PolizeifahrzeugPressemeldungen Polizeipräsidium Unterfranken
Blaulicht

Betrug durch falsche Bankangestellte | Einbruch in Bäckerei | Unbekannter Lkw verliert Reifenteile – Zehn Fahrzeuge beschädigt | Weitere Zeugenaufrufe

Lesedauer 3 Minuten
0
(0)

Inhalt

Polizeibericht Stadt und Landkreis Aschaffenburg sowie Landkreis Miltenberg vom 19.01.2023

Betrug durch falsche Bankangestellte – Mehrere tausend Euro von Konto abgebucht

STADT U. LKR. ASCHAFFENBURG. Falsche Bankmitarbeiter haben im Laufe der Woche in zwei Fällen Geschädigte telefonisch zur Freischaltung ihres Push-TAN-Verfahrens aufgefordert. Diese ahnten nicht, dass sie Betrügern aufgesessen waren und folgten den Anweisungen der Anrufer. Einige Tage später stellten die Bankkunden fest, dass auf ihren Konten mehre unberechtigte Abbuchungen erfolgt sind.

Erster Fall am Dienstag

Im Laufe des Dienstags wurde eine 63-Jährige aus dem Stadtgebiet telefonisch von einem angeblichen Bankmitarbeiter angerufen und zur Freischaltung ihres Push-TAN-Verfahrens aufgefordert. Die Angerufene folgte den Anweisungen und übermittelte dem Anrufer gutgläubig die per SMS übermittelte TAN. Auf diese Weise gelangten die Täter an die notwendigen Daten für die Einrichtung einer digitalen Zahlungskarte und tätigten mehrere unberechtigten Abbuchungen vom Konto der Geschädigten. Der Gesamtschaden beläuft sich auf über 10.000 Euro.

Weiterer erfolgreicher Anruf am Mittwoch

Mit der gleichen Masche waren Betrüger auch am Mittwoch bei einem 48-jährigen Landkreisbewohner erfolgreich. Auch hier gaben sich die Täter als Bankmitarbeiter aus und erbeuteten mit einer digitalen Bankkarte rund 2.000 Euro.

In diesem Zusammenhang rät die unterfränkische Polizei bei entsprechenden Anrufen:

  • Seien sie grundsätzlich skeptisch und besonders vorsichtig im Umgang mit ihren Bankdaten
  •  Ihre Bank wird niemals telefonisch eine TAN erfragen
  • Lesen Sie aufmerksam, aus welchem Grund eine E-Mail oder eine SMS erzeugt wurde
  • Wählen Sie im Zweifel selbst die Nummer ihrer Bank oder fragen Sie bei ihrer örtlich zuständigen Polizeidienststelle nach. 
O-Ton im Zusammenhang mit den falschen Bankmitarbeitern, Philipp Hümmer Polizeioberkommissar
Polizeipräsidium Unterfranken

Einbruch in Bäckerei – Wer kann Hinweise geben?

KARLSTEIN A. MAIN, OT DETTINGEN A. MAIN, LKR. ASCHAFFENBURG. Bei einem Einbruch in eine Bäckerei in der Nacht von Mittwoch auf Donnerstag haben die Täter Bargeld erbeutet und einen beträchtlichen Sachschaden hinterlassen. Die Polizei hofft auf Hinweise aus der Bevölkerung.

Dem Sachstand nach hat sich der Einbruch in die Bäckerei in der Hanauer Landstraße / Ecke Luitpoldstraße zwischen Mittwoch, 18:00 Uhr, und Donnerstag, 02:30 Uhr, ereignet. Die unbekannten Täter sind gewaltsam über die Zugangstür in die Bäckerei eingestiegen und kurze Zeit später mit mehreren hundert Euro Bargeld wieder geflüchtet. Der entstandene Sachschaden beläuft sich auf rund 10.000 Euro.

Die Alzenauer Polizei hat die Ermittlungen übernommen und hofft auf Hinweise aus der Bevölkerung. Zeugen werden gebeten, sich unter 06023/9440 zu melden.

Unbekannter Lkw verliert Reifenteile – Zehn Fahrzeuge beschädigt – Kurzzeitige Vollsperrung der A3

ASCHAFFENBURG. Insgesamt zehn Fahrzeuge wurden am Mittwochabend auf der A3 durch Reifenteile eines unbekannten Lkws beschädigt. Die Fahrbahn in Richtung Frankfurt musste für Reinigungsarbeiten gesperrt werden. Die Unfallaufnahme erfolgte durch die Aschaffenburger Verkehrspolizei.

Nach derzeitigen Erkenntnissen zum Unfallhergang war der Lkw gegen 19:00 Uhr auf der A3 in Fahrtrichtung Frankfurt unterwegs, als dieser Teile eines Reifens verloren hat. Die Fahrzeugteile auf der Fahrbahn führten dazu, dass insgesamt zehn nachfolgende Pkw im Frontbereich beschädigt worden sind. Der entstandene Sachschaden beläuft sich auf rund 10.000 Euro. Die A3 musste für die erforderlichen Aufräumarbeiten für rund 30 Minuten vollgesperrt werden.

Die Aschaffenburger Verkehrspolizei hofft bei ihren Unfallermittlungen nun auch auf Hinweise aus der Bevölkerung. Zeugen, die Hinweise zu dem flüchtigen Lkw machen können, werden gebeten, sich unter Tel. 06021/857-2530 zu melden.

Weitere Zeugenaufrufe

Polizeiinspektion Alzenau

ALZENAU, OT HÖRSTEIN, LKR. ASCHAFFENBURG. Am Mittwoch, zwischen 11:50 Uhr und 17:10 Uhr, wurde ein in der Hauptstraße geparkter weißer Mercedes am linken Außenspiegel angefahren.

SOMMERKAHL, LKR. ASCHAFFENBURG. Am Donnerstag, gegen 19:30 Uhr, wurde in der Schulstraße die im Bereich der Grundschule festinstallierte Geschwindigkeitsanzeige durch einen Verkehrsteilnehmer beschädigt.

Hinweise nimmt die Polizeiinspektion Alzenau unter Tel.: 06023/944-0 entgegen.

Polizeipräsidium Unterfranken Bericht Raum Aschaffenburg, Miltenberg und Alzenau.

Unterstützen

Möchtest du dich unserem Team anschließen und unsere unabhängigen Artikel erweitern? Wir sind eine ehrenamtliche Gruppe, die aus Überzeugung schreibt und keine Werbung schaltet oder Geld von staatlichen oder kommerziellen Organisationen annimmt. Du kannst uns dabei helfen, indem du uns eine einmalige Spende gibst, regelmäßig beiträgst oder unserem Blog folgst. Wir haben auch eine Amazon-Wunschliste mit Produkten, die wir zum Ausbau unseres Blogs und unserer Fediverse-Dienste verwenden können. Du kannst uns auch über Steady mit einer kleinen Spende unterstützen und, falls gewünscht, in unseren Beiträgen als Unterstützer erwähnt werden. Du kannst uns auch über Paypal am einfachsten unter paypal.me/bachgausocial unterstützen. Bitte teile unsere Artikel in deinem Netzwerk! Du findest mehr Nachrichten und Informationen über den Landkreis und den Landkreis Aschaffenburg auf unserem Mastodon-Server.

#Aschaffenburg #Karlstein #Alzenau #Sommerkahl #Sachbeschädigung #Unfallflucht #Betrug #PolizeiinspektionAschaffenburg #PolizeiinspektionAlzenau

Wie hilfreich war dieser Beitrag?

Klicke auf die Sterne um zu bewerten!

Durchschnittliche Bewertung 0 / 5. Anzahl Bewertungen: 0

Bisher keine Bewertungen! Sei der Erste, der diesen Beitrag bewertet.

Es tut uns leid, dass der Beitrag für dich nicht hilfreich war!

Lasse uns diesen Beitrag verbessern!

Wie können wir diesen Beitrag verbessern?

Aufrufe: 836

Avatar-Foto
Redaktion Bachgau.Social
Leidenschaftliche Open Source Anhänger, Blogger für die Allgemeinheit, Verfechter freier, dezentraler soziale Netzwerke. Wir sind eine Gemeinschaft, die "ehrenamtlich" schreibt. Wir finanzieren uns auch Spenden unserer Leser. Bei uns bekommst du Nachrichten aus dem Bachgau, Aschaffenburg und drumherum, Themen aus der Gesellschaft und Kultur. Aber Digitales aus der Netzwelt , Umwelt und Gesundheit kommen nicht zu kurz. Der Blog ist und bleibt werbefrei, wir tracken nicht und schalten keine Werbung. Cookie nutzen wir nur die unbedingt nötigen. Wie Du uns folgen kannst, erfährst du hier Ein einfacher Weg uns zu unterstützen ist: Kaufe einen Amazongutschein Rubbel das den Gutscheincode frei Sende uns den Gutscheincode Im Redaktionsalltag gibt es immer Dinge, die wir für kleines Geld benötigen.
https://www.bachgau.social/

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert