PolizeifahrzeugPressemeldungen Polizeipräsidium Unterfranken
Blaulicht

Schwer verletzt – Motorradfahrer fährt auf Mähdrescher auf | Tierquälerei: Katze mit Bier übergossen

Lesedauer 2 Minuten
0
(0)

Verkehrsgeschehen

Motorradfahrer fährt auf Mähdrescher auf – 33-Jähriger schwer verletzt

KARLSTEIN A. MAIN, LKR. ASCHAFFENBURG. Bei einem schweren Verkehrsunfall ist ein 33-Jähriger mit seinem Motorrad auf einen vorausfahrenden Mähdrescher aufgefahren und hat sich hierbei schwere Verletzungen zugezogen. Die Unfallaufnahme erfolgte durch die Polizeiinspektion Alzenau.
Nach derzeitigen Erkenntnissen zum Unfallhergang befuhr ein 33-Jähriger mit seinem Motorrad in der Nacht von Mittwoch auf Donnerstag, etwa gegen Mitternacht, die Neue Hörsteiner Straße in Richtung Hörstein. Aus noch ungeklärter Ursache fuhr der Mann, als er sich gerade auf der Brücke über den Eisenbahnschienen befand, mit seiner Suzuki auf einen vorausfahrenden Mähdrescher auf.

Durch den Zusammenstoß stürzte der Mann auf die Fahrbahn und kam dort mit schweren Verletzungen zum Liegen. Nach einer Erstbehandlung durch den Rettungsdienst wurde er in ein naheliegendes Krankenhaus gebracht.

Die Unfallaufnahme erfolgte durch die Alzenauer Polizei. Auf Anordnung der Staatsanwaltschaft Aschaffenburg wurde zur Klärung der genauen Unfallursache ein Sachverständiger hinzugezogen.

Die Fahrbahn musste mit Unterstützung der Feuerwehr aus Karlstein für die Dauer der Unfallaufnahme rund drei Stunden gesperrt werden.

Kriminalitätsgeschehen

Katze mit Bier übergossen – Wer kann Hinweise geben?

KARLSTEIN A. MAIN, OT DETTINGEN A. MAIN, LKR. ASCHAFFENBURG. Am Montagabend hat ein noch Unbekannter eine Katze mit Bier übergossen. Die Polizei Alzenau ermittelt und sucht mit einer Personenbeschreibung nach dem Mann.

Am Montagabend begab sich eine 18-Jährige zur Dienststelle der Alzenauer Polizei und teilte mit, dass ihre Katze gegen 21:30 Uhr am örtlichen Friedhof durch einen Unbekannten mit Bier übergossen worden ist. Die Katze musste sich hierdurch mehrmals übergeben und wurde am Fell verletzt.

Der Mann kann wie folgt beschrieben werden:

  • 20-30 Jahre alt
  • 180 cm groß
  • Piercing an der rechten Augenbraue
  • Kräftige Figur


Hinweise nimmt die Polizeiinspektion Alzenau unter Tel.: 06023/944-0 entgegen.

Polizeibericht vom 14.07.2022

Wie du uns unterstützen kannst

Mach doch bei uns mit! Wir schreiben ehrenamtlich und aus Überzeugung. Wir schalten keine Werbung und nehmen kein Geld von Staat oder Konzernen an. Du kannst uns helfen, unser unabhängiges Schreiben zu erweitern. Du kannst uns mit einer einmaligen Spende, einem regelmäßigen Beitrag oder indem Du dem Blog folgst unterstützen. Wir haben eine Amazon Wunschliste, mit Produkte zum Ausbau des Blogs und der Fediverse Dienste. Bitte teile den Beitrag in Deinen sozialen Netzwerken!

Wie hilfreich war dieser Beitrag?

Klicke auf die Sterne um zu bewerten!

Durchschnittliche Bewertung 0 / 5. Anzahl Bewertungen: 0

Bisher keine Bewertungen! Sei der Erste, der diesen Beitrag bewertet.

Es tut uns leid, dass der Beitrag für dich nicht hilfreich war!

Lasse uns diesen Beitrag verbessern!

Wie können wir diesen Beitrag verbessern?

Aufrufe: 177

Redaktion Bachgau.Social
Leidenschaftliche Open Source Anhänger, Blogger für die Allgemeinheit, Verfechter freier, dezentraler soziale Netzwerke. Wir sind eine Gemeinschaft die "ehrenamtlich" schreibt. Wir finanzieren uns auch Spenden unserer Leser. Bei uns bekommst du Nachrichten aus dem Bachgau, Aschaffenburg und drumherum, Themen aus der Gesellschaft und Kultur. Aber Digitales aus der Netzwelt , Umwelt und Gesundheit kommen nicht zu kurz. Der Blog ist und bleibt werbefrei, wir tracken nicht und schalten keine Werbung. Cookie nutzen wir nur die unbedingt nötigen. Wie Du uns folgen kannst, erfährst du hier
https://www.bachgau.social/

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.