BaulichtPressemeldungen Polizeipräsidium Unterfranken
Blaulicht

Drogenfahrt | Fahrt unter Alkohol | Vorfahrt missachtet | Kleidung gestohlen | Beim Ausparken nicht aufgepasst

Lesedauer 2 Minuten
0
(0)

Stadt Aschaffenburg

Verkehrsgeschehen

Angeblich nur ein Bier

Bei einer allgemeinen Verkehrskontrolle in der Würzburger Straße stellten Beamte der Polizeiinspektion Aschaffenburg bei einer 27-jährigen Toyotafahrerin am Samstagmorgen, gegen 03:15 Uhr, Alkoholgeruch fest. Auf Vorhalt gab die junge Frau an, vor mehreren Stunden ein Bier getrunken zu haben. Bei einem Atemalkoholtest vor Ort wurde diese Aussage widerlegt, weshalb ein gerichtsverwertbarer Atemalkoholtest durchgeführt wurde. Dieser ergab einen Wert von 0,86 Promille. Ein einmonatiges Fahrverbot und ein hohes Bußgeld werden die Folge sein.

Kriminalitätsgeschehen

Kleidung im Wert von über 500,- € gestohlen

Kleidungsstücke im Wert von ca. 540,- € wurden im Rucksack eine 27-jährigen aufgefunden, nachdem dieser den Kassenbereich eines Bekleidungsgeschäfts in der Herstallstraße passiert hatte, ohne die Waren zuvor bezahlt zu haben. Der Mann war am Freitag gegen 15:45 Uhr einer Mitarbeiterin aufgefallen, als er sich mit seinem Diebesgut in eine eigentlich gesperrte Umkleidekabine begab. Als diese ihn darauf aufmerksam machen wollte, fand sie lediglich noch leere Kleiderbügel vor. Nachdem der Mann den Kassenbereich bereits passierte, konnte er jedoch bis zum Eintreffen einer alarmierten Streifenbesatzung aufgehalten werden. Ihn erwartet nun ein Strafverfahren wegen Diebstahls.

Landkreis Aschaffenburg

Verkehrsgeschehen

Hoher Sachschaden nach Vorfahrtsverstoß

Großostheim. Ca. 16.000,- € beträgt der Sachschaden nach einem Verkehrsunfall auf der Aschaffenburger Straße am Freitagabend. Gegen 19:10 Uhr wollte ein 26-jähriger Mercedesfahrer die Aschaffenburger Straße von der Dieselstraße kommend geradeaus in die Ostendstraße überqueren. Hierbei übersah er einen von rechts kommenden, vorfahrtsberechtigten Toyota und es kam zur Kollison. Glücklicherweise blieben der Unfallverusacher und die 50-jährige Fahrerin des Toyotas unverletzt, so dass lediglich der hohen Sachschaden zu beklagen war. Den Fahrer des Mercedes erwartet nun ein Bußgeldverfahren.

Firmenfahrzeug beschädigte beim Rangieren geparkten Mercedes

Hösbach/Rottenberg. Gegen 23:15 Uhr am Freitagabend konnte eine Zeugin in der Steingasse, Höhe Hausnummer 12, beobachten, wie ein Fahrzeug beim Rangieren gegen einen geparkten Mercedes gestoßen ist. Der Fahrer, ein Mann mit schulterlangen Haaren und normaler Statur, sei danach in Fahrtrichtung Mömbris „geflüchtet“. Zu seinem Fahrzeug konnte die Zeugin sagen, dass es sich um ein Firmenfahrzeug einer namentlich bekannten Fliesenfirma handelt.  Der Schaden, den der Fahrer verursacht hat dürfte ca. 300,- € betragen. Weiter Zeugen, die Hinweise in dieser Sache geben können, werden gebeten, sich mit der Polizeiinspektion Aschaffenburg in Verbindung zu setzen.

Fahrt unter Drogeneinfluss – Fahrer und Beifahrer besitzen Betäubungsmittel

Haibach. Bei der Kontrolle eines 29-jährigen Renaultfahrers in der Winzenhohler Straße konnten Beamte der Polizeiinspektion Aschaffenburg am Samstagmorgen gegen 00:45 Uhr drogentypische Ausfallerscheinungen feststellen.  Da es aus dem mit vier Personen besetzten Fahrzeug zudem stark nach Marihuana roch, wurden sowohl die Insassen, wie auch das Fahrzeug selbst durchsucht. Hierbei konnte bei einem 41-Jährigen eine geringe Menge Marihuana aufgefunden werden. Auch der Fahrer selbst führte noch ein wenig des Betäubungsmittels mit sich. Gegen beide wurden Ermittlungsverfahren wegen Drogenbesitzes eingeleitet. Der Fahrer des Fahrzeugs musste sich zudem einer Blutentnahme unterziehen, da gegen ihn auch wegen Trunkenheit im Verkehr ermittelt wird.

Originale Pressemeldung der Polizeiinspektion Aschaffenburg vom 11.06.2022

Wie du uns unterstützen kannst

Mach doch bei uns mit! Wir schreiben ehrenamtlich und aus Überzeugung. Wir schalten keine Werbung und nehmen kein Geld von Staat oder Konzernen an. Du kannst uns helfen, unser unabhängiges Schreiben zu erweitern. Du kannst uns mit einer einmaligen Spende, einem regelmäßigen Beitrag oder indem Du dem Blog folgst unterstützen. Wir haben eine Amazon Wunschliste, mit Produkte zum Ausbau des Blogs und der Fediverse Dienste. Bitte teile den Beitrag in Deinen sozialen Netzwerken!

Wie hilfreich war dieser Beitrag?

Klicke auf die Sterne um zu bewerten!

Durchschnittliche Bewertung 0 / 5. Anzahl Bewertungen: 0

Bisher keine Bewertungen! Sei der Erste, der diesen Beitrag bewertet.

Es tut uns leid, dass der Beitrag für dich nicht hilfreich war!

Lasse uns diesen Beitrag verbessern!

Wie können wir diesen Beitrag verbessern?

Aufrufe: 213

Avatar-Foto
Redaktion Bachgau.Social
Leidenschaftliche Open Source Anhänger, Blogger für die Allgemeinheit, Verfechter freier, dezentraler soziale Netzwerke. Wir sind eine Gemeinschaft, die "ehrenamtlich" schreibt. Wir finanzieren uns auch Spenden unserer Leser. Bei uns bekommst du Nachrichten aus dem Bachgau, Aschaffenburg und drumherum, Themen aus der Gesellschaft und Kultur. Aber Digitales aus der Netzwelt , Umwelt und Gesundheit kommen nicht zu kurz. Der Blog ist und bleibt werbefrei, wir tracken nicht und schalten keine Werbung. Cookie nutzen wir nur die unbedingt nötigen. Wie Du uns folgen kannst, erfährst du hier Ein einfacher Weg uns zu unterstützen ist: Kaufe einen Amazongutschein Rubbel das den Gutscheincode frei Sende uns den Gutscheincode Im Redaktionsalltag gibt es immer Dinge, die wir für kleines Geld benötigen.
https://www.bachgau.social/

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert