Jugendparlament wählt Lola AulenbachPixabay mohamed_hassan
Aschaffenburg Aus unserer Region

Jugendparlament mit neuer Vorsitzenden

Lesedauer 2 Minuten
0
(0)

Die neue Vorsitzende des Aschaffenburger Jugendparlaments (JuPa) ist Lola Aulenbach

Lola Aulenbach ist die neue Vorsitzende des Aschaffenburger Jugendparlaments (JuPa). Am vergangenen Samstag, 19. Februar, wählte sie das Jugendparlament auf seiner siebten Sitzung in der Stadthalle mit 13 Stimmen zur Nachfolgerin von Antonia Seidl. Antonia Seidl trat von ihrem Amt zurück, um sich künftig voll und ganz auf ihr Abitur konzentrieren zu können.

Jugendparlament mit neuer Vorsitzenden Hören statt lesen

Wolfgang Grose, Leiter des Sozialkaufhauses der Diakonie, war als Gast eingeladen und stellte das Projekt „mitgeklickt“ vor. Das Projekt wurde 2020 gemeinsam vom ersten Jugendparlament, dem Café ABdate des Stadtjugendrings sowie dem Diakonie-Sozialkaufhaus ins Leben gerufen. Gebrauchten Laptops wird neues Leben eingehaucht, indem die gespendeten Geräte an bedürftige Jugendliche ausgegeben werden. Somit wird digitale Teilhabe ermöglicht und Nachhaltigkeit gefördert. Die sozialen Hintergründe der Entstehung des Projekts brachte Wolfgang Grose dem JuPa näher. Die Jugendlichen wollen sich in den nächsten Wochen mit dem Thema näher auseinandersetzen.

Oberbürgermeister Jürgen Herzing besuchte ebenfalls die Sitzung und beantwortete Fragen zum Thema Mainwiese. Das JuPa spricht sich im Hinblick auf die bevorstehende warme Jahreszeit für eine freie Nutzung der Wiese neben dem Regenrückhaltebecken aus sowie für mobile Verpflegungsangebote (z.B. Foodtrucks). Des Weiteren sehen die Jugendlichen eine dezente Beleuchtung des Mainufers als vorteilhaft an.   

Die nächste Sitzung am 26. März widmet das JuPa dem Thema Wald. Förster Ludger Kiesler wird das JuPa durch den Wald führen und Grundlegendes über Bäume und Tiere erklären sowie auf aktuelle Entwicklungen hinweisen. 

Quelle: Stadt Aschaffenburg

Deine Meinung ist uns wichtig

Hattest du auch schonmal ein Amt übernommen? Schreibe uns bitte deine Erfahrung in die Kommentare.

Hat dir der Artikel gefallen? Wir schreiben ehrenamtlich und aus Überzeugung. Wir schalten keine Werbung und nehmen kein Geld von Staat oder Konzernen an. Bitte hilf uns dabei, unser unabhängiges Schreiben zu erweitern; mit einer einmaligen Spende oder einem regelmäßigen Beitrag.
Vielen Dank!

Zuletzt aktualisiert am 31. März 2022 von Redakteur ogj

Wie hilfreich war dieser Beitrag?

Klicke auf die Sterne um zu bewerten!

Durchschnittliche Bewertung 0 / 5. Anzahl Bewertungen: 0

Bisher keine Bewertungen! Sei der Erste, der diesen Beitrag bewertet.

Aufrufe: 156

Redaktion Bachgau.Social
Leidenschaftliche Open Source Anhänger, Blogger für die Allgemeinheit, Verfechter freier, dezentraler soziale Netzwerke. Wir sind eine Gemeinschaft die "ehrenamtlich" schreibt. Wir finanzieren uns auch Spenden unserer Leser. Bei uns bekommst du Nachrichten aus dem Bachgau, Aschaffenburg und drumherum, Themen aus der Gesellschaft und Kultur. Aber Digitales aus der Netzwelt , Umwelt und Gesundheit kommen nicht zu kurz. Der Blog ist und bleibt werbefrei, wir tracken nicht und schalten keine Werbung. Cookie nutzen wir nur die unbedingt nötigen. Wie Du uns folgen kannst, erfährst du hier
https://www.bachgau.social/

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.