PolizeifahrzeugPressemeldungen Polizeipräsidium Unterfranken
Blaulicht

Einbruch in Doppelhaushälfte | Werkzeug aus Firmengebäude entwendet | Geldbörse aus Handtasche gestohlen | Waren für über 600 Euro entwendet | Fensterscheibe eingeschlagen | Beifahrertür an Ford beschädigt | Lkw gerät auf Gegenfahrbahn

Lesedauer 4 Minuten
0
(0)

Polizeibericht Stadt und Landkreis Aschaffenburg sowie Landkreis Miltenberg vom 15.11.2022

Einbruch in Doppelhaushälfte – Wer kann Hinweise geben?

HAIBACH, OT GRÜNMORSBACH, LKR. ASCHAFFENBURG. Im Laufe des Montagabends sind Unbekannte gewaltsam in eine Doppelhaushälfte eingestiegen. Die Kripo Aschaffenburg hat die Ermittlungen übernommen.

Dem Sachstand nach hat sich der Einbruch in das Haus in der Dalbergstraße am Montag zwischen 17:45 Uhr und 20:10 Uhr. Die Täter gelangten über eine rückwärtige Terrassentür gewaltsam in das Gebäude und durchsuchten es komplett. Ohne Tatbeute flüchteten die Täter in unbekannte Richtung. Der Sachschaden beläuft sich auf rund 3.000 Euro.

Hinweise von möglichen Zeugen nimmt die Kriminalpolizei Aschaffenburg unter Tel.: 06021/857-1733 entgegen.

Werkzeug aus Firmengebäude entwendet – Zeugen gesucht

KLEINOSTHEIM, LKR. ASCHAFFENBURG. Über das Wochenende hat ein Unbekannter aus einer Firma im Industriegebiet Werkzeuge für mehrere tausend Euro entwendet. Die Polizei sucht Zeugen.

Der Diebstahl aus dem Lagerraum der Firma im Reinhard-Heraeus-Ring hat sich zwischen Freitag, 11:00 Uhr, und Montag, 12:00 Uhr, ereignet. Laut dem Geschädigten hat ein Unbekannter in dem genannten Zeitraum Werkzeug im Gesamtwert von rund 8.000 Euro entwendet. 

Die Aschaffenburger Polizei ermittelt und hofft auf Zeugenhinweise unter Tel. 06021/857-2230. 

Geldbörse aus Handtasche entwendet – Wer hat etwas beobachtet?

BÜRGSTADT, LKR. MILTENBERG. Am Montagnachmittag nutzte ein Unbekannter einen günstigen Moment und entwendete aus der Handtasche einer Seniorin die Geldbörse. Die Miltenberger Polizei hofft auf Hinweise aus der Bevölkerung.

Die Rentnerin befand sich zwischen 13:10 Uhr und 13:20 Uhr in der NORMA-Filiale in der Miltenberger Straße. Die Handtasche der Geschädigten befand sich während des Aufenthalts im Supermarkt am Einkaufswagen. An der Kasse bemerkte sie schließlich, dass ein Unbekannter ihre Geldbörse aus der Tasche entwendet hatte.

Als die Seniorin gegen 15:15 Uhr nochmals in das Geschäft zurückkehrte, händigte eine Mitarbeiterin ihr den Geldbeutel aus. Dieser wurde durch eine Kundin im Supermarkt gefunden und an der Kasse abgegeben. Die Geschädigte musste feststellen, dass rund 50 Euro Bargeld und die Kreditkarte fehlten.

In diesem Zusammenhang gibt die unterfränkische Polizei die folgenden Tipps, um sich vor Diebstahl zu schützen:

·         Legen Sie Geldbörsen nicht für jeden sichtbar oben in Einkaufstasche, Einkaufskorb oder Einkaufswagen, sondern tragen Sie sie möglichst körpernah.

·         Tragen Sie Hand- und Umhängetaschen verschlossen auf der Körpervorderseite oder klemmen Sie sie sich unter den Arm.

·         Hängen Sie Handtaschen im Restaurant, im Kaufhaus oder im Laden (selbst bei der Anprobe von Schuhen oder Kleidung) nicht an Stuhllehnen und stellen Sie sie nicht unbeaufsichtigt ab.

·         Im Falle eines Diebstahls sollten Betroffene die Polizei verständigen, Geld- und Kreditkarten sperren lassen und Anzeige erstatten.

Hinweise zum genannten Fall nimmt die Polizeiinspektion Miltenberg unter Tel.: 09371/945-0 entgegen.

35-Jährige auf frischer Tat erwischt – Waren für über 600 Euro entwendet

ALZENAU, LKR. ASCHAFFENBURG. Bei einem Ladendiebstahl in einem Supermarkt konnte eine 35-Jährige am Montagnachmittag von zwei Angestellten beobachtet werden. Die Tatverdächtige war im Begriff, Waren im Wert von rund 600 Euro zu entwenden. Die Alzenauer Polizei ermittelt.

Die beiden Angestellten des REWE-Marktes in der Emmy-Noether-Straße konnte eine 35-Jährige und deren 11-jährige Tochter dabei beobachten, wie sie das Geschäft mit einem komplett gefüllten Einkaufswagen und einem Einkaufskorb verließen und stellten diese auf dem Parkplatz zur Rede. Die beiden Tatverdächtigen hatten Waren im Wert von rund 600 Euro bei sich, welche sie nicht bezahlt hatten.

Die Angestellten brachten die Ladendiebin und ihre Tochter zurück in den Markt, von wo aus die Alzenauer Polizei verständigt worden ist. Diese ermitteln nun auf Grund des Ladendiebstahls gegen die 35-Jährige.

Im Laden selbst konnte in der Folge ein weiterer, voll beladener, Einkaufswagen festgestellt werden. Nach derzeitigen Erkenntnissen wird dieser einer Begleitperson der beiden Tatverdächtigen zugeordnet. Diese versuchte offenbar zuvor mit Fragen nach diversen Artikeln das Verkaufspersonal abzulenken und den Mittäterinnen dadurch das unbemerkte Verlassen des Geschäftes zu ermöglichen.

Fensterscheibe eingeschlagen –  Zeugen gesucht

AMORBACH, LKR. MILTENBERG. Am Freitag musste der Besitzer eines Hauses am „Freihof“ feststellen, dass die Glasscheibe an der Eingangstür eingeschlagen worden ist. Der genaue Sachschaden ist ebenso wie der Tatzeitraum noch Gegenstand der Ermittlungen. 

Hinweise nimmt die Polizeiinspektion Miltenberg unter Tel.: 09371/945-0 entgegen.

Beifahrertür an Ford beschädigt – Zeugen gesucht

DORFPROZELTEN, LKR. MILTENBERG. Zwischen Samstag, 20:00 Uhr, und Sonntag, 10:00 Uhr, hat ein Unbekannter die Beifahrertür an einem in der Ringstraße geparkten Pkw beschädigt. Der Sachschaden beläuft sich auf rund 1.500 Euro.

Hinweise nimmt die Polizeiinspektion Miltenberg unter Tel.: 09371/945-0 entgegen.

Lkw gerät auf Gegenfahrbahn – Zeugen gesucht

SCHNEEBERG, LKR. MILTENBERG. Bereits am Donnerstagabend ereignete sich auf der B47 ein Verkehrsunfall zwischen einem Lkw und einem entgegenkommenden Pkw. Der Lkw-Fahrer flüchtete im Anschluss von der Unfallstelle. Die Aufnahme der Unfallflucht erfolgte auf einem Polizeirevier im benachbarten Baden-Württemberg.

Nach derzeitigen Erkenntnissen zum Unfallhergang befuhr ein 76-Jähriger gegen 18:30 Uhr mit seinem Pkw die B47 von Rippberg in Richtung Schneeberg. Hierbei kam ihm ein Unbekannter mit seinem Lkw zum Teil auf seiner Fahrspur entgegen, sodass der Mann nach rechts ausweichen musste. Hierbei touchierte das Fahrzeug den Randstein, wodurch sich an einer Felge der Reifen löste und der Pkw in der Folge nicht mehr fahrbereit war.

Der Lkw-Fahrer setzte seine Fahrt fort, ohne sich um die Folgen zu kümmern. Der 76-Jährige zeigte den Unfall im Anschluss bei der Polizei an.

Hinweise nimmt die Polizeiinspektion Miltenberg unter Tel.: 09371/945-0 entgegen.

Polizeipräsidium Unterfranken/Redaktion Bachgau.Social vom 15.11.2022

Wie du uns unterstützen kannst

Mach doch bei uns mit! Wir schreiben ehrenamtlich und aus Überzeugung. Wir schalten keine Werbung und nehmen kein Geld von Staat oder Konzernen an. Du kannst uns helfen, unser unabhängiges Schreiben zu erweitern. Du kannst uns mit einer einmaligen Spende, einem regelmäßigen Beitrag oder indem Du dem Blog folgst unterstützen. Wir haben eine Amazon Wunschliste, mit Produkte zum Ausbau des Blogs und der Fediverse Dienste. Bitte den Beitrag in Deinen Netzwerken!

Wie hilfreich war dieser Beitrag?

Klicke auf die Sterne um zu bewerten!

Durchschnittliche Bewertung 0 / 5. Anzahl Bewertungen: 0

Bisher keine Bewertungen! Sei der Erste, der diesen Beitrag bewertet.

Es tut uns leid, dass der Beitrag für dich nicht hilfreich war!

Lasse uns diesen Beitrag verbessern!

Wie können wir diesen Beitrag verbessern?

Aufrufe: 0

Avatar-Foto
Redaktion Bachgau.Social
Leidenschaftliche Open Source Anhänger, Blogger für die Allgemeinheit, Verfechter freier, dezentraler soziale Netzwerke. Wir sind eine Gemeinschaft, die "ehrenamtlich" schreibt. Wir finanzieren uns auch Spenden unserer Leser. Bei uns bekommst du Nachrichten aus dem Bachgau, Aschaffenburg und drumherum, Themen aus der Gesellschaft und Kultur. Aber Digitales aus der Netzwelt , Umwelt und Gesundheit kommen nicht zu kurz. Der Blog ist und bleibt werbefrei, wir tracken nicht und schalten keine Werbung. Cookie nutzen wir nur die unbedingt nötigen. Wie Du uns folgen kannst, erfährst du hier Ein einfacher Weg uns zu unterstützen ist: Kaufe einen Amazongutschein Rubbel das den Gutscheincode frei Sende uns den Gutscheincode Im Redaktionsalltag gibt es immer Dinge, die wir für kleines Geld benötigen.
https://www.bachgau.social/

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert