PolizeiautoAschaffenburg Polizeibericht | Pixabay TechLine
Blaulicht

Nach alleinbeteiligtem Verkehrsunfall in Rheinland-Pfalz – Pkw-Diebstahl festgestellt | Nach Beleidigung in Regionalbahn – 23-Jähriger leistet Widerstand | Weitere Zeugenaufrufe

Lesedauer 3 Minuten
0
(0)

Inhalt

Polizeibericht Stadt und Landkreis Aschaffenburg sowie Landkreis Miltenberg vom 17.01.2023

Nach alleinbeteiligtem Verkehrsunfall in Rheinland-Pfalz – Pkw-Diebstahl festgestellt

ASCHAFFENBURG / NILKHEIM. Erst durch den Verkehrsunfall eines Unbekannten auf der A3 bei Montabaur wurde der Diebstahl eines Pkw der Marke Jeep bemerkt. Die Kripo Aschaffenburg hofft nun auf Zeugenhinweise.

Nach einem offensichtlich alleinbeteiligten Verkehrsunfall in der vergangenen Woche auf der A3 bei Sassenhausen konnte durch die dortige Autobahnpolizei der beschädigte Pkw eines Unbekannten festgestellt werden. An diesem waren zudem falsche Kennzeichen angebracht. Bei den anschließenden Ermittlungen zum letzten Eigentümer des Fahrzeugs wurde die Kriminalpolizei Aschaffenburg um Unterstützung gebeten.

Im weiteren Verlauf konnte durch die hiesigen Kriminalbeamten recherchiert werden, dass der Pkw der Marke Jeep im Wert von mehreren zehntausend Euro auf dem Gelände eines Autohauses in der Niedernberger Straße stand und dort zwischen Donnerstag und Sonntag durch einen Unbekannten entwendet wurde.

Zeugen, die sachdienliche Hinweise zu dem Diebstahl des Pkws machen können, werden gebeten, sich unter Tel. 06021/857-1733 zu melden.

Nach Beleidigung in Regionalbahn – 23-Jähriger leistet Widerstand – Zwei Polizeibeamte leicht verletzt

MILTENBERG. Am Montagnachmittag beleidigte ein 23-Jähriger ohne erkennbaren Grund zwei Schüler in einem Zug und ging diese auch körperlich an. Bei der anschließenden Kontrolle des Mannes am Bahnhof leistete dieser Widerstand und beleidigte auch die Polizeibeamten. Der Aggressor wurde in der Folge in ein Bezirkskrankenhaus eingewiesen.

Gegen etwa 16:30 Uhr ging die Mitteilung eines Fahrgastes aus der Regionalbahn von Aschaffenburg nach Miltenberg ein. Dieser teilte eine Auseinandersetzung zwischen einem 23-Jährigen und zwei Schülern im Alter von 13 und 14 Jahren mit. Die Schüler stiegen nach derzeitigen Erkenntnissen in Elsenfeld zu und wurden umgehend und ohne Grund von dem 23-Jährigen beleidigt und bedrängt.

Eine Streife der Miltenberger Polizei begab sich umgehend an den Miltenberger Bahnhof und wartete dort auf die eintreffende Regionalbahn. Bei der anschließenden Kontrolle des 23-Jährigen begann dieser auch hier sofort die Beamten massiv zu beleidigen und verhielt sich aggressiv. Bei der anschließenden Fesselung leistete der Mann Widerstand und verletzte hierbei die beiden Polizisten leicht.

Der 23-Jährige wurde in der Folge zunächst zur Dienststelle transportiert, auf welcher auf Anordnung einer Ermittlungsrichterin eine Blutentnahme durchgeführt wurde. Im Anschluss wurde der Mann, der sich in einer psychischen Ausnahmesituation befand, in ein Bezirkskrankenhaus eingewiesen.

Er wird sich nun zum einen wegen Widerstands und Beleidigung gegen die Polizeibeamten sowie auch wegen der Beleidigung gegen die beiden Schüler verantworten müssen.

Weitere Zeugenaufrufe

Polizeiinspektion Aschaffenburg

KLEINOSTHEIM, LKR. ASCHAFFENBURG. Zwischen Freitag, 15:00 Uhr, und Samstag, 08:00 Uhr, wurde der Pkw eines 39-Jährigen in einem Carport in der Barbarastraße mutwillig beschädigt.

DAMMBACH, LKR. ASCHAFFENBURG. Bei einem Verkehrsunfall auf der Staatsstraße 2317 am Sonntag, gegen 17:15 Uhr, wurde der Außenspiegel am Pkw einer 45-Jährigen beschädigt. Die Frau war mit ihrem BMW hierbei von Dammbach in Richtung A3 unterwegs.  

HÖSBACH, LKR. ASCHAFFENBURG. Am Dienstag, zwischen 17:00 Uhr und 19:45 Uhr, wurde ein in der Rathausstraße geparkter Toyota durch einen Verkehrsteilnehmer beschädigt. 

STOCKSTADT A. MAIN, LKR. ASCHAFFENBURG. Am Montag, zwischen 15:00 Uhr und 16:00 Uhr, wurde auf dem REWE-Parkplatz in der Obernburger Straße ein dort geparkter grüner Ford Fiesta am hinteren rechten Kotflügel beschädigt.  

Hinweise nimmt die Polizeiinspektion Aschaffenburg unter Tel.: 06021/857-2230 entgegen.

Verkehrspolizeiinspektion Aschaffenburg-Hösbach

MAINASCHAFF, LKR. ASCHAFFENBURG. Am Montag, gegen 17:15 Uhr, beschädigte ein Sattelzug bei einem Fahrstreifenwechsel den rechten Außenspiegel am Mitsubishi einer 69-Jährigen. Im Anschluss setzte der Unbekannte seine Fahrt fort. 

Hinweise nimmt die Verkehrspolizeiinspektion Aschaffenburg-Hösbach unter Tel.: 06021/857-2530 entgegen.

Polizeipräsidium Unterfranken Bericht Raum Aschaffenburg, Miltenberg und Alzenau.

Unterstützen

Möchtest du dich unserem Team anschließen und unsere unabhängigen Artikel erweitern? Wir sind eine ehrenamtliche Gruppe, die aus Überzeugung schreibt und keine Werbung schaltet oder Geld von staatlichen oder kommerziellen Organisationen annimmt. Du kannst uns dabei helfen, indem du uns eine einmalige Spende gibst, regelmäßig beiträgst oder unserem Blog folgst. Wir haben auch eine Amazon-Wunschliste mit Produkten, die wir zum Ausbau unseres Blogs und unserer Fediverse-Dienste verwenden können. Du kannst uns auch über Steady mit einer kleinen Spende unterstützen und, falls gewünscht, in unseren Beiträgen als Unterstützer erwähnt werden. Du kannst uns auch über Paypal am einfachsten unter paypal.me/bachgausocial unterstützen. Bitte teile unsere Artikel in deinem Netzwerk! Du findest mehr Nachrichten und Informationen über den Landkreis und den Landkreis Aschaffenburg auf unserem Mastodon-Server.

#Aschaffenburg #Miltenberg #Kleinostheim #Dammbach #Hösbach #Stockstadt #Mainaschaff #Diebstahl #Beleidigung #Wiederstand #Unfallflucht #PolizeiinspektionAschaffenburg #VerkehrspolizeiinspektionAschaffenburg-Hösbach #PolizeiinspektionMiltenberg

Wie hilfreich war dieser Beitrag?

Klicke auf die Sterne um zu bewerten!

Durchschnittliche Bewertung 0 / 5. Anzahl Bewertungen: 0

Bisher keine Bewertungen! Sei der Erste, der diesen Beitrag bewertet.

Es tut uns leid, dass der Beitrag für dich nicht hilfreich war!

Lasse uns diesen Beitrag verbessern!

Wie können wir diesen Beitrag verbessern?

Aufrufe: 74

Avatar-Foto
Redaktion Bachgau.Social
Leidenschaftliche Open Source Anhänger, Blogger für die Allgemeinheit, Verfechter freier, dezentraler soziale Netzwerke. Wir sind eine Gemeinschaft, die "ehrenamtlich" schreibt. Wir finanzieren uns auch Spenden unserer Leser. Bei uns bekommst du Nachrichten aus dem Bachgau, Aschaffenburg und drumherum, Themen aus der Gesellschaft und Kultur. Aber Digitales aus der Netzwelt , Umwelt und Gesundheit kommen nicht zu kurz. Der Blog ist und bleibt werbefrei, wir tracken nicht und schalten keine Werbung. Cookie nutzen wir nur die unbedingt nötigen. Wie Du uns folgen kannst, erfährst du hier Ein einfacher Weg uns zu unterstützen ist: Kaufe einen Amazongutschein Rubbel das den Gutscheincode frei Sende uns den Gutscheincode Im Redaktionsalltag gibt es immer Dinge, die wir für kleines Geld benötigen.
https://www.bachgau.social/

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert