den Katalysator im Wert von 300 Euro entwendet. Der Sachschaden beläuft sich auf rund 600 Euro.

Hinweise nimmt die Polizeiinspektion Obernburg a. Main unter Tel.: 06022/629-0 entgegen.

Autoscheibe an Pkw eingeschlagen – Zeugen gesucht

KLEINOSTHEIM, LKR. ASCHAFFENBURG. Im Laufe des Dienstagvormittags hat ein Unbekannter an einem in der Aschaffenburger Straße 27 geparkten Kastenwagen die rechte Seitenscheibe eingeschlagen. Der entstandene Sachschaden beläuft sich auf etwa 500 Euro.

Hinweise nimmt die Polizeiinspektion Aschaffenburg unter Tel.: 06021/857-2230 entgegen.

Zwei Mountainbikes entwendet – Zeugen gesucht

KAHL A. MAIN U. KARLSTEIN, OT GROSSWELZHEIM, LKR. ASCHAFFENBURG. Am Dienstag und Mittwoch haben Unbekannte zwei hochwertige Mountainbikes entwendet. Ein möglicher Tatzusammenhang wird geprüft. Die Alzenauer Polizei führt die Ermittlungen.

Dem aktuellen Sachstand nach haben Unbekannte in Kahl am Main und im Karlsteiner Ortsteil Grosswelzheim zwei Mountainbikes im Gesamtwert von mehreren tausend Euro entwendet. Ob für die beiden Fälle möglicherweise der gleiche Täter verantwortlich ist, ist nun Gegenstand der Ermittlungen der Polizeiinspektion Alzenau.

Diese hoffen insbesondere auf Zeugenhinweise zu den folgenden zwei Taten:

  • Kahl am Main, Bahnhofstraße, Dienstag, 10:45 Uhr bis 17:20 Uhr, Fahrrad der Marke Univega entwendet
  • Grosswelzheim, Am Obernborn 2, Mittwoch, 08:00 Uhr bis 14:00 Uhr, Fahrrad der Marke Cube entwendet

Hinweise nimmt die Polizeiinspektion Alzenau unter Tel.: 06023/944-0 entgegen.

Brand in Firmengebäude – Aschaffenburger Polizei ermittelt

SAILAUF, LKR. ASCHAFFENBURG. Aus noch ungeklärter Ursache ist in der Nacht von Donnerstag auf Freitag ein Brand in einem Firmengebäude ausgebrochen. Die Feuerwehr war mit einem Großaufgebot vor Ort.

Ein Anwohner verständigte gegen 01:15 Uhr die Integrierte Leitstelle von Feuerwehr und Rettungsdienst und teilte ein Feuer im örtlichen Industriegebiet mit. Noch auf der Anfahrt der Einsatzkräfte von Feuerwehr und Polizei gingen weitere Mitteilungen über den Brand auf dem Gelände der Firma am Kurfürst-Eppstein-Ring ein. Die örtlichen Feuerwehren waren mit rund 80 Mann im Einsatz und konnten den Brand schnell unter Kontrolle bringen. Neben dem Batterielager wurde auch ein abgestellter Pkw in Mitleidenschaft gezogen.

Die Schadenshöhe ist ebenso wie die genaue Brandursache Gegenstand der Ermittlungen der Aschaffenburger Polizei. Nach ersten Erkenntnissen steht ein technischer Defekt im Raum.

Polizeipräsidium Unterfranken/Redaktion Bachgau.Social vom 21.07.2022

Wie du uns unterstützen kannst

Mach doch bei uns mit! Wir schreiben ehrenamtlich und aus Überzeugung. Wir schalten keine Werbung und nehmen kein Geld von Staat oder Konzernen an. Du kannst uns helfen, unser unabhängiges Schreiben zu erweitern. Du kannst uns mit einer einmaligen Spende, einem regelmäßigen Beitrag oder indem Du dem Blog folgst unterstützen. Wir haben eine Amazon Wunschliste, mit Produkte zum Ausbau des Blogs und der Fediverse Dienste. Bitte teile den Beitrag in Deinen sozialen Netzwerken!

Wie hilfreich war dieser Beitrag?

Klicke auf die Sterne um zu bewerten!

Durchschnittliche Bewertung 0 / 5. Anzahl Bewertungen: 0

Bisher keine Bewertungen! Sei der Erste, der diesen Beitrag bewertet.

Es tut uns leid, dass der Beitrag für dich nicht hilfreich war!

Lasse uns diesen Beitrag verbessern!

Wie können wir diesen Beitrag verbessern?

Aufrufe: 215

Avatar-Foto
Redaktion Bachgau.Social
Leidenschaftliche Open Source Anhänger, Blogger für die Allgemeinheit, Verfechter freier, dezentraler soziale Netzwerke. Wir sind eine Gemeinschaft, die "ehrenamtlich" schreibt. Wir finanzieren uns auch Spenden unserer Leser. Bei uns bekommst du Nachrichten aus dem Bachgau, Aschaffenburg und drumherum, Themen aus der Gesellschaft und Kultur. Aber Digitales aus der Netzwelt , Umwelt und Gesundheit kommen nicht zu kurz. Der Blog ist und bleibt werbefrei, wir tracken nicht und schalten keine Werbung. Cookie nutzen wir nur die unbedingt nötigen. Wie Du uns folgen kannst, erfährst du hier Ein einfacher Weg uns zu unterstützen ist: Kaufe einen Amazongutschein Rubbel das den Gutscheincode frei Sende uns den Gutscheincode Im Redaktionsalltag gibt es immer Dinge, die wir für kleines Geld benötigen.
https://www.bachgau.social/

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert