PolizeiautoAschaffenburg Polizeibericht | Pixabay TechLine
Blaulicht

Einbruchsversuch in Firmengebäude | Drei Pkw beschädigt | Briefkasten mit Feuerwerkskörper beschädigt | Unfallflucht an Tankstelle | Parkhaus mit Graffiti beschmiert | Weitere Zeugenaufrufe

Lesedauer 4 Minuten
0
(0)

Polizeibericht Stadt und Landkreis Aschaffenburg sowie Landkreis Miltenberg vom 28.12.2022

Einbruchsversuch in Firmengebäude – Wer hat Verdächtiges beobachtet?

ALZENAU, LKR. ASCHAFFENBURG. Am Dienstagabend hat ein bislang noch Unbekannter versucht, gewaltsam in ein Gewerbeobjekt einzudringen. Der Täter flüchtete unerkannt, ohne ins Innere zu gelangen. Die Polizei Alzenau hat die Ermittlungen in dem Fall übernommen und hofft dabei nun auch auf Zeugenhinweise.

Nach derzeitigem Ermittlungsstand hatte sich der unbekannte Täter gegen 21.30 Uhr an der Hintereingangstür des in der Siemensstraße gelegenen Firmengebäudes zu schaffen gemacht. Als sein Zutrittsversuch erfolglos blieb, ergriff er offensichtlich die Flucht. Ein Verantwortlicher des Betriebs bemerkte den Einbruchsversuch und verständigte die Polizei.

Unverzüglich eingeleitete Fahndungsmaßnahmen führten nicht zur Festnahme eines Tatverdächtigen. Er entkam unerkannt und hinterließ an der Türe einen Sachschaden, der sich auf etwa 200 Euro belaufen dürfte.

Mögliche Zeugen werden gebeten, sich dringend bei der Polizei zu melden.

Hinweise nimmt die Polizeiinspektion Alzenau unter Tel. 06023/944-0 entgegen.

Drei Pkw beschädigt – Polizei sucht Zeugen der Sachbeschädigungen

MAINASCHAFF, LKR. ASCHAFFENBURG. In der Nacht von Dienstag auf Mittwoch wurde ein Anwohner kurz nach Mitternacht auf Geräusche auf der Straße aufmerksam. Als er nachsah bemerkte er Schäden an geparkten Autos. Die Polizei ermittelt und sucht Zeugen.

Der Zeuge hörte um 00.05 Uhr in der Gartenstraße ungewöhnlichen Lärm, der ihn aufhorchen ließ. Beim Nachsehen auf der Straße musste er offensichtlich mutwillig beschädigte Fahrzeuge feststellen.

An seinem eigenen Mercedes war eine Seitenscheibe eingeschlagen. An einem weiteren Mercedes war der gleiche Schaden festzustellen. Die hinzugerufene Polizei fand an einem in der Nähe abgestellten Audi ebenfalls Beschädigungen an der Seitenscheibe sowie Kratzer am Aluminiumrahmen.

Eine sofort eingeleitete Fahndung nach dem unbekannten Täter oder den unbekannten Tätern ist leider bislang ohne Erfolg geblieben.

Der entstandene Sachschaden beläuft sich auf knapp 1.000 Euro.

Die Polizei Aschaffenburg erhofft sich nun Hinweise aus der Bevölkerung, insbesondere da die Tatzeit so genau zu benennen ist.

  • Wer hat kurz nach Mitternacht verdächtige oder flüchtende Personen im Bereich der Gartenstraße wahrgenommen?
  • Wer kann sonst sachdienliche Hinweise geben?

Hinweise nimmt die Polizeiinspektion Aschaffenburg unter Tel. 06021/857-2230 entgegen.

Briefkasten mit Feuerwerkskörper beschädigt – Wichtige Zeugin gesucht

KARLSTEIN, OT. GROSSWELZHEIM, LKR. ASCHAFFENBURG. Am Dienstagabend haben Unbekannte einen Briefkasten mit einem Böller in Gänze zerstört. Eine Zeugin hatte zwei Kinder oder Jugendliche wegrennen sehen, jedoch sind die Personalien der Frau nicht bekannt. Sie wird dringend gebeten, sich bei der Polizei Alzenau zu melden.

Die Hausbewohnerin bemerkte um 20.00 Uhr einen lauten Knall und fand ihren Briefkasten in der Dettinger Straße auf der Straße liegend beschädigt vor. Eine Spaziergängerin hatte noch zwei Personen davonrennen sehen, die lediglich als Kinder oder Jugendliche beschrieben werden konnten.

Leider war auch die Zeugin vor Eintreffen der Polizei nicht mehr vor Ort. Zudem hatte sie mutmaßlich vor Aufregung vergessen ihre Personalien zu hinterlegen, sodass ihre Aussage nicht aufgenommen werden konnte.

Die Ermittler bitten die unbekannte Zeugin daher dringend, sich unter Tel. 06023/944-0 zu melden. Auch weitere Hinweise werden hier entgegengenommen.

Unfallflucht an Tankstelle – Aufmerksame Zeugin gesucht

WÖRTH, LKR. ASCHAFFENBURG. Am Dienstagabend hat eine aufmerksame Frau an einer Tankstelle eine Verkehrsunfallflucht beobachtet und bei den Angestellten der Tankstelle gemeldet. Die Polizei ermittelt und benötigt auch die Aussage der noch unbekannten Zeugin, die bei der Unfallaufnahme nicht mehr vor Ort war.

Eine 28-jährige Fahrerin eines schwarzen Audi Q4 hatte ihr Fahrzeug gegen 19.00 Uhr an den Ladeplätzen der BFT-Tankstelle in der Landstraße abgestellt und sich in den Verkaufsraum begeben. Etwa zehn Minuten später machte eine bislang unbekannte Zeugin das Tankstellenpersonal darauf aufmerksam, dass sie gerade beobachtet hatte, dass ein anderer Pkw gegen die Fahrzeugfront des Audis gefahren sei und sich anschließend entfernt hatte.

Die etwa 30-jährige Zeugin blieb leider nicht mehr vor Ort, bis die Polizei zur Unfallaufnahme eingetroffen war. Die Unfallermittler benötigen die Aussage der Frau und bitten diese daher, sich dringend zu melden. Auch mögliche weitere Zeugen werden gebeten, sich bei den Unfallermittlern zu melden.

Hinweise nimmt die Polizeiinspektion Obernburg a. Main unter Tel. 06022/629-0 entgegen.

Parkhaus mit Graffiti beschmiert – Polizei sucht Zeugen

MILTENBERG. Eine Streife der Sicherheitswacht musste am Montag im Parkhaus in der Jahnstraße Farbschmierereien feststellen. Die Polizei Miltenberg ermittelt und sucht Zeugen.

Der Vorfall muss sich, dem aktuellen Sachstand nach, zwischen 21.30 Uhr und 22.00 Uhr ereignet haben. Die Graffitis wurden von den unbekannten Tätern im Bereich der Parkhauseinfahrt angebracht. Zudem wurde auch ein gesprühtes Hakenkreuz in der Herrentoilette festgestellt.

Der Sachschaden beläuft sich aufgrund der Reinigungsarbeiten auf rund mehrere hundert Euro.

Die Polizei ermittelt nun wegen Sachbeschädigung und dem Verwenden von Kennzeichen verfassungswidriger Organisationen. Die Ermittler hoffen auch auf Hinweise aus der Bevölkerung.

Hinweise nimmt die Polizeiinspektion Miltenberg unter Tel. 09371/945-0 entgegen.

Weitere Zeugenaufrufe

Polizeiinspektion Aschaffenburg

ASCHAFFENBURG – OBERNAU. Zwischen 16.00 Uhr an dem ersten und 15.00 Uhr an dem zweiten Weihnachtsfeiertag wurden drei Gartenmöbel von einem nicht umzäunten Gartengrundstück entlang des Mains entwendet.

Hinweise nimmt die Polizeiinspektion Aschaffenburg unter Tel. 06021/857-2230 entgegen.

Polizeiinspektion Alzenau

ALZENAU, OT. HÖRSTEIN, LKR. ASCHAFFENBURG. Am Mittwochmorgen wurde ein schwarzer VW Polo in der Hauptstraße bei einer Verkehrsunfallflucht beschädigt. Der linke Außenspiegel wurde offensichtlich abgefahren.

ALZENAU, LKR. ASCHAFFENBURG. Zwischen Montag, 17.00 Uhr, und Dienstag, 13.30 Uhr, kam es in der Dieselstraße zu einer Unfallflucht an einem abgestellten weißen Fiat Ducato. Hierbei wurde die hintere Stoßstange beschädigt.

Hinweise nimmt die Polizeiinspektion Alzenau unter Tel. 06023/944-0 entgegen.

Polizeipräsidium Unterfranken Bericht Raum Aschaffenburg, Miltenberg und Alzenau.

Unterstützen

Möchtest du dich unserem Team anschließen und unsere unabhängigen Artikel erweitern? Wir sind eine ehrenamtliche Gruppe, die aus Überzeugung schreibt und keine Werbung schaltet oder Geld von staatlichen oder kommerziellen Organisationen annimmt. Du kannst uns dabei helfen, indem du uns eine einmalige Spende gibst, regelmäßig beiträgst oder unserem Blog folgst. Wir haben auch eine Amazon-Wunschliste mit Produkten, die wir zum Ausbau unseres Blogs und unserer Fediverse-Dienste verwenden können. Du kannst uns auch über Steady mit einer kleinen Spende unterstützen und, falls gewünscht, in unseren Beiträgen als Unterstützer erwähnt werden. Du kannst uns auch über Paypal am einfachsten unter paypal.me/bachgausocial unterstützen.
Bitte teile unsere Artikel in deinem Netzwerk! Du findest mehr Nachrichten und Informationen über den Landkreis und den Landkreis Aschaffenburg auf unserem Mastodon-Server.

#Mainaschaff #Aschaffenburg #Karlstein #Alzenau #Wörth #Miltenberg #PolizeiinspektionAschaffenburg #PolizeiinspektionAlzenau #PolizeiinspektionMiltenberg #Kriminalität #Unfall #Unfallflucht #Diebstahl

Wie hilfreich war dieser Beitrag?

Klicke auf die Sterne um zu bewerten!

Durchschnittliche Bewertung 0 / 5. Anzahl Bewertungen: 0

Bisher keine Bewertungen! Sei der Erste, der diesen Beitrag bewertet.

Es tut uns leid, dass der Beitrag für dich nicht hilfreich war!

Lasse uns diesen Beitrag verbessern!

Wie können wir diesen Beitrag verbessern?

Aufrufe: 220

Avatar-Foto
Redaktion Bachgau.Social
Leidenschaftliche Open Source Anhänger, Blogger für die Allgemeinheit, Verfechter freier, dezentraler soziale Netzwerke. Wir sind eine Gemeinschaft, die "ehrenamtlich" schreibt. Wir finanzieren uns auch Spenden unserer Leser. Bei uns bekommst du Nachrichten aus dem Bachgau, Aschaffenburg und drumherum, Themen aus der Gesellschaft und Kultur. Aber Digitales aus der Netzwelt , Umwelt und Gesundheit kommen nicht zu kurz. Der Blog ist und bleibt werbefrei, wir tracken nicht und schalten keine Werbung. Cookie nutzen wir nur die unbedingt nötigen. Wie Du uns folgen kannst, erfährst du hier Ein einfacher Weg uns zu unterstützen ist: Kaufe einen Amazongutschein Rubbel das den Gutscheincode frei Sende uns den Gutscheincode Im Redaktionsalltag gibt es immer Dinge, die wir für kleines Geld benötigen.
https://www.bachgau.social/

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert