BaulichtPressemeldungen Polizeipräsidium Unterfranken
Allgemein

Vorsicht Wechselfalle! | Pkw fährt auf Motorrad auf und flüchtet | Offenbar stark alkoholisierter Pkw-Fahrer | Pkw erfasst Fußgängerinnen beim rückwärts Ausparken | Nach Unfall mit gestürztem Fahrradfahrer – Beteiligter Kleintransporter fährt einfach weiter | Falsche Kennzeichen an Pkw angebracht | PKW-Fahrer vermutlich unter Drogeneinfluss | Weitere Zeugenaufrufe

Lesedauer 7 Minuten
0
(0)

Inhalt

Polizeibericht Stadt und Landkreis Aschaffenburg sowie Landkreis Miltenberg vom 15.01.2023

Vorsicht Wechselfalle! Unbekannte erbeuten 100 Euro

ASCHAFFENBURG / INNENSTADT. Bei einem Bezahlvorgang in einem Geschäft in der City Galerie haben zwei Unbekannte am Freitagabend 100 Euro Bargeld erbeutet. Die Aschaffenburger Polizei hat die Ermittlungen aufgenommen und hofft dabei nun auch auf Zeugenhinweise.

Nach ersten Ermittlungserkenntnissen gab das Duo in dem Geschäft vor, ein T-Shirt im Wert von knapp 13 Euro kaufen und mit einem 200-Euro-Schein bezahlen zu wollen. Während des Bezahlvorgangs entschieden sich die beiden dann doch gegen den Kauf. Sie ließen das T-Shirt zurück und wollten ihr Geld zurück. Durch geschickte Gesprächsführung und Ablenkungsmanöver ließen sich die Unbekannten schließlich 100 Euro zu viel aushändigen. Dies fiel der Kassiererin jedoch erst auf, nachdem die Täter das Geschäft verlassen hatten.

Es liegt folgende Täterbeschreibung vor:

  • Täter 1: Männlich, etwa 45 Jahre alt, ca. 170 cm groß, kräftige Figur, sprach gebrochen deutsch und englisch, kurze Haare, trug eine dunkelblaue Bomberjacke
  • Täter 2: Weiblich, etwa 40 Jahre alt, ca. 170 cm groß und schlank, sprach gebrochen deutsch und englisch, lockige Haare, trug eine gelb-goldene Übergangsjacke

Sachdienliche Hinweise nimmt die Polizeiinspektion Aschaffenburg unter Tel. 06021/857-2230 entgegen.

Pkw fährt auf Motorrad auf und flüchtet – Polizei ermittelt und bittet um Hinweise

GROSSWALLSTADT, LKR. MILTENBERG. Bei einem Verkehrsunfall am Niedernberger Kreisel ist am Freitagmorgen ein 17-jähriger Motorradfahrer glücklicherweise nur leicht verletzt worden. Ein Pkw war auf das Leichtkraftrad des Jugendlichen aufgefahren und anschließend mit hoher Geschwindigkeit in Richtung Niedernberg geflüchtet. Die Obernburger Polizei bittet um Hinweise.

Nach ersten Ermittlungserkenntnissen war der Jugendliche vom Sulzbacher Kreisel kommend in Richtung Niedernberger Straße unterwegs. Als er dort gegen 06.45 Uhr verkehrsbedingt warten musste, fuhr der Pkw auf das Leichtkraftrad auf. Der 17-Jährige stürzte, verletzte sich dabei und musste nach einer Erstversorgung durch den Rettungsdienst in ein Krankenhaus gebracht werden. Nach aktuellen Informationen sind seine Verletzungen zum Glück nicht schwerwiegend.

Nach kurzem Verharren am Unfallort fuhr der beteiligte Pkw laut Zeugenangaben beschleunigt in Richtung Niedernberg davon. Um nähere Erkenntnisse zu dem Fahrzeug und der Person am Steuer zu erlangen, hofft die Polizei nun auch auf Hinweise aus der Bevölkerung:

  • Wer hat den Verkehrsunfall beobachtet?
  • Wer kann möglicherweise Hinweise zu dem Verursacherfahrzeug geben?
  • Wer kann sonst sachdienliche Hinweise geben, die zur Aufklärung des Falles beitragen könnten?

Mögliche Zeugen werden dringend gebeten, sich unter Tel. 06022/629-0 bei der Polizeiinspektion Obernburg zu melden.

Offenbar stark alkoholisierter Pkw-Fahrer aus dem Verkehr gezogen

OBERNBURG AM MAIN, LKR. MILTENBERG. Am Freitagabend hat die Obernburger Polizei einen Pkw-Fahrer aus dem Verkehr gezogen, der offenbar stark alkoholisiert war. Ein Atemalkoholtest ergab bei dem Mann einen Wert von 1,9 Promille.

Ein Polizeibeamter in Freizeit hatte seine Kollegen verständigt, nachdem er in der Miltenberger Straße auf einen Pkw aufmerksam geworden war, der mit auffälliger Fahrweise in Richtung Mömlingen fuhr. Eine Streifenbesatzung war schnell vor Ort und stoppte den Pkw Am Mühlrain. Bei dem Fahrer handelte es sich um einen 32-Jährigen aus dem Landkreis Miltenberg, der die Beamten zur Dienststelle begleiten musste. Nach erfolgtem Atemalkoholtest wurde sein Führerschein beschlagnahmt und eine ärztliche Blutentnahme veranlasst.

Gegen den 32-Jährigen wurde ein strafrechtliches Ermittlungsverfahren wegen des Verdachts der Trunkenheit im Verkehr eingeleitet.

Pkw erfasst Fußgängerinnen beim rückwärts Ausparken – Fahrer entschuldigt sich und fährt weiter

ERLENBACH AM MAIN, LKR. MILTENBERG. Beim rückwärts Ausparken hat am Freitagvormittag ein Pkw zwei Fußgängerinnen erfasst und dabei leicht verletzt. Der Fahrer entschuldigte sich zwar, fuhr anschließend jedoch weiter, ohne seine Personalien zu hinterlassen.

Der Verkehrsunfall ereignete sich gegen 10.15 Uhr auf einem Supermarkt-Parkplatz am Seeweg. Nachdem ein Zeuge den Pkw-Fahrer auf den Verkehrsunfall aufmerksam gemacht hatte, stieg dieser aus und entschuldigte sich bei den glücklicherweise nur leicht verletzten Fußgängerinnen im Alter von 15 und 36 Jahren. Unmittelbar danach stieg er jedoch wieder in sein Fahrzeug und setzte seine Fahrt fort.

Die Obernburger Polizei konnte den Mann jedoch an der Halteranschrift des Fahrzeugs antreffen und mit dem Tatvorwurf konfrontieren. Die Beamten stellten den Pkw sicher und beschlagnahmten auch den Führerschein des Mannes, der sich nun wegen des Verdachts des unerlaubten Entfernens vom Unfallort verantworten muss.

Nach Unfall mit gestürztem Fahrradfahrer – Beteiligter Kleintransporter fährt einfach weiter

KLEINHEUBACH, LKR. MILTENBERG. Am Samstagvormittag ist es Im Mittelgewann zu einem Verkehrsunfall gekommen, an dem ein Fahrradfahrer und ein Kleintransporter beteiligt war. Letztgenannter fuhr anschießend einfach weiter, ohne seiner Personalien zu hinterlassen. Die Miltenberger Polizei ermittelt und bittet um Hinweise.

Nach derzeitigem Ermittlungsstand fuhr ein 67-Jähriger mit seinem Fahrrad die Straße in Richtung Miltenberg entlang. Als auf Höhe der Dientzenhoferstraße plötzlich ein Kleintransporter in den Kreuzungsbereich einfuhr, musste der Fahrradfahrer voll abbremsen, um einen Zusammenstoß zu vermeiden. Der Senior stürzte hierbei über seinen Lenker und verletzte sich dabei. Glücklicherweise sind seine Verletzungen nicht schwerwiegend.

Der Mann am Steuer des Kleintransporters blickte kurz aus seinem Fahrzeug, entschuldigte sich bei dem Fahrradfahrer und setzte anschließend seine Fahrt einfach fort.

Wer den Verkehrsunfall beobachtet hat oder möglicherweise Hinweise zu dem beteiligten Kleintransporter geben kann, wird gebeten, sich unter Tel. 09371/945-0 bei der Polizeiinspektion Miltenberg zu melden.

Falsche Kennzeichen an Pkw angebracht

ASCHAFFENBURG / INNENSTADT. Beamte der Polizeiinspektion Aschaffenburg haben bei einer Kontrolle festgestellt, dass an einem Pkw falsche Kennzeichen angebracht waren. Gegen den Fahrer wird nun unter anderem wegen Urkundenfälschung ermittelt.

Die Kontrolle fand Sonntagfrüh, kurz nach Mitternacht, im Bereich der Ludwigsallee statt. Eine Überprüfung ergab, dass an dem VW die Kennzeichen eines anderen Pkw angebracht waren. Der 21-jährige Fahrer räumte in der Folge ein, dass sein Alltagsauto defekt sei und er deshalb die dazugehörigen Kennzeichen an dem VW angebracht habe, für den eigentlich Saisonkennzechen (März bis September) vorgesehen sind.

Die Weiterfahrt wurde daher unterbunden und der Fahrer muss sich nun in einem Strafverfahren verantworten.

Pkw-Fahrer mutmaßlich unter Drogeneinfluss

KLINGENBERG AM MAIN, LKR. MILTENBERG. Am frühen Sonntagmorgen ergaben sich im Zuge einer Verkehrskontrolle Anhaltspunkte, dass der Fahrer eines Pkw offenbar unter Drogeneinfluss stand. Die Beamten unterbanden die Weiterfahrt und veranlassten eine ärztliche Blutentnahme.

Gegen 01.50 Uhr stoppte eine Streifenbesatzung der Polizeiinspektion Obernburg einen Toyota, der in der Brückenstraße unterwegs war. Der Verdacht, dass der 23-Jährige am Steuer unter Drogeneinfluss stand, erhärtete sich durch einen Drogenschnelltest. Dieser reagierte positiv auf Kokain und THC.

Gegen den 23-Jährigen wurde ein Verfahren eingeleitet. Er wurde nach Abschluss der polizeilichen Maßnahmen und der ärztlichen Blutentnahme wieder entlassen.

Weitere Zeugenaufrufe

Polizeiinspektion Aschaffenburg

ASCHAFFENBURG / INNENSTADT. Im Zeitraum zwischen Donnerstagabend, 19.00 Uhr, und Freitagmorgen, 08.00 Uhr, hat ein unbekannter aus dem Handschuhfach eines unversperrten Nissan Micra eine Bankkarte entwendet. Das Fahrzeug war in der Bavariastraße geparkt. Die entwendete Karte wurde inzwischen aufgefunden und von dem Finder bei der Polizei abgegeben.

ASCHAFFENBURG / INNENSTADT. Am Freitagabend, gegen 17.45 Uhr, streifte ein vorbeifahrendes und bislang noch unbekanntes Motorrad einen weißen VW Polo, der in der Hanauer Straße nach links in Müllerstraße abbiegen wollte. Der Motorradfahrer bog daraufhin in die Münchstraße ab und fuhr weiter, ohne seinen gesetzlichen Verpflichtungen als Unfallbeteiligter nachzukommen.

Die Polizei ist nun insbesondere auch auf der Suche nach einem ebenfalls noch unbekannten Verkehrsteilnehmer, der auf der Geradeausspur rechts neben der Geschädigten gestanden und sich offenbar über das Verhalten des Motorradfahrers echauffiert hatte. Er und andere mögliche Zeugen werden dringend gebeten, sich zu melden.

ASCHAFFENBURG / INNENSTADT. Im Zeitraum zwischen Donnerstagabend, 18.00 Uhr, und Freitagabend, 19.45 Uhr, hat ein Unbekannter aus einem offenbar unversperrten Pkw eine schwarze Tasche mit zwei Tennisschlägern entwendet. Bei dem Fahrzeug handelt es sich um einen schwarzen Peugeot 206, der in der Herrleinstraße geparkt war. Der Beuteschaden dürfte sich auf etwa 400 Euro belaufen.

ASCHAFFENBURG / INNENSTADT. In der Hefner-Alteneck-Straße wurden im Zeitraum zwischen Donnerstagnachmittag, 13.00 Uhr, und Freitagnachmittag, 16.25 Uhr, ebenfalls Gegenstände aus einem, mutmaßlich unversperrtem, Pkw entwendet. In diesem Fall handelt es sich bei dem Fahrzeug um einen blauen Audi A3. Der Beuteschaden wird auf etwa 100 Euro geschätzt.

ASCHAFFENBURG / INNENSTADT. Im Zeitraum zwischen Donnerstagabend, 22.00 Uhr, und Freitagabend, 17.30 Uhr, hat ein Unbekannter einen grau-schwarzen E-Scooter der Marke Xiaomi entwendet, der in einem Innenhof in der Würzburger Straße abgestellt war. Das Fahrzeug hat ein Wert von etwa 400 Euro.

ASCHAFFENBURG / INNENSTADT. Im Zeitraum zwischen Freitagmorgen, 08.30 Uhr, und Samstagvormittag, 10.30 Uhr, beschädigte ein Unbekannter zwei Fenster einer Wohnung in der Würzburger Straße durch Steinwürfe. Es entstand ein Sachschaden in Höhe von etwa 400 Euro. Dem Täter gelang es, unerkannt zu entkommen.

Hinweise nimmt die Polizeiinspektion Aschaffenburg unter Tel. 06021/857-2230 entgegen.

Polizeiinspektion Alzenau

SCHÖLLKRIPPEN, LKR. ASCHAFFENBURG. Am Freitagabend, gegen 18.00 Uhr, ist ein noch unbekannter Kleinlaster beim Rangieren gegen die Fassade eines Schuhhauses geprallt, wodurch ein Sachschaden in Höhe von rund 1.000 Euro entstand. Der Unfallverursacher fuhr anschließend in Richtung Schneppenbach davon, ohne sich um die Schadensregulierung zu kümmern. Laut Zeugenangaben soll es sich um einen Kleinlaster mit polnischer Zulassung gehandelt haben.

SCHÖLLKRIPPEN, LKR. ASCHAFFENBURG. Am Freitagvormittag, gegen 10.30 Uhr, beschädigte ein unbekannter Unfallverursacher einen blauen Opel Meriva, der auf dem EDEKA-Parkplatz in der Aschaffenburger Straße geparkt war. Der Fahrer des Verursacherfahrzeugs verständigte weder die Polizei, noch hinterließ er eine Nachricht am beschädigten Pkw. Der entstandene Sachschaden wird auf etwa 1.000 Euro geschätzt.

SCHÖLLKRIPPEN, LKR. ASCHAFFENBURG. Am Donnerstagnachmittag, gegen 13.15 Uhr, parkte ein Fahrzeugbesitzer seinen grauen Skoda Octavia auf dem ALDI-Parkplatz in der Industriestraße. Als er etwa zehn Minuten später zurückkehrte, stellte er einen Unfallschaden am Heck seines Firmenfahrzeugs fest. Der Unfallverursacher war nicht mehr vor Ort. Er hinterließ einen Sachschaden in Höhe von rund 1.500 Euro.

KARLSTEIN AM MAIN, OT DETTINGEN AM MAIN, LKR. ASCHAFFENBURG. Im Zeitraum zwischen Donnerstagabend, 20.30 Uhr, und Freitagmittag, 12.00 Uhr, verursachte ein bislang noch Unbekannter einen Verkehrsunfall auf der Verlängerung des Holzweges in Richtung Wanderheim. Mutmaßlich bei einem Wendemanöver wurden ein Gartenzaun, ein Verkehrsschild sowie ein Holztelefonmast beschädigt. Die Gesamtschadenshöhe wird auf etwa 3.600 Euro geschätzt. Auch in diesem Fall fehlt von dem Unfallverursacher bislang noch jede Spur.

KARLSTEIN AM MAIN, OT DETTINGEN AM MAIN, LKR. ASCHAFFENBURG. Ein bislang noch unbekanntes Fahrzeug ist im Zeitraum zwischen Freitagabend, 18.30 Uhr, und Samstagmorgen, 09.00 Uhr, an einer Grundstücksmauer in der Straße “Am Friedhof” hängen geblieben. Obwohl ein Sachschaden in Höhe von etwa 250 Euro entstand, fuhr der Verursacher offenbar einfach weiter.

Hinweise nimmt die Polizeiinspektion Alzenau unter Tel. 06023/944-0 entgegen.

Polizeiinspektion Obernburg am Main

ELSENFELD, LKR. MILTENBERG. Am Samstagvormittag, gegen 10.00 Uhr, stellte ein Fahrzeugbesitzer seinen weißen Ford Puma auf dem Kundenparkplatz einer Bäckereifiliale in der Erlenbacher Straße ab. Als er etwa eine halbe Stunde später zurückkehrte, entdeckte er einen frischen Unfallschaden an seinem Pkw. Vom Verursacher fehlt bislang noch jede Spur. Er hinterließ einen Sachschaden in Höhe von etwa 2.600 Euro.

Hinweise nimmt die Polizeiinspektion Obernburg a. Main unter Tel. 06022/629-0 entgegen.

Polizeiinspektion Miltenberg

COLLENBERG, OT REISTENHAUSEN, LKR. MILTENBERG. Im Zeitraum zwischen dem 01. Januar und vergangenem Freitag hat ein bislang noch unbekannter Einbrecher Bierflaschen aus einer Anglerhütte im Bereich Lindengäßlein / Brunnenstraße entwendet. Der Täter entkam unerkannt und hinterließ einen Sachschaden in Höhe von etwa 100 Euro.

AMORBACH, LKR. MILTENBERG. Am Donnerstagnachmittag, im Zeitraum zwischen 15.30 Uhr und 15.45 Uhr, hat ein Unbekannter ein Fahrrad entwendet, das auf dem LIDL-Parkplatz an der Krummwiese abgestellt war. Es handelt sich um ein grün-schwarzes Herren-Mountainbike, HR XC “19”, im Wert von etwa 50 Euro.

Hinweise nimmt die Polizeiinspektion Miltenberg unter Tel. 09371/945-0 entgegen.

Polizeipräsidium Unterfranken Bericht Raum Aschaffenburg, Miltenberg und Alzenau.

Unterstützen

Möchtest du dich unserem Team anschließen und unsere unabhängigen Artikel erweitern? Wir sind eine ehrenamtliche Gruppe, die aus Überzeugung schreibt und keine Werbung schaltet oder Geld von staatlichen oder kommerziellen Organisationen annimmt. Du kannst uns dabei helfen, indem du uns eine einmalige Spende gibst, regelmäßig beiträgst oder unserem Blog folgst. Wir haben auch eine Amazon-Wunschliste mit Produkten, die wir zum Ausbau unseres Blogs und unserer Fediverse-Dienste verwenden können. Du kannst uns auch über Steady mit einer kleinen Spende unterstützen und, falls gewünscht, in unseren Beiträgen als Unterstützer erwähnt werden. Du kannst uns auch über Paypal am einfachsten unter paypal.me/bachgausocial unterstützen. Bitte teile unsere Artikel in deinem Netzwerk! Du findest mehr Nachrichten und Informationen über den Landkreis und den Landkreis Aschaffenburg auf unserem Mastodon-Server.

#Aschaffenburg #Großwallstadt #Obernburg #Erlenbach #Kleinheubach #Klingenberg #Schöllkrippen #Karlstein #Elsenfeld #Collenberg #Amorbach #Unfallflucht #Einbruch #Diebstahl #Betrug #PolizeiinspektionAschaffenburg #PolizeiinspektionAlzenau #PolizeiinspektionObernburg #PolizeiinspektionMiltenberg

Wie hilfreich war dieser Beitrag?

Klicke auf die Sterne um zu bewerten!

Durchschnittliche Bewertung 0 / 5. Anzahl Bewertungen: 0

Bisher keine Bewertungen! Sei der Erste, der diesen Beitrag bewertet.

Es tut uns leid, dass der Beitrag für dich nicht hilfreich war!

Lasse uns diesen Beitrag verbessern!

Wie können wir diesen Beitrag verbessern?

Aufrufe: 0

Avatar-Foto
Redaktion Bachgau.Social
Leidenschaftliche Open Source Anhänger, Blogger für die Allgemeinheit, Verfechter freier, dezentraler soziale Netzwerke. Wir sind eine Gemeinschaft, die "ehrenamtlich" schreibt. Wir finanzieren uns auch Spenden unserer Leser. Bei uns bekommst du Nachrichten aus dem Bachgau, Aschaffenburg und drumherum, Themen aus der Gesellschaft und Kultur. Aber Digitales aus der Netzwelt , Umwelt und Gesundheit kommen nicht zu kurz. Der Blog ist und bleibt werbefrei, wir tracken nicht und schalten keine Werbung. Cookie nutzen wir nur die unbedingt nötigen. Wie Du uns folgen kannst, erfährst du hier Ein einfacher Weg uns zu unterstützen ist: Kaufe einen Amazongutschein Rubbel das den Gutscheincode frei Sende uns den Gutscheincode Im Redaktionsalltag gibt es immer Dinge, die wir für kleines Geld benötigen.
https://www.bachgau.social/

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert