Digitaler NachlaßRedakteur ogj | Bachgau.Social
Nachrichten Netzwelt

Umfrage im Auftrag des Digitalverbands Bitkom – Digitaler Nachlass

Lesedauer < 1 Minuten
0
(0)

Immer mehr Menschen kümmern sich um ihren digitalen Nachlass.

Ein Thema, mit dem sich immer mehr Menschen beschäftigen. Was passiert mit meinem digitalen Leben?

Eine repräsentative Umfrage im Auftrag des Digitalverbands Bitkom hat ergeben, dass fast ein Drittel der Internetnutzer in Deutschland (28 Prozent) sich wünschen, dass seine Profile in den sozialen Netzwerken auch nach seinem Ableben weiterbesteht.

Bei der letzten Umfrage von 2019 wollten 31 % der Nutzer und Nutzerinnen den digitalen Nachlass geregelt wissen. Die nun erhobene repräsentative Umfrage im Auftrag des Digitalverbands Bitkom zeigt, dass sich mehr Menschen Gedanken um ihr digitales Erbe machen.

40 Prozent der Internetnutzerinnen und -nutzer regeln ihr digitales Erbe.

Besonders über dem Durchschnitt liegen die Zahlen bei Zugängen zu PINs und Geräten mit 68 Prozent. 33 % Prozent regeln ihren digitalen Nachlass für online verwaltetet Services, wie Bankkonten oder Versicherungen.

Angehörige entlasten

Besonders wichtig sind Informationen zu Online-Konten oder Messenger-Diensten für Hinterbliebene. Hier haben bereits 26% Vorsorge getroffen.

Auf Cloudspeichern liegen oftmals wichtige Dateien oder Erinnerungen in Form von Fotos. Was früher in einen Ordner abgeheftet oder in ein Album geklebt wurde, liegt heute oft nur digital vor. Bereits geregelt haben 17 Prozent ihren Cloudspeicher Nachlass.

Digitaler Nachlass geht auf die Erben über

Laut Bitkom gehen seit einem Urteil des Bundesgerichtshofs im Jahr 2018 (Aktenzeichen: III ZR 183/17) Verträge etwa mit Kommunikationsprovidern oder sozialen Netzwerken auf die Erben über, sofern zu Lebzeiten nichts anderes bestimmt wurde.

Hast schon deinen digitalen Nachlass geregelt? Schreib es in die Kommentare!

Hat Dir der Artikel gefallen? Du findest rechts einen Spendenbutton. Wenn Du mit einen Mobilgerät hier bist, scrolle einfach weiter nach unten.

Über eine kleine Spende zur Unterstützung freuen wir uns!

Wie hilfreich war dieser Beitrag?

Klicke auf die Sterne um zu bewerten!

Durchschnittliche Bewertung 0 / 5. Anzahl Bewertungen: 0

Bisher keine Bewertungen! Sei der Erste, der diesen Beitrag bewertet.

Es tut uns leid, dass der Beitrag für dich nicht hilfreich war!

Lasse uns diesen Beitrag verbessern!

Wie können wir diesen Beitrag verbessern?

Aufrufe: 116

Avatar-Foto
Redaktion Bachgau.Social
Leidenschaftliche Open Source Anhänger, Blogger für die Allgemeinheit, Verfechter freier, dezentraler soziale Netzwerke. Wir sind eine Gemeinschaft, die "ehrenamtlich" schreibt. Wir finanzieren uns auch Spenden unserer Leser. Bei uns bekommst du Nachrichten aus dem Bachgau, Aschaffenburg und drumherum, Themen aus der Gesellschaft und Kultur. Aber Digitales aus der Netzwelt , Umwelt und Gesundheit kommen nicht zu kurz. Der Blog ist und bleibt werbefrei, wir tracken nicht und schalten keine Werbung. Cookie nutzen wir nur die unbedingt nötigen. Wie Du uns folgen kannst, erfährst du hier Ein einfacher Weg uns zu unterstützen ist: Kaufe einen Amazongutschein Rubbel das den Gutscheincode frei Sende uns den Gutscheincode Im Redaktionsalltag gibt es immer Dinge, die wir für kleines Geld benötigen.
https://www.bachgau.social/

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert