BaulichtPressemeldungen Polizeipräsidium Unterfranken
Blaulicht

Betrunken gefahren | Aus Grundstück nicht aufgepasst | Vorfahrt missachtet | 5! In Worten fünf! Unfallfluchten

Lesedauer 2 Minuten
0
(0)

Stadt Aschaffenburg

Verkehrsgeschehen

Trunkenheitsfahrt

Am Samstag, gegen 02:00 Uhr, fiel einer Streife der Aschaffenburger Polizei in der Großostheimer Straße ein roter Ford auf, welcher deutliche Schlangenlinien fuhr und teilweise viel zu langsam unterwegs war. Bei anschließender Kontrolle konnte deutlicher Alkoholgeruch bei der 61-jährigen Fahrerin festgestellt werden. Ein freiwilliger Atemalkoholtest ergab einen Wert von deutlich über zwei Promille. Deswegen wurde eine Blutentnahme durchgeführt und die Weiterfahrt unterbunden. Der Führerschein der Beschuldigten wurde zur Vorbereitung des Entzuges sichergestellt, sie erwartet nun ein Strafverfahren wegen Trunkenheit im Verkehr.

Beim Anfahren Pkw übersehen

Am Freitag, gegen 23:00 Uhr, wollte ein 23-Jähriger mit seinem Mercedes aus einem Grundstück an der Würzburger Straße in Richtung Innenstadt fahren. Hierbei übersah er offensichtlich einen aus Richtung Haibach kommenden Opel, sodass es zum Zusammenstoß kam. Bei diesem entstand ein Sachschaden von insgesamt 4.500,- Euro. Der Opel war nicht mehr fahrbereit und musste abgeschleppt werden.

Verkehrsunfallfluchten

Bereits im Laufe des Mittwochvormittags wurde im Parkhaus der Berufschule in der Seidelstraße ein weißer Skoda Roomster von einem bislang unbekannten Unfallverursacher angefahren. Der Sachschaden beläuft sich auf ca. 500,- Euro.

In der Zeit von Mittwoch, 23:00 Uhr bis Donnerstag, 16:00 Uhr, wurde im Rüsterweg eine Mercedes A-Klasse mutmaßlich beim Aus- oder Einparken durch die Anhängerkupplung eines unbekannten Pkw beschädigt. Hier wird der Sachschaden auf 1.500,- geschätzt.

In beiden Fällen entfernte sich der Verursacher ohne seinen Pflichten zur Schadensregulierung nachgekommen zu sein. Deswegen hat die Polizeiinspektion Aschaffenburg die Ermittlungen wegen unerlaubten Entfernens vom Unfallort aufgenommen und bittet möglich Zeugen, sich unter der Tel.: 06021/857-2230 zu melden.

Kreis Aschaffenburg

Verkehrsgeschehen 

Vorfahrt missachtet

Bessenbach. Am Freitag, gegen 19:35 Uhr, missachtete die 41-jährige Fahrerin eines VW zwischen Hösbach und Bessenbach an der Einmündung Am Beetacker die Vorfahrt eines Dacia. Möglicherweise aufgrund des starken Regens ging sie davon aus, dass der 81-jährige Unfallgegner in das Gewerbegebiet abbiegen wollte und fuhr auf die Staatsstraße auf, obwohl für sie aufgrund eines Stopp-Schildes die Vorfahrt hätte gewähren müssen. Bei der Kollision wurde die Unfallverursacherin leicht verletzt, eine ärztliche Behandlung war jedoch nicht notwendig. Der entstandene Sachschaden wird auf ca. 7.500,- Euro geschätzt.

Verkehrsunfallfluchten

Kleinostheim. Am Freitag, zwischen 17:00 Uhr und 17:40 Uhr, wurde auf dem Parkplatz eines Schnellrestaurants in der Saaläckerstraße ein geparkter VW Golf durch einen bislang unbekannten Täter angefahren. Der entstandene Schaden wird auf ca. 1500,- Euro geschätzt.

Großostheim. Bereits in der Zeit von Mittwoch bis Freitag wurde im Alten Stadtweg ein grauer Opel Corsa angefahren. Auch hier wird der entstandene Schaden auf ca. 1500,- Euro geschätzt.

Glattbach. In der Zeit von Dienstag bis Freitag wurde in der Mühlstraße ein schwarzer 3er BMW angefahren, der Schaden wird auf ca. 4.000,- Euro geschätzt.

In allen Fällen bittet die Polizeiinspektion Aschaffenburg mögliche Zeugen, sich unter der Tel.: 06021/857-2230 zu melden.

Originale Pressemeldung der Polizeiinspektion Aschaffenburg vom 22.06.2022

Wie du uns unterstützen kannst

Mach doch bei uns mit! Wir schreiben ehrenamtlich und aus Überzeugung. Wir schalten keine Werbung und nehmen kein Geld von Staat oder Konzernen an. Du kannst uns helfen, unser unabhängiges Schreiben zu erweitern. Du kannst uns mit einer einmaligen Spende, einem regelmäßigen Beitrag oder indem du dem Blog folgst unterstützen. Wir haben eine Amazon Wunschliste, mit Produkte zum Ausbau des Blogs und der Fediverse Dienste. Bitte teile den Beitrag in deinen sozialen Netzwerken!

Wie hilfreich war dieser Beitrag?

Klicke auf die Sterne um zu bewerten!

Durchschnittliche Bewertung 0 / 5. Anzahl Bewertungen: 0

Bisher keine Bewertungen! Sei der Erste, der diesen Beitrag bewertet.

Es tut uns leid, dass der Beitrag für dich nicht hilfreich war!

Lasse uns diesen Beitrag verbessern!

Wie können wir diesen Beitrag verbessern?

Aufrufe: 157

Redaktion Bachgau.Social
Leidenschaftliche Open Source Anhänger, Blogger für die Allgemeinheit, Verfechter freier, dezentraler soziale Netzwerke. Wir sind eine Gemeinschaft die "ehrenamtlich" schreibt. Wir finanzieren uns auch Spenden unserer Leser. Bei uns bekommst du Nachrichten aus dem Bachgau, Aschaffenburg und drumherum, Themen aus der Gesellschaft und Kultur. Aber Digitales aus der Netzwelt , Umwelt und Gesundheit kommen nicht zu kurz. Der Blog ist und bleibt werbefrei, wir tracken nicht und schalten keine Werbung. Cookie nutzen wir nur die unbedingt nötigen. Wie Du uns folgen kannst, erfährst du hier
https://www.bachgau.social/

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.