PolizeifahrzeugPressemeldungen Polizeipräsidium Unterfranken
Blaulicht

Wohnungseinbruch | Kellereinbrüche in zwei Mehrfamilienhäusern | Rückfahrkamera gestohlen | Hund verursacht Unfall | Geparkter Pkw setzt sich in Bewegung

Lesedauer 4 Minuten
0
(0)

Polizeibericht Stadt und Landkreis Aschaffenburg sowie Landkreis Miltenberg vom 02.12.2022

Wohnungseinbruch – Kripo ermittelt und sucht Zeugen

GROSSHEUBACH, LKR. MILTENBERG. Am Donnerstag verschafften sich Unbekannte gewaltsam Zutritt zu einem Wohnanwesen und erbeuteten Bargeld und Wertgegenstände. Im Anschluss flüchteten die Täter in unbekannte Richtung. Die Kripo Aschaffenburg hofft auf Hinweise aus der Bevölkerung.

Dem aktuellen Sachstand nach ereignete sich der Einbruch in das Anwesen in der Königsberger Straße zwischen 16.00 Uhr und 19.00 Uhr. Die Unbekannten machten sich die Abwesenheit der Bewohner zunutze und stiegen über die Terrassentür in das Haus ein und durchsuchten die Räumlichkeiten. Die Täter entwendeten Bargeld, Schmuck und weitere Wertgegenstände.

Der Beuteschaden wie auch der Sachschaden sind Gegenstand der nun laufenden Ermittlungen.

Die Kripo Aschaffenburg hat die Ermittlungen übernommen und bittet Zeugen, die sachdienliche Hinweise geben können, sich unter Tel. 06021/857-1733 zu melden.

Kellereinbrüche in zwei Mehrfamilienhäusern – Wer hat etwas beobachtet?

ASCHAFFENBURG – INNENSTADT. Gleich mehrere Einbrüche in Kellerabteile sind im Laufe der Woche bei der Aschaffenburger Polizei zur Anzeige gebracht worden. Betroffen waren zwei Mehrparteienhäuser. In beiden Fällen sind die Täter unbekannt. Mögliche Zeugen werden dringend gebeten, sich zu melden.

In der Bernhardstraße im Stadtteil Damm entwendete ein Einbrecher eine Flasche Rotwein aus einem Kellerabteil eines Mehrfamilienhauses. Die Tat muss sich dem Sachstand nach im Zeitraum zwischen Montagmittag, 12.00 Uhr, und Dienstagmorgen, 08.00 Uhr, ereignet haben.

In der Spessartstraße wurden von Mittwoch, 19.00 Uhr, bis Donnerstag, 15.45 Uhr, insgesamt fünf Parzellen im Keller angegangen. Aus zwei Abteilen entwendeten die Täter eine Elektrosäge der Marke Stihl und eine Taschenmessersammlung. Dem aktuellen Sachstand nach fehlt aus den weiteren Räumen nichts. Der Beuteschaden beläuft sich auf rund 300 Euro.

In der Zeit zwischen Montag, 18.00 Uhr, und Donnerstag, 14.00 Uhr, haben Unbekannte auch ein Kellerabteil in einem Mehrfamilienhaus in der Reigersbergstraße aufgebrochen. In diesem Fall wurden lediglich Nahrungsmittel entwendet. Der Beuteschaden fiel gering aus.

In beiden Fällen bittet die Polizeiinspektion Aschaffenburg um Hinweise von möglichen Zeugen unter Tel. 06021/857-2230.

Rückfahrkamera gestohlen – Polizei ermittelt

GOLDBACH, LKR. ASCHAFFENBURG. Zu den bekannten Diebstahlsfällen von Rückfahrkameras aus Fahrzeugen der Marke BMW Ende September ist nun ein erneuter Fall polizeibekannt geworden. Die Polizeiinspektion Aschaffenburg hat auch hier die Ermittlungen aufgenommen und bittet mögliche Zeugen nach wie vor um Hinweise.

Wie bereits Ende September und Anfang Oktober berichtet, hatten bislang Unbekannte im Ortsgebiet Rückfahrkameras von Pkws im Ortsgebiet Goldbach entwendet.

Über das vergangene Wochenende kam nun ein weiterer Fall hinzu. Die Täter haben am Geisberg, in der Zeit zwischen Freitag, 17.00 Uhr, und Montag, 17.00 Uhr, die Kamera an einem weißen BMW ausgebaut und entwendet. Der Beuteschaden liegt bei mehreren hundert Euro.

Wer dazu verdächtige Beobachtungen gemacht hat, wird nach wie vor dringend gebeten, sich unter Tel. 06021/857-2230 bei der Polizeiinspektion Aschaffenburg zu melden.

Hund verursacht Unfall – Polizei sucht Halterin

GROSSOSTHEIM, OT PFLAUMHEIM, LKR. ASCHAFFENBURG.  Nach einem Verkehrsunfall zwischen einem Auto und einem Hund sucht die Polizei nun nach der Besitzerin des Tieres. Wer kann Hinweise hierzu geben?

Am späten Mittwochnachmittag war ein Autofahrer auf der Kreisstraße zwischen Pflaumheim und Mömlingen mit seinem schwarzen Nissan Qashqai unterwegs, als ihm ein kniehoher, schwarzer Mischlingshund vor das Fahrzeug lief und es in der Folge zum Unfall gekommen ist.

Die Hundehalterin befand sich offenbar in der Nähe und kam zu der Unfallstelle hinzu. Die Frau nahm ihren offensichtlich verletzten Hund an sich und verließ die Örtlichkeit, mutmaßlich um das Tier von einem Veterinär versorgen zu lassen. Ihre Personalien sind leider bislang unbekannt.

Die Unfallaufnahme wurde seitens der Aschaffenburger Polizei durchgeführt, die nun dringend die Identität der Hundebesitzerin klären möchte. An dem Pkw ist ein Frontschaden in Höhe von schätzungsweise 2.000 Euro entstanden.

Bekannt ist lediglich, dass die Dame etwa 50 Jahre alt sein und blonde Locken haben soll.

Die Polizeiinspektion Aschaffenburg bittet um Hinweise von möglichen Zeugen unter Tel. 06021/857-2230.

Geparkter Pkw setzt sich in Bewegung – Straßenlaterne landet in Vorgarten der Schule

DORFPROZELTEN, LKR. MILTENBERG. Eine nicht angezogene Handbremse an einem geparkten Pkw hatte eine Kettenreaktion zur Folge, bei der glücklicherweise niemand verletzt wurde. Die Polizei Miltenberg befand sich mit einer Streife an der Unfallstelle.

Eine 31-Jährige war am Donnerstagnachmittag in der Schulstraße, um ihr Kind von der Schule abzuholen. Als dieses aus dem Schulgebäude herausrannte, verließ die Mutter ihren Pkw, ohne einen Gang einzulegen und die Handbremse anzuziehen. In der Folge rollte der Pkw einige Meter zurück, kollidierte mit einer Straßenlaterne und riss diese aus der Verankerung.

Anschließend fiel die Laterne in den Vorgarten der Schule. Glücklicherweise wurde hierdurch jedoch niemand verletzt und abgesehen von der Laterne entstand auch kein weiterer Sachschaden. Eine Streife der Miltenberger war vor Ort und verständige den zuständigen Betreiber über die Beschädigung.

Brennender Pkw hat Teilsperrung der A3 zur Folge – Rund 10.000 Euro Sachschaden

WEIBERSBRUNN, LKR. ASCHAFFENBURG. Eine Streife der Aschaffenburger Verkehrspolizei wurde am Donnerstagnachmittag auf einen brennenden Pkw auf der A3 aufmerksam. Die hinzugerufene Feuerwehr konnte den Brand schnell löschen.

Die Beamten der Verkehrspolizei bemerkten gegen 16:15 Uhr auf dem Standstreifen der A3 in Richtung Nürnberg den Mercedes mit rauchendem Motor und versuchten zunächst erfolglos mit einem Feuerlöscher den Brand zu löschen. Die örtlichen Feuerwehren aus Weibersbrunn, Bessenbach und Waldaschaff waren jedoch schnell vor Ort. Neben der Brandbekämpfung übernahmen diese auch die Absicherung der Brandörtlichkeit.

Der Verkehr musste für kurze Zeit über den linken von drei Fahrstreifen vorbeigeführt werden. Es kam hierbei jedoch zu keinen nennenswerten Verkehrsbehinderungen.

Unfallflucht an geparktem Pkw – Zeugen gesucht

SULZBACH AM MAIN, LKR. MILTENBERG. Die Obernburger Polizei ermittelt aufgrund einer Verkehrsunfallflucht an einem geparkten schwarzen Honda CR-Z, die sich am Mittwoch, zwischen 07.00 Uhr und 14.00 Uhr, im Bereich des Berliner Rings ereignet haben muss.

Hinweise nimmt die Polizeiinspektion Obernburg unter Tel. 06022/629-0 entgegen.

Polizeipräsidium Unterfranken Bericht Raum Aschaffenburg, Miltenberg und Alzenau.

Wie du uns unterstützen kannst

Mach doch bei uns mit! Wir schreiben ehrenamtlich und aus Überzeugung. Wir schalten keine Werbung und nehmen kein Geld von Staat oder Konzernen an. Du kannst uns helfen, unser unabhängiges Schreiben zu erweitern. Du kannst uns mit einer einmaligen Spende, einem regelmäßigen Beitrag oder indem Du dem Blog folgst unterstützen. Wir haben eine Amazon Wunschliste, mit Produkte zum Ausbau des Blogs und der Fediverse Dienste. Wenn Du Paypal benutzen möchtest, kannst Du uns über Paypalme eine kleine Spende zukommen lassen.

Bitte den Beitrag in Deinen Netzwerken!

Mehr Nachrichten und Informationen aus dem Bachau und LK und SK Aschaffenburg findest du auf unserem Mastodon Server.

Wie hilfreich war dieser Beitrag?

Klicke auf die Sterne um zu bewerten!

Durchschnittliche Bewertung 0 / 5. Anzahl Bewertungen: 0

Bisher keine Bewertungen! Sei der Erste, der diesen Beitrag bewertet.

Es tut uns leid, dass der Beitrag für dich nicht hilfreich war!

Lasse uns diesen Beitrag verbessern!

Wie können wir diesen Beitrag verbessern?

Aufrufe: 431

Avatar-Foto
Redaktion Bachgau.Social
Leidenschaftliche Open Source Anhänger, Blogger für die Allgemeinheit, Verfechter freier, dezentraler soziale Netzwerke. Wir sind eine Gemeinschaft, die "ehrenamtlich" schreibt. Wir finanzieren uns auch Spenden unserer Leser. Bei uns bekommst du Nachrichten aus dem Bachgau, Aschaffenburg und drumherum, Themen aus der Gesellschaft und Kultur. Aber Digitales aus der Netzwelt , Umwelt und Gesundheit kommen nicht zu kurz. Der Blog ist und bleibt werbefrei, wir tracken nicht und schalten keine Werbung. Cookie nutzen wir nur die unbedingt nötigen. Wie Du uns folgen kannst, erfährst du hier Ein einfacher Weg uns zu unterstützen ist: Kaufe einen Amazongutschein Rubbel das den Gutscheincode frei Sende uns den Gutscheincode Im Redaktionsalltag gibt es immer Dinge, die wir für kleines Geld benötigen.
https://www.bachgau.social/

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert