Schwarzwälder WetterhäuschenPixabay Ralphs_Fotos
Aschaffenburg Aus unserer Region Bachgau Großostheim Nachrichten Umwelt

Vom Weihnachtstauwetter in den Silvesterfrühling

Lesedauer 2 Minuten
0
(0)

Bis zum Ende des Jahres wird das Wetter bei uns in Unterfranken immer wärmer. Der Höhepunkt wird Silvester sein, wenn das Tief „Liddy“ besonders milde Luft aus dem Seegebiet der Kanaren nach Unterfranken bringt. Laut dem Meteorologen Kai Zorn könnten die Temperaturen am letzten Tag des Jahres auf 11 bis 18 Grad steigen.

Inhalt

Föhn in den Alpen

Die milden Temperaturen werden vom Föhn unterstützt, wodurch es im Alpenvorland am wärmsten werden wird. Bei uns am Untermain können es um die 16 Grad werden. Dies sind teilweise bis zu 16 Grad mehr, als um diese Jahreszeit normalerweise zu erwarten wäre. Das letzte Dezember-Drittel könnte laut Einschätzung des Meteorologen als eines der wärmsten in die Wettergeschichte eingehen.

Laue Silvesternacht

Auch in der Silvesternacht bleiben die Temperaturen oft noch im zweistelligen Plusbereich, mit Werten von 10 bis 14 Grad um Mitternacht. Am frühen Morgen liegen die Temperaturen im Flachland am Untermain dann nur noch bei 2 bis 9 Grad. In der Silvesternacht gibt es Lücken in der Wolkendecke. Der 1. Januar wird am Untermain insgesamt recht freundlich sein.

Wärme bis auf die bayerische Zugspitze

Die milde Luft wird sogar bis auf die höchsten Gipfel reichen. Auf den Höhenzügen des Spessarts solle es 13 Grad warm werden. Selbst auf der Zugspitze erwarten der Wetterexperten am Samstag 2 Grad plus. Wintersportler sollten sich auf sulzigen Schnee einstellen und sich rechtzeitig über die Lawinenlage informieren. Auch der Neujahrstag wird noch sehr mild mit Temperaturen von etwa 13 Grad sein. In der ersten Januarwoche sollten sich die Höchstwerte wieder unter 10 Grad einpendeln und ist damit weiterhin für die Jahreszeit zu mild.

Unterstützen

Möchtest du dich unserem Team anschließen und unsere unabhängigen Artikel erweitern? Wir sind eine ehrenamtliche Gruppe, die aus Überzeugung schreibt und keine Werbung schaltet oder Geld von staatlichen oder kommerziellen Organisationen annimmt. Du kannst uns dabei helfen, indem du uns eine einmalige Spende gibst, regelmäßig beiträgst oder unserem Blog folgst. Wir haben auch eine Amazon-Wunschliste mit Produkten, die wir zum Ausbau unseres Blogs und unserer Fediverse-Dienste verwenden können. Du kannst uns auch über Steady mit einer kleinen Spende unterstützen und, falls gewünscht, in unseren Beiträgen als Unterstützer erwähnt werden. Du kannst uns auch über Paypal am einfachsten unter paypal.me/bachgausocial unterstützen. Bitte teile unsere Artikel in deinem Netzwerk! Du findest mehr Nachrichten und Informationen über den Landkreis und den Landkreis Aschaffenburg auf unserem Mastodon-Server.

#Jahreswechsel #Silvester #Neujahr #Wetter #Klimakrise

Wie hilfreich war dieser Beitrag?

Klicke auf die Sterne um zu bewerten!

Durchschnittliche Bewertung 0 / 5. Anzahl Bewertungen: 0

Bisher keine Bewertungen! Sei der Erste, der diesen Beitrag bewertet.

Es tut uns leid, dass der Beitrag für dich nicht hilfreich war!

Lasse uns diesen Beitrag verbessern!

Wie können wir diesen Beitrag verbessern?

Aufrufe: 90

Avatar-Foto
Redaktion Bachgau.Social
Leidenschaftliche Open Source Anhänger, Blogger für die Allgemeinheit, Verfechter freier, dezentraler soziale Netzwerke. Wir sind eine Gemeinschaft, die "ehrenamtlich" schreibt. Wir finanzieren uns auch Spenden unserer Leser. Bei uns bekommst du Nachrichten aus dem Bachgau, Aschaffenburg und drumherum, Themen aus der Gesellschaft und Kultur. Aber Digitales aus der Netzwelt , Umwelt und Gesundheit kommen nicht zu kurz. Der Blog ist und bleibt werbefrei, wir tracken nicht und schalten keine Werbung. Cookie nutzen wir nur die unbedingt nötigen. Wie Du uns folgen kannst, erfährst du hier Ein einfacher Weg uns zu unterstützen ist: Kaufe einen Amazongutschein Rubbel das den Gutscheincode frei Sende uns den Gutscheincode Im Redaktionsalltag gibt es immer Dinge, die wir für kleines Geld benötigen.
https://www.bachgau.social/

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert