5 Autos brennen in der AschaPixabay Kollinger
Aschaffenburg Aus unserer Region

Lichterlohe Flammen, 5 Autos in der Altstadt verbrannt

Lesedauer < 1 Minute
0
(0)

Noch ist die Ursache unklar. Warum brannten am Sonntagmorgen 5 Autos in der Aschaffenburger Altstadt? Die Kripo Aschaffenburg hat die Ermittlungen übernommen. Der Sachschaden beläuft sich nach ersten Schätzungen auf 90.000 €

Lichterlohe Flammen, 5 Autos in der Altstadt verbrannt Hören statt lesen

Am frühen Morgen brennen Autos auf einem Parkplatz

Die Alarmierung erfolgte gegen 6.00Uhr. Kurz darauf trafen Polizei, Feuerwehr und Rettungsdienste an der Brandstelle ein. Die Fahrzeuge brannten bereits lichterloh und wurden ein Raub der Flammen. Laut Polizei entstand ein Sachschaden zischen 80.000 und 90.000 €.

Brand griff auf historisches Gebäude über

Beim Eintreffen der Einsatzkräfte stand bereits die Fassade und die Eingangstür des historischen Kornhäuschens Flammen. Die Aschaffenburger Feuerwehr war mit 30 Einsatzkräften vor Ort und konnte so weiteren Schaden von dem in Mitleidenschaft gezogenen Gebäude abwenden. Auch ein weiteres Übergreifen der Flammen auf ein Nachbargebäude, bei dem bereits durch das Feuer ein Fenster beschädigt wurde, konnte verhindert werden. Es entstand ein Sachschaden im mittleren 4-stelligen Bereich.

Brandursache noch unklar

Die Kriminalpolizei Aschaffenburg ermittel nun in der Brandursache. Brandstiftung wird nicht ausgeschlossen, muss aber nicht die Ursache sein. Zur Aufklärung des Sachverhaltes sucht die Polizei Aschaffenburg Zeugen. Wer hat am Sonntag, 20.02.2022 gegen 5:30 und 6:00 Uhr verdächtige Personen oder Fahrzeuge im Bereich der Webergasse in der Nähe der Fahrzeuge gesehen?
Hinweise nimmt die Polizei unter der Telefonnummer 06021/857-1733 entgegen.

Deine Meinung ist uns wichtig

Hattest du auch schonmal einen Brandschaden? Schreibe uns bitte deine Erfahrung in die Kommentare.

Hat dir der Artikel gefallen? Wir schreiben ehrenamtlich und aus Überzeugung. Wir schalten keine Werbung und nehmen kein Geld von Staat oder Konzernen an. Bitte hilf uns dabei, unser unabhängiges Schreiben zu erweitern; mit einer einmaligen Spende oder einem regelmäßigen Beitrag.
Vielen Dank!

Zuletzt aktualisiert am 31. März 2022 von Redakteur ogj

Wie hilfreich war dieser Beitrag?

Klicke auf die Sterne um zu bewerten!

Durchschnittliche Bewertung 0 / 5. Anzahl Bewertungen: 0

Bisher keine Bewertungen! Sei der Erste, der diesen Beitrag bewertet.

Aufrufe: 145

Redaktion Bachgau.Social
Leidenschaftliche Open Source Anhänger, Blogger für die Allgemeinheit, Verfechter freier, dezentraler soziale Netzwerke. Wir sind eine Gemeinschaft die "ehrenamtlich" schreibt. Wir finanzieren uns auch Spenden unserer Leser. Bei uns bekommst du Nachrichten aus dem Bachgau, Aschaffenburg und drumherum, Themen aus der Gesellschaft und Kultur. Aber Digitales aus der Netzwelt , Umwelt und Gesundheit kommen nicht zu kurz. Der Blog ist und bleibt werbefrei, wir tracken nicht und schalten keine Werbung. Cookie nutzen wir nur die unbedingt nötigen. Wie Du uns folgen kannst, erfährst du hier
https://www.bachgau.social/

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.