Lesedauer < 1 Minute

Eine Frau aus Kulmbach fällt auf TikTok auf einen vermeintlichen Schlagersänger herein.

Auf eine neue Masche sogenannter Scammer, also BetrügerInnen, die Geschichten erfinden, um ahnungslose Menschen dazu zu bringen, Geld an die Kriminellen zu überweisen, fiel eine Frau aus dem Landkreis Kulmbach im Dezember 2021 herein. Die Kriminalpolizei Bayreuth hat die Ermittlungen übernommen und warnt vor der Betrugsform.

Es handelt sich um eine neue Masche sogenannter Scammer, die mit erfundenen Geschichten Geld ergaunern, teilte das Polizeipräsidium Oberfranken am Mittwoch in Bayreuth zu dem Fall mit.

Gemeinsames Schlagerprojekt in Aussicht gestellt

Der Kriminelle gab sich hierbei als prominenter Schlagerstar aus. Er flirtete und umgarnte sein Opfer durch geschickte Gesprächsführung. Dabei versprach der vermeintlich erfolgreiche Musikkünstler seinem Opfer gemeinsam mit ihr und anderen Stars ein Musikalbum produzieren zu wollen.

Mehrere zehntausend Euro übergeben

Für dieses Projekt fehle ihm allerdings Geld. Nach mehreren Wochen der Kommunikation glaubte die Frau dem Betrüger und überwies ihm einen vierstelligen Geldbetrag.

Für ein weiteres angebliches Musikprojekt mit einem anderen Sänger übergab die 44 Jahre alte Frau aus Oberfranken am Bayreuther Bahnhof mehrere zehntausend Euro.

Nachdem der Frau bewusst geworden war, dass sie Opfer eines Betrugs wurde, wandte sie sich an die Polizei.

Deine Meinung ist uns wichtig!

Bist Du auch schon zur Zahlung von Geld gedrängt worden? Schreibe uns bitte Deine Erfahrung in die Kommentare. Bitte keinen keine Häme in den Kommentaren, Betrugsofper kann man schneller werden als man ahnen kann.

Hat Dir der Artikel gefallen? Du findest rechts einen Spendenbutton. Wenn Du mit einem Mobilgerät hier bist, scrolle einfach weiter nach unten.

Weitere Artikel über den Bachgau findest du hier

Aufrufe: 77