PolizeifahrzeugPressemeldungen Polizeipräsidium Unterfranken
Blaulicht

Fahrräder geklaut | Rennradfahrer bei Unfall schwer verletzt

Lesedauer 2 Minuten
0
(0)

Stadt Aschaffenburg

Kriminalitätsgeschehen

Fahrräder aus Vorgarten geklaut

Im Butzbachweg wurden in der Samstagnacht zwei hochwertige E-Bikes aus einem Vorgarten entwendet. Die beiden Räder waren dort mit einem Schloss miteinander verbunden aber nirgendwo angeschlossen. Hinweise auf den Täter gibt es aktuell nicht. Die geschädigten Eigentümer stellten am Sonntag gegen sechs Uhr das Fehlen der Fahrräder im Wert von fast 3.000 Euro fest.

Fahrraddiebstahl bei günstiger Gelegenheit

Im Zeitraum von nur fünf Minuten hat ein unbekannter Dieb in der Nacht von Samstag auf Sonntag ein hochwertiges E-Bike gestohlen. Der Besitzer stellte das Rad um 23:35 Uhr in der Kleinen Schönbuschallee ab. Um 23:40 Uhr musste er dann feststellen, dass das E-Bike, welches mit einem Schloss zwischen Rahmen und Reifen gesichert war, entwendet wurde. Bei dem geklauten Fahrrad handelt es sich um ein weißes E-Damenrad des Herstellers Velo de Ville mit einem Gepäckkorb.

Zeugen, welche sachdienliche Hinweise zum Diebstahl geben können, werden gebeten, sich mit der Polizeiinspektion Aschaffenburg unter der Telefonnummer 06021/857-0 in Verbindung zu setzen. 

Kreis Aschaffenburg

Verkehrsgeschehen

Rennradfahrer nach Verkehrsunfall schwer verletzt

Bessenbach. Ein 65-jähriger Rennradfahrer wurde nach Kollision mit einem Pkw am Sonntagmorgen mehrere Meter weit geschleudert und stürzte zu Boden. Er erlitt dabei Verletzungen an der Halswirbelsäule, den Knien und der Hüfte.

Gegen acht Uhr überquerte ein 49-jähriger Peugeot-Fahrer die Staatsstraße 2307 von der Straße Unterbessenbach in Richtung Waldaschaff. Dabei übersah er einen kreuzenden Rennradfahrer von rechts und erfasste diesen frontal mit seinem Fahrzeug. Der Radfahrer musste aufgrund seiner Verletzungen mit einem Rettungswagen in ein nahegelegenes Krankenhaus gebracht werden.

Originale Pressemeldung der Polizeiinspektion Aschaffenburg vom 20.06.2022

Wie du uns unterstützen kannst

Mach doch bei uns mit! Wir schreiben ehrenamtlich und aus Überzeugung. Wir schalten keine Werbung und nehmen kein Geld von Staat oder Konzernen an. Du kannst uns helfen, unser unabhängiges Schreiben zu erweitern. Du kannst uns mit einer einmaligen Spende, einem regelmäßigen Beitrag oder indem du dem Blog folgst unterstützen. Wir haben eine Amazon Wunschliste, mit Produkte zum Ausbau des Blogs und der Fediverse Dienste. Bitte teile den Beitrag in deinen sozialen Netzwerken!

Wie hilfreich war dieser Beitrag?

Klicke auf die Sterne um zu bewerten!

Durchschnittliche Bewertung 0 / 5. Anzahl Bewertungen: 0

Bisher keine Bewertungen! Sei der Erste, der diesen Beitrag bewertet.

Es tut uns leid, dass der Beitrag für dich nicht hilfreich war!

Lasse uns diesen Beitrag verbessern!

Wie können wir diesen Beitrag verbessern?

Aufrufe: 188

Avatar-Foto
Redaktion Bachgau.Social
Leidenschaftliche Open Source Anhänger, Blogger für die Allgemeinheit, Verfechter freier, dezentraler soziale Netzwerke. Wir sind eine Gemeinschaft die "ehrenamtlich" schreibt. Wir finanzieren uns auch Spenden unserer Leser. Bei uns bekommst du Nachrichten aus dem Bachgau, Aschaffenburg und drumherum, Themen aus der Gesellschaft und Kultur. Aber Digitales aus der Netzwelt , Umwelt und Gesundheit kommen nicht zu kurz. Der Blog ist und bleibt werbefrei, wir tracken nicht und schalten keine Werbung. Cookie nutzen wir nur die unbedingt nötigen. Wie Du uns folgen kannst, erfährst du hier
https://www.bachgau.social/

2 Replies to “Fahrräder geklaut | Rennradfahrer bei Unfall schwer verletzt

  1. @redaktion Bitte schreibt Eure Meldungen so, daß "Täter Handlung Opfer" sofort klar erkennbar sind.Bei "Ein 65-jähriger Rennradfahrer wurde nach Kollision mit einem Pkw am Sonntagmorgen mehrere Meter weit geschleudert und stürzte zu Boden."Ist nicht klar, wer die Kollision verursacht hat-also Täter ist.Darüberhinaus stürzte der Rennradfahrer nicht, sondern wurde gestützt. Woher wisst Ihr: "Dabei übersah er einen kreuzenden Rennradfahrer von rechts"Aufs Handy geschaut?

  2. Das ist eine reine Polizeimeldung, wie es unten am Beitrag steht, das sind die original Berichte der Polizei Aschaffenburg. Wir schreiben nichts hinzu und lassen nicht weg. Und wenn, wie im Bericht geschildert, der Peugeot Fahrer die Staatsstraße überquert, dürfte er schuld gewesen sein. Er ist ja von der Straße “Unterbessenbach” gekommen, also von einer untergeordneten Straße. Der Radfahrer hat auf der Staatsstraße (Landstraße) Vorfahrt, wenn er diese befährt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.