Girls'Day und Boys'Day 2022Girls'Day und Boys'Day 2022 Die Aktionstage am 28. April fördern die Talente von Schülerinnen und Schülern und bringen sie mit spannenden Berufen und Vorbildern in Kontakt. | Kompetenzzentrum Technik-Diversity-Chancengleichheit e. V., CC BY-SA 3.0
Aus unserer Region Gesellschaft Nachrichten

Girls’Day und Boys’Day 2022

Lesedauer 2 Minuten
0
(0)

Girls’Day und Boys’Day 2022: Es zählt, was du willst! Unter diesem Motto steht der diesjährige Girls’Day und Boys’Day. Der Aktionstag der in diesem Jahr am 28. April stattfindet, soll die Talente der Schülerinnen und Schüler fördern und zutage bringen. Sich einmal ausprobieren und spannende Berufe entdecken.

Weltweit größte Berufsorientierungsangebot

Die Aktionstage sind das weltweit größte Berufsorientierungsangebot in dieser Art und finden am 28. April 2022 statt. Ziel des Girls’Day und Boys’Day es das Rollenklischee in der Berufswelt aufzubrechen und eine von typischen Männer- und Frauenberufen befreite Berufs- und Studienwahl treffen zu können. Ab Klasse 5 besuchen Schülerinnen und Schüler Betriebe oder Hochschulen. Sie treffen dort auf Vorbilder in Berufen und entdecken so ihre individuellen Stärken und Talent, losgelöst, dass dieser Beruf immer noch vorwiegend von Frauen oder Männern ausgeübt wird. Ganz nebenbei entdecken sie so ihre individuellen Stärken und Talente.

Jungen Menschen die Möglichkeit zu geben, mit zukünftigen Arbeitgeberinnen und Arbeitgebern in Kontakt zu treten, neue Perspektiven und Erfahrungsräume kennenzulernen, ist besonders in Pandemiezeiten wichtig. Wir rufen alle Unternehmen und Institutionen auf, mit Schülerinnen und Schülern ins Gespräch zu gehen und ihnen Einblicke in spannende Berufswelten zu ermöglichen.

Romy Stühmeier, Projektleiterin vom Girls’Day und Boys’Day

Praxiserfahrung sammeln

Für Mädchen findet Praxiserfahrung vornehmlich in der IT, im Handwerk, in den Naturwissenschaften oder im Bereich Technik statt. Jungen begegnen in Einrichtungen männlichen Vorbildern in der Pflege, in erzieherischen Berufen, in Dienstleistungsbereichen oder in der Sozialen Arbeit. 2021 fanden der Girls’Day und der Boys’Day bundesweit wegen der Coronakrise hauptsächlich digital statt. Das wird alternativ, neben den Angeboten vor Ort, auch in diesem Jahr möglich sein.

Zu finden sind die Angebote unter girls-day.de/radar und boys-day.de/radar.

Wie du uns unterstützen kannst

Mach doch bei uns mit! Wir schreiben ehrenamtlich und aus Überzeugung. Wir schalten keine Werbung und nehmen kein Geld von Staat oder Konzernen an. Bitte hilf uns dabei, unser unabhängiges Schreiben zu erweitern; mit einer einmaligen Spende, einem regelmäßigen Beitrag oder indem Du dem Blog folgst. Wir haben eine Amazon Wunschliste, die ständig aktualisiert wird und Produkte zum Ausbau des Blogs und der Fediverse Dienste enthält. Schreibe uns Deine Meinung in die Kommentare!

Wie hilfreich war dieser Beitrag?

Klicke auf die Sterne um zu bewerten!

Durchschnittliche Bewertung 0 / 5. Anzahl Bewertungen: 0

Bisher keine Bewertungen! Sei der Erste, der diesen Beitrag bewertet.

Aufrufe: 210

Redaktion Bachgau.Social
Leidenschaftliche Open Source Anhänger, Blogger für die Allgemeinheit, Verfechter freier, dezentraler soziale Netzwerke. Wir sind eine Gemeinschaft die "ehrenamtlich" schreibt. Wir finanzieren uns auch Spenden unserer Leser. Bei uns bekommst du Nachrichten aus dem Bachgau, Aschaffenburg und drumherum, Themen aus der Gesellschaft und Kultur. Aber Digitales aus der Netzwelt , Umwelt und Gesundheit kommen nicht zu kurz. Der Blog ist und bleibt werbefrei, wir tracken nicht und schalten keine Werbung. Cookie nutzen wir nur die unbedingt nötigen. Wie Du uns folgen kannst, erfährst du hier
https://www.bachgau.social/

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.