PolizeiautoAschaffenburg Polizeibericht | Pixabay TechLine
Blaulicht

Von tief stehender Sonne geblendet | Versuchter PKW Aufbruch | Fahrraddiebstahl | Brand in Einfamilienhaus | Schlüsselsafe entwendet | Hunde von Insekt gestochen

Lesedauer 3 Minuten
0
(0)

Verkehrsgeschehen

Motorradfahrer und Autofahrer werden geblendet – Tiefstehende Sonne führt zu zwei aufeinanderfolgenden Verkehrsunfällen

SULZBACH A. MAIN, OT SODEN, LKR. MILTENBERG. Offensichtlich auf Grund der tiefstehenden Sonne kam es zu zwei unmittelbar aufeinanderfolgenden Verkehrsunfällen. Ein 69-jähriger Motorradfahrer wurde leicht verletzt.

Etwa gegen 07:05 Uhr befuhr ein 69-Jähriger am Sonntag mit seinem Motorrad die Sodentalstraße. Nach dem Befahren einer Kurve wurde er offenbar von der Sonne geblendet, übersah hierdurch einen ordnungsgemäß am rechten Fahrbahnrand abgestellten Anhänger und touchierte dessen hintere linke Ecke. Der Mann stürzte hierdurch und zog sich eine leichte Verletzung zu. Durch den Zusammenstoß wurde die Position des Anhängers verändert.

Ein nur kurze Zeit später nachfolgender Fahrer eines Opel übersah ebenfalls auf Grund der tiefstehenden Sonne den Anhänger am rechten Fahrbahnrand und touchierte diesen ebenfalls.

Eine Streife der Polizeiinspektion Obernburg am Main befand sich zur Aufnahme der beiden Unfälle vor Ort.

Kriminalitätsgeschehen

Versuchter Pkw-Aufbruch – Eigentümer schlägt Täter in die Flucht – Polizei sucht Zeugen

KAHL A. MAIN, LKR. ASCHAFFENBURG. Nach einem versuchten Pkw-Aufbruch in der Nacht von Sonntag auf Montag sucht die Alzenauer Polizei nach Zeugen. Der unbekannte Täter flüchtete zu Fuß.

Dem Sachstand nach wurde ein 23-Jähriger am Montag, gegen 00:20 Uhr, durch die Alarmanlage seines Pkws geweckt. Als er im Hof des Anwesens in der Waldstraße nach dem Rechten sehen wollte, stellte er im Bereich der Beifahrertür eine dunkel gekleidete Person fest. Bei Erblicken des Eigentümers flüchtete diese zu Fuß in unbekannte Richtung. Eine unmittelbar nach dem Notruf eingeleitete Fahndung verlief ergebnislos.

Der noch unbekannte Täter versuchte erfolglos, die Beifahrertür zu öffnen und gelangte nicht ins Fahrzeug. Ob an der Tür des VWs ein Sachschaden entstanden ist, ist noch Gegenstand der Ermittlungen der Alzenauer Polizei.

Hinweise nimmt die Polizeiinspektion Alzenau unter Tel.: 06023/944-0 entgegen.

Fahrraddiebstahl von Bahnhofsvorplatz – Polizei bittet um Zeugenhinweise

HEIGENBRÜCKEN, LKR. ASCHAFFENBURG. Zwischen Samstag, 16:00 Uhr und Sonntag, 17:00 Uhr, hat ein Unbekannter ein schwarz-graues E-Bike der Marke Prophete vom Bahnhofsvorplatz entwendet. Der Wert des Fahrrads beläuft sich auf rund 1.000 Euro.

Hinweise nimmt die Polizeiinspektion Aschaffenburg unter Tel.: 06021/857-2230 entgegen.

Schlüsselsafe entwendet – Polizei sucht Zeugen

MAINASCHAFF, LKR. ASCHAFFENBURG. Zwischen Samstag, 10:00 Uhr und Sonntag, 10:00 Uhr, hat ein Unbekannter an einem Haus in der Mainparkstraße einen an der dortigen Garage angebrachten Schlüsselsafe entwendet.

Hinweise nimmt die Polizeiinspektion Aschaffenburg unter Tel.: 06021/857-2230 entgegen.

Brand in Einfamilienhaus – Keine Personen verletzt

MÖMLINGEN, LKR. MILTENBERG. Aus noch ungeklärter Ursache ist am frühen Montagmorgen in einem Einfamilienhaus ein Feuer ausgebrochen. Die Polizeiinspektion Miltenberg führt die Ermittlungen.

Etwa gegen 05:00 Uhr ging bei der Integrierten Leitstelle von Feuerwehr und Rettungsdienst die Mitteilung über einen Brand in einem Einfamilienhaus in der Bachetstraße ein. Bei Eintreffen der ersten Streife der Miltenberger Polizei war bereits starke Rauchentwicklung zu vernehmen. Die ebenfalls umgehend eintreffende örtliche Feuerwehr konnte den Brand schnell unter Kontrolle bringen. Personen kamen glücklicherweise nicht zu Schaden.

Die Polizei Miltenberg ermittelt nun neben der genauen Brandursache auch zum entstandenen Sachschaden an dem Haus.

Sonstiges

Hund „wie von der Tarantel gestochen“ – Mehrere Fahrzeuge beschädigt

ASCHAFFENBURG / NILKHEIM. Auf Grund eines Insektenstiches rannte der Hund einer 41-Jährigen vom Grundstück der Familie. Da der Vierbeiner an einem Gartenstuhl festgebunden war und diesen hinter sich herzog, hatte dies für insgesamt fünf Fahrzeughalter Beschädigungen an ihren Pkws zur Folge.

Auch wenn der Vierbeiner am Sonntagabend, gegen 18:20 Uhr, nicht wirklich von der Tarantel gestochen worden war, rannte er nach dem Stich unkoordiniert durch den Stadtteil Nilkheim und beschädigte mehrere geparkte Fahrzeuge. Der Hund war auf dem Grundstück seiner Familie in der Carl-Joseph-Will-Straße an einem Gartenstuhl angebunden, als ihn ein Insekt gestochen hat. Samt dem Gartenstuhl rannte er daraufhin über den Quittenweg und den Pappelweg bis zur Großostheimer Straße und konnte an der dortigen Tankstelle schließlich wieder eingefangen werden.

Eine Streife der Polizeiinspektion Aschaffenburg befand sich vor Ort und informierte die betroffenen Halter über die Beschädigungen an ihren Fahrzeugen. Diese setzten sich mit der Hundehalterin in Verbindung. Der Gesamtschaden beläuft sich auf rund 5.000 Euro

Polizeipräsidium Unterfranken/Redaktion Bachgau.Social vom 18.07.2022

Wie du uns unterstützen kannst

Mach doch bei uns mit! Wir schreiben ehrenamtlich und aus Überzeugung. Wir schalten keine Werbung und nehmen kein Geld von Staat oder Konzernen an. Du kannst uns helfen, unser unabhängiges Schreiben zu erweitern. Du kannst uns mit einer einmaligen Spende, einem regelmäßigen Beitrag oder indem Du dem Blog folgst unterstützen. Wir haben eine Amazon Wunschliste, mit Produkte zum Ausbau des Blogs und der Fediverse Dienste. Bitte teile den Beitrag in Deinen sozialen Netzwerken!

Wie hilfreich war dieser Beitrag?

Klicke auf die Sterne um zu bewerten!

Durchschnittliche Bewertung 0 / 5. Anzahl Bewertungen: 0

Bisher keine Bewertungen! Sei der Erste, der diesen Beitrag bewertet.

Es tut uns leid, dass der Beitrag für dich nicht hilfreich war!

Lasse uns diesen Beitrag verbessern!

Wie können wir diesen Beitrag verbessern?

Aufrufe: 287

Redaktion Bachgau.Social
Leidenschaftliche Open Source Anhänger, Blogger für die Allgemeinheit, Verfechter freier, dezentraler soziale Netzwerke. Wir sind eine Gemeinschaft die "ehrenamtlich" schreibt. Wir finanzieren uns auch Spenden unserer Leser. Bei uns bekommst du Nachrichten aus dem Bachgau, Aschaffenburg und drumherum, Themen aus der Gesellschaft und Kultur. Aber Digitales aus der Netzwelt , Umwelt und Gesundheit kommen nicht zu kurz. Der Blog ist und bleibt werbefrei, wir tracken nicht und schalten keine Werbung. Cookie nutzen wir nur die unbedingt nötigen. Wie Du uns folgen kannst, erfährst du hier
https://www.bachgau.social/

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.