BaulichtPressemeldungen Polizeipräsidium Unterfranken
Blaulicht

Fahrradfahrerin gestürzt | Wohnungsbrand Aschaffenburg Roßmarkt Feuerwehr rettet 2 Menschen

Lesedauer 2 Minuten
0
(0)

Stadt Aschaffenburg

Verkehrsgeschehen

Fahrradfahrerin erschreckt sich vor Hund und stürzt

Am Dienstagmorgen um 08:40 Uhr kam es in der Parkanlage Großmutterwiese zu einem Verkehrsunfall. Eine 57-jährige Fahrradfahrerin wurde dabei schwer verletzt. Die Dame fuhr auf dem gemeinsamen Fuß und Radweg innerhalb der Parkanlage, als ein nicht angeleinter Hund plötzlich hinter einem Gebüsch hervorsprang und in ihren Fahrkanal geriet. Die Radfahrerin erschrak vor dem Tier und bremste stark ab. Auf dem unbefestigten Schotterweg kam es dann zum Sturz. Eine Kollision mit dem Vierbeiner selbst fand nicht statt. Der 53-jährige Hundehalter kümmerte sich sofort um die verletzte Dame. Diese wurde mit dem Verdacht einer Sprunggelenksfraktur in ein nahegelegenes Krankenhaus eingeliefert.

Sonstiges

Wohnungsbrand im Roßmarkt – Feuerwehr rettet zwei Menschen

In der Nacht von Dienstag auf Mittwoch, kurz nach 02:45 Uhr, wurden die Rettungskräfte wegen dichtem Rauch aus einem Gebäude im Roßmarkt alarmiert. Aus bislang unbekannter Ursache kam es dort zu einem Wohnungsbrand in einem Wohn- und Geschäftsgebäude. Als Brandherd wurde ein Wohnzimmer im ersten Obergeschoss ausgemacht.

Nur mit Atemschutzmasken konnten die Einsatzkräfte der Feuerwehr Aschaffenburg das bereits stark verrauchte Gebäude betreten und zwei Bewohner aus ihren Wohnungen im ersten und dritten Obergeschoss retten, während parallel der Brand bekämpft wurde.

Beide Personen wurden zur medizinischen Untersuchung in ein Krankenhaus gebracht. Der entstandene Sachschaden durch Ruß und Rauch befindet sich nach aktuellen Schätzungen im mittleren fünfstelligen Bereich. An der Baustatik entstand kein elementarer Schaden.

Originale Pressemeldung der Polizeiinspektion Aschaffenburg vom 22.06.2022

Wie du uns unterstützen kannst

Mach doch bei uns mit! Wir schreiben ehrenamtlich und aus Überzeugung. Wir schalten keine Werbung und nehmen kein Geld von Staat oder Konzernen an. Du kannst uns helfen, unser unabhängiges Schreiben zu erweitern. Du kannst uns mit einer einmaligen Spende, einem regelmäßigen Beitrag oder indem du dem Blog folgst unterstützen. Wir haben eine Amazon Wunschliste, mit Produkte zum Ausbau des Blogs und der Fediverse Dienste. Bitte teile den Beitrag in deinen sozialen Netzwerken!

Wie hilfreich war dieser Beitrag?

Klicke auf die Sterne um zu bewerten!

Durchschnittliche Bewertung 0 / 5. Anzahl Bewertungen: 0

Bisher keine Bewertungen! Sei der Erste, der diesen Beitrag bewertet.

Es tut uns leid, dass der Beitrag für dich nicht hilfreich war!

Lasse uns diesen Beitrag verbessern!

Wie können wir diesen Beitrag verbessern?

Aufrufe: 195

Avatar-Foto
Redaktion Bachgau.Social
Leidenschaftliche Open Source Anhänger, Blogger für die Allgemeinheit, Verfechter freier, dezentraler soziale Netzwerke. Wir sind eine Gemeinschaft die "ehrenamtlich" schreibt. Wir finanzieren uns auch Spenden unserer Leser. Bei uns bekommst du Nachrichten aus dem Bachgau, Aschaffenburg und drumherum, Themen aus der Gesellschaft und Kultur. Aber Digitales aus der Netzwelt , Umwelt und Gesundheit kommen nicht zu kurz. Der Blog ist und bleibt werbefrei, wir tracken nicht und schalten keine Werbung. Cookie nutzen wir nur die unbedingt nötigen. Wie Du uns folgen kannst, erfährst du hier
https://www.bachgau.social/

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.