PolizeiautoAschaffenburg Polizeibericht | Pixabay TechLine
Blaulicht

Einbrüche | E-Bike Fahrer angefahren | Frontalzusammenstoß unter Radfahrern | Verkehrsunfall unter Alkoholeinfluss | Fahrrad entwendet | Unfallflucht – Zeugen gesucht

Lesedauer 4 Minuten
0
(0)

Polizeibericht Stadt und Landkreis Aschaffenburg sowie Landkreis Miltenberg vom 27.11.2022

Einbruch in Einfamilienhaus – Zeugen gesucht

ELSENFELD, OT EICHELSBACH, LKR. MILTENBERG. Im Laufe des Samstagabends ist ein bislang Unbekannter in ein Wohnhaus eingedrungen und entwendete Bargeld und Schmuck. Die Ermittlungen hat die Kripo Aschaffenburg übernommen.

Während der Abwesenheit der Bewohner, hat der Unbekannte zwischen 16.15 Uhr und 21.30 Uhr ein Fenster des Anwesens in der Frankenstraße aufgehebelt. Auf diese Weise gelangte der Täter in das Wohnhaus und entwendete Bargeld und Schmuck in Höhe von mehreren hundert Euro. Der angerichtete Sachschaden beläuft sich auf rund 500 Euro. Der Täter entkam unerkannt.

Einbruchversuch – Fenster hält stand

MÖMBRIS, OT BRÜCKEN, LKR. ASCHAFFENBURG. Während einer mehrtägigen Abwesenheit der Bewohner hat ein bislang Unbekannter versucht in ein Wohnhaus einzudringen. Das Fenster hielt den Hebelversuchen des Unbekannten stand.

Im Zeitraum von Dienstagvormittag, gegen 09.30 Uhr bis Freitagmittag um 14.00 Uhr, hat der Unbekannte versucht das Fenster im 1. Obergeschoss eines Wohnhauses in der Hemsbacher Straße aufzuhebeln. Der Täter scheiterte bei seinem Vorhaben und gelangte nicht in das Anwesen. Der Sachschaden beträgt rund 500 Euro.

Die Ermittlungen hat in beiden Fällen die Kripo Aschaffenburg übernommen und bittet auch um Hinweise aus der Bevölkerung. Zeugen, die sachdienliche Hinweise geben können, werden gebeten, sich unter Tel. 06021/857-1733 mit der Kripo in Aschaffenburg in Verbindung zu setzen.

Unfallflucht – E-Bike Fahrer angefahren und leicht verletzt

ERLENBACH A. MAIN, LKR. MILTENBERG. Am Donnerstagmorgen hat ein bislang unbekannter Fahrer eines Kleinkraftrades einen E-Bike Fahrer touchiert, der in der Folge stürzte und sich leichte Verletzungen zuzog. Der Verursacher setzte seine Fahrt fort, ohne sich um den gestürzten Radler zu kümmern.

Der 51-Jährige war um 07.00 Uhr mit seinem E-Bike auf dem Radweg entlang der Bahngleise von Erlenbach in Richtung Elsenfeld unterwegs. Ein bislang unbekannter Fahrer eines motorisierten Zweirads überholte den 51-Jährigen und touchierte diesen hierbei am Arm. Der E-Bike Fahrer kam zu Fall und zog sich Prellungen und diverse Abschürfungen unter anderem im Gesichtsbereich zu. Der 51-Jährige trug einen Fahrradhelm und letztlich leichte Verletzungen davon. Der Verursacher entfernte sich nach dem Unfall und meldete sich bislang nicht.

Etwaige Zeugen, die Hinweise zu dem Unfallgeschehen oder dem Verursacher geben können, werden gebeten, sich unterTel.: 06022/629-0 mit der Polizeiinspektion Obernburg in Verbindung zu setzen.

Unfall unter Alkoholeinfluss – Frontalzusammenstoß unter Radfahrern

OBERNBURG A. MAIN, LKR. MILTENBERG. In der Nacht von Samstag auf Sonntag sind zwei Radfahrer frontal zusammengestoßen. Die Radler zogen sich leichte Verletzungen zu. Beide standen dem Sachstand nach unter Alkoholeinfluss.

Die Radfahrer befuhren gegen 02.20 Uhr den Mainradweg zwischen Großwallstadt und Obernburg in jeweils entgegengesetzter Richtung. Auf Höhe des Ortsbeginns Obernburg kollidierten die Radfahrer und kamen zu Fall. Die Radler trugen keine Helme, zogen sich Kopfplatzwunden zu und wurden zur Behandlung in ein Krankenhaus gebracht. Im Zuge der Unfallaufnahme ergaben sich Hinweise auf eine mögliche Alkoholisierung der Beteiligten. Atemalkoholtests ergaben Werte von über einem bzw. über zwei Promille. 

Die Unfallbeteiligten mussten sich in der Folge einer ärztlichen Blutentnahme unterziehen. Gegen beide läuft nun ein strafrechtliches Ermittlungsverfahren wegen des Verdachts der Straßenverkehrsgefährdung.

Verkehrsunfall unter Alkoholeinfluss – Vortest ergibt rund 2,4 Promille

WEIBERSBRUNN. In der Nacht von Samstag auf Sonntag hat ein Autofahrer beim Einparken Sachschaden in Höhe von insgesamt rund 8.000 Euro verursacht. Im Zuge des Parkvorgangs touchierte der 53-Jährige gegen 01.30 Uhr ein abgestelltes Fahrzeug im Rothenbucher Weg und hinterließ einen großflächigen Streifschaden.

Im Zuge der Unfallaufnahme ergaben sich Hinweise auf eine mögliche Alkoholisierung des Mannes. Ein vor Ort durchgeführter Alkoholtest ergab einen Wert von rund 2,4 Promille. Der Beschuldigte musste sich einer ärztlichen Blutentnahme unterziehen. Gegen ihn läuft nun ein strafrechtliches Ermittlungsverfahren wegen des dringenden Verdachts der Straßenverkehrsgefährdung.

Unfallflucht – Zeugen gesucht

BÜRGSTADT, LKR. MILTENBERG. Im Zeitraum von Donnerstagabend, um 17.45 Uhr bis Freitagmorgen, um 08.15 Uhr wurde eine schwarze Mercedes, C-Klasse beschädigt, die in der Josef-Ullrich-Straße abgestellt war. Ein bislang unbekanntes Fahrzeug hatte die C-Klasse touchiert und einen Streifschaden hinterlassen. Die Schadenshöhe beträgt rund 1.000 Euro.

Hinweise nimmt die Polizeiinspektion Miltenberg unter Tel.: 09371/945-0 entgegen.

KARLSTEIN A. MAIN, LKR. ASCHAFFENBURG. Am Freitag zwischen 05.00 Uhr und 14.30 Uhr wurde ein schwarzer VW Golf beschädigt, der in der Verlängerung der Straße An der Pfingstweide abgestellt war. Ein unbekanntes Fahrzeug touchierte den Golf im Frontbereich und hinterließ Sachschaden in Höhe von rund 500 Euro. Der Verursacher meldete sich nicht.

SCHÖLLKRIPPEN, LKR. ASCHAFFENBURG. Am Freitag, zwischen 11.30 Uhr und 11.50 Uhr, hat ein Unbekannter ein Yamaha Leichtkraftrad touchiert, so dass dieses zu Boden fiel. Das Fahrzeug war zu dieser Zeit am Marktplatz, im Bereich des Ärztehauses abgestellt. Der hinterlassene Sachschaden beträgt rund 2.500 Euro.

Hinweise nimmt die Polizeiinspektion Alzenau unter Tel.: 06023/944-0 entgegen.

Fahrrad entwendet – Zeugen gesucht

ERLENBACH A. MAIN. LKR. MILTENBERG. Zwischen Donnerstag, um 09.30 Uhr und Freitag, um 09.30 Uhr hat ein Unbekannter ein Fahrrad am Dr.-Strube-Platz entwendet. Das graue Trekkingrad der Marke Stevens war zu dieser Zeit vor einem dortigen Wohnanwesen abgestellt. Der Wert beträgt rund 600 Euro.

Hinweise nimmt die Polizeiinspektion Obernburg a. Main unter Tel.: 06022/629-0 entgegen.

Unfallflucht – Zeugen gesucht

KLINGENBERG A. MAIN, LKR. MILTENBERG. Am Samstagabend, zwischen 17.00 Uhr und 20.00 Uhr hat ein Unbekannter einen graues SUV der Marke Nissan beschädigt, das in der Ludwigstraße abgestellt war. Ein unbekanntes Fahrzeug hatte den Nissan touchiert und u. a. den Außenspiegel beschädigt. Der Sachschaden beträgt rund 250 Euro. Ein Verursacher meldete sich nicht.

SULZBACH A. MAIN, LKR. MILTENBERG. Zwischen Freitagmittag, gegen 15.00 Uhr und Samstagvormittag, um 09.45 Uhr hat ein bislang Unbekannter einen weißen Alfa Romeo beschädigt, der in der Spessartstraße abgestellt war. Ein unbekanntes Fahrzeug hatte den Alfa touchiert und einen Streifschaden hinterlassen. Der Schaden beträgt rund 500 Euro. Ein Verursacher meldete sich bislang nicht.

OBERNBURG A. MAIN, LKR. MILTENBERG. Am Freitagvormittag, zwischen 09.00 Uhr und 12.30 Uhr wurde ein schwarzer SUV der Marke VW beschädigt, der auf einem Parkplatz in der Römerstraße abgestellt war. Ein unbekanntes Fahrzeug hatte den VW touchiert und einen Streifschaden in Höhe von rund 2.500 Euro hinterlassen

Hinweise nimmt die Polizeiinspektion Obernburg a. Main unter Tel.: 06022/629-0 entgegen.

WINTERSBACH, LKR. ASCHAFFENBURG. Am Donnerstagabend, zwischen 18.30 Uhr und 19.00 Uhr wurde eine weiße Daimler, A-Klasse beschädigt, die auf dem Gelände einer Tankstelle in der Wintersbacher Straße abgestellt war. Ein unbekanntes Fahrzeug hatte die A-Klasse touchiert und einen Schaden in Höhe von ca. 1.000 Euro an der Fahrerseite verursacht. Der Verursacher meldete sich bislang nicht.

Hinweise nimmt die Polizeiinspektion Aschaffenburg unter Tel.: 06021/857-2230 entgegen.

Polizeipräsidium Unterfranken Bericht Raum Aschaffenburg, Miltenberg und Alzenau.

Wie du uns unterstützen kannst

Mach doch bei uns mit! Wir schreiben ehrenamtlich und aus Überzeugung. Wir schalten keine Werbung und nehmen kein Geld von Staat oder Konzernen an. Du kannst uns helfen, unser unabhängiges Schreiben zu erweitern. Du kannst uns mit einer einmaligen Spende, einem regelmäßigen Beitrag oder indem Du dem Blog folgst unterstützen. Wir haben eine Amazon Wunschliste, mit Produkte zum Ausbau des Blogs und der Fediverse Dienste. Bitte den Beitrag in Deinen Netzwerken!

Mehr Nachrichten und Informationen aus dem Bachau und LK und SK Aschaffenburg findest du auf unserem Mastodon Server.

Wie hilfreich war dieser Beitrag?

Klicke auf die Sterne um zu bewerten!

Durchschnittliche Bewertung 0 / 5. Anzahl Bewertungen: 0

Bisher keine Bewertungen! Sei der Erste, der diesen Beitrag bewertet.

Es tut uns leid, dass der Beitrag für dich nicht hilfreich war!

Lasse uns diesen Beitrag verbessern!

Wie können wir diesen Beitrag verbessern?

Aufrufe: 187

Avatar-Foto
Redaktion Bachgau.Social
Leidenschaftliche Open Source Anhänger, Blogger für die Allgemeinheit, Verfechter freier, dezentraler soziale Netzwerke. Wir sind eine Gemeinschaft, die "ehrenamtlich" schreibt. Wir finanzieren uns auch Spenden unserer Leser. Bei uns bekommst du Nachrichten aus dem Bachgau, Aschaffenburg und drumherum, Themen aus der Gesellschaft und Kultur. Aber Digitales aus der Netzwelt , Umwelt und Gesundheit kommen nicht zu kurz. Der Blog ist und bleibt werbefrei, wir tracken nicht und schalten keine Werbung. Cookie nutzen wir nur die unbedingt nötigen. Wie Du uns folgen kannst, erfährst du hier Ein einfacher Weg uns zu unterstützen ist: Kaufe einen Amazongutschein Rubbel das den Gutscheincode frei Sende uns den Gutscheincode Im Redaktionsalltag gibt es immer Dinge, die wir für kleines Geld benötigen.
https://www.bachgau.social/

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert