Barrierefreie Wohnungen dringend gesuchtDer Mangel an Wohnung, die für einen Rollstuhl oder einen Rollator geeignet sind, ist besonders groß. | Pixabay stevepb
Aschaffenburg Aus unserer Region Gesellschaft

Barrierefreie Wohnungen dringend gesucht

Lesedauer < 1 Minuten
0
(0)

Unter den Flüchtigen aus der Ukraine sind auch viele ältere Menschen und Menschen mit körperlichen Beeinträchtigungen. Die können keine Treppen steigen oder sich sonst nur einschränkt bewegen. Daher sucht die Stadt Aschaffenburg dringend barrierefreie Wohnungen und wendet sich unter dem Motto “#aschaffenburgstehtzusammen” an alle, die geeigneten Wohnraum anbieten können.

Millionen aus der Ukraine auf der Flucht

Kriegsflüchtlinge erleiden meist unglaubliche seelische und körperliche Qualen. Um so wichtiger ist es, die Flüchtenden so bald wie möglich einzugliedern. Ihnen halt zu geben und eine Wohnung in der sie sich wohlfühlen. Gerade für ältere Menschen, die bereits einen Krieg mit Flucht und Vertreibung erlebt haben oder unter den Repressalien eines totalitären Staates gelebt haben, sind die Eindrücke besonders schmerzhaft. Der menschenverachtende Angriffskrieg von Wladimir Putin hat 3,5 Millionen Menschen aus der Ukraine vertrieben.

Wohnungen fehlen, insbesondere Barriere freie

Die Stadt Aschaffenburg sucht dringend Wohnungen für die vor dem Ukrainekrieg vertriebenen und geflohenen. Der Mangel an Wohnungen, die für einen Rollstuhl oder einen Rollator geeignet sind, ist besonders groß. Die Wohnungen sollen ebenerdig sein oder über einen ausreichend großen Fahrstuhl verfügen. Breitere Türen sind vorteilhaft, ebenso wie ein geräumigeres Bad, um besser mit einem Rollstuhl zurechtzukommen. Auch die Küche sollte genug Platz bieten. Schwellen zwischen den Türen erschweren die Fortbewegung mit einem Rollator oder einem Rollstuhl. Wer den passenden Wohnraum anbieten kann, sendet bitte eine E-Mail mit Wohnraumbeschreibung an unterkuenfte-flucht@aschaffenburg.de.

Wie du uns unterstützen kannst

Mach doch bei uns mit! Wir schreiben ehrenamtlich und aus Überzeugung. Wir schalten keine Werbung und nehmen kein Geld von Staat oder Konzernen an. Bitte hilf uns dabei, unser unabhängiges Schreiben zu erweitern; mit einer einmaligen Spende, einem regelmäßigen Beitrag oder indem Du dem Blog folgst. Wir haben eine Amazon Wunschliste, die ständig aktualisiert wird und Produkte zum Ausbau des Blogs und der Fediverse Dienste enthält. Schreibe uns Deine Meinung in die Kommentare!

Wie hilfreich war dieser Beitrag?

Klicke auf die Sterne um zu bewerten!

Durchschnittliche Bewertung 0 / 5. Anzahl Bewertungen: 0

Bisher keine Bewertungen! Sei der Erste, der diesen Beitrag bewertet.

Es tut uns leid, dass der Beitrag für dich nicht hilfreich war!

Lasse uns diesen Beitrag verbessern!

Wie können wir diesen Beitrag verbessern?

Aufrufe: 262

Avatar-Foto
Redaktion Bachgau.Social
Leidenschaftliche Open Source Anhänger, Blogger für die Allgemeinheit, Verfechter freier, dezentraler soziale Netzwerke. Wir sind eine Gemeinschaft, die "ehrenamtlich" schreibt. Wir finanzieren uns auch Spenden unserer Leser. Bei uns bekommst du Nachrichten aus dem Bachgau, Aschaffenburg und drumherum, Themen aus der Gesellschaft und Kultur. Aber Digitales aus der Netzwelt , Umwelt und Gesundheit kommen nicht zu kurz. Der Blog ist und bleibt werbefrei, wir tracken nicht und schalten keine Werbung. Cookie nutzen wir nur die unbedingt nötigen. Wie Du uns folgen kannst, erfährst du hier Ein einfacher Weg uns zu unterstützen ist: Kaufe einen Amazongutschein Rubbel das den Gutscheincode frei Sende uns den Gutscheincode Im Redaktionsalltag gibt es immer Dinge, die wir für kleines Geld benötigen.
https://www.bachgau.social/

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert