Blumen zum MuttertagBlumen zum Muttertag | Pixabay Oldiefan
Gesellschaft Nachrichten

Muttertag: Frische Blumen auch am Sonntag

Lesedauer 2 Minuten
0
(0)

Der Muttertag ist der Festtag für den Blumenhandel. Er spielte eine tragen Rolle für den deutschen Muttertag. Am kommenden Sonntag ist es wieder so weit, der zweite Sonntag im Mai ist Muttertag. Und wer bis dahin noch keine Blumen für die Mutter gekauft hat, kann das durch eine Allgemeinverfügung auch am Sonntag noch erledigen.

Muttertag, ein Tag für die Mütter dieser Welt

Immer der zweite Sonntag im Mai eines jeden Jahres ist der Tag der Mütter. Der Muttertag lässt sich bereits in der Verehrung der Göttin Rhea im antiken Griechenland sowie dem Kybele- und Attiskult bei den Römern erkennen. Der heutige Muttertag wird hauptsächlich in der westlichen Welt begangen und ist auf die Frauenbewegung Mitte des 19. Jahrhunderts in Amerika zurückzuführen. Auch in Europa bildeten sich Frauenbewegung um 1850, die für die Rechte der Frauen und vor allem der Mütter auf die Straße gingen. Die von Müttern in den USA gegründete Mother’s Day International Association hatte das Ziel, den Muttertag auch international zu verbreiten. Damit begann die internationale Verbreitung des Muttertages um 1912. Bei uns in Deutschland und damit auch in Bayern wird der Muttertag seit 1923 begangen.

Traditionell Blumen zum Muttertag

Über Jahrzehnte hinweg werden Blumen zum Muttertag verschenk. Ein schöner Blumenstrauß ist als kleine Aufmerksamkeit schnell beschafft und daher noch immer bei Töchtern und Söhnen sehr beliebt. Es war der Verband Deutscher Blumengeschäftsinhaber der 1922 mit Plakaten „Ehret die Mutter“ in den Schaufenstern den Muttertag als Tag der Blumenwünsche bewarb. Dem ersten Deutschen Muttertag wurde durch den Vorsitzenden des Verbandes, Rudolf Knauer, der Weg bereitet. Der erste deutsche Muttertag war am 13. Mai 1923.

Verkaufsstellen in Bayern, in denen in erheblichem Umfang Blumen zum Verkauf angeboten werden

So heißt es in der Allgemeinverfügung des Bayerischen Staatsministeriums für Familie, Arbeit und Soziales vom 22. März 2022, die im Bayerischen Staatsanzeiger veröffentlicht wurde. Damit haben alle Verkaufsstellen, die überwiegend mit Blumen handeln die Möglichkeit am kommenden Sonntag, dem 8. Mai vier Stunden zu öffnen. Die Öffnungszeiten zum Muttertag sind von 08.00 Uhr bis 12.00 Uhr.

Alles Gute zum Muttertag!

Wie du uns unterstützen kannst

Mach doch bei uns mit! Wir schreiben ehrenamtlich und aus Überzeugung. Wir schalten keine Werbung und nehmen kein Geld von Staat oder Konzernen an. Bitte hilf uns dabei, unser unabhängiges Schreiben zu erweitern; mit einer einmaligen Spende, einem regelmäßigen Beitrag oder indem Du dem Blog folgst. Wir haben eine Amazon Wunschliste, die ständig aktualisiert wird und Produkte zum Ausbau des Blogs und der Fediverse Dienste enthält. Schreibe uns Deine Meinung in die Kommentare!

Wie hilfreich war dieser Beitrag?

Klicke auf die Sterne um zu bewerten!

Durchschnittliche Bewertung 0 / 5. Anzahl Bewertungen: 0

Bisher keine Bewertungen! Sei der Erste, der diesen Beitrag bewertet.

Es tut uns leid, dass der Beitrag für dich nicht hilfreich war!

Lasse uns diesen Beitrag verbessern!

Wie können wir diesen Beitrag verbessern?

Aufrufe: 251

Avatar photo
Redaktion Bachgau.Social
Leidenschaftliche Open Source Anhänger, Blogger für die Allgemeinheit, Verfechter freier, dezentraler soziale Netzwerke. Wir sind eine Gemeinschaft die "ehrenamtlich" schreibt. Wir finanzieren uns auch Spenden unserer Leser. Bei uns bekommst du Nachrichten aus dem Bachgau, Aschaffenburg und drumherum, Themen aus der Gesellschaft und Kultur. Aber Digitales aus der Netzwelt , Umwelt und Gesundheit kommen nicht zu kurz. Der Blog ist und bleibt werbefrei, wir tracken nicht und schalten keine Werbung. Cookie nutzen wir nur die unbedingt nötigen. Wie Du uns folgen kannst, erfährst du hier
https://www.bachgau.social/

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.