PolizeifahrzeugPressemeldungen Polizeipräsidium Unterfranken
Blaulicht

Radfahrer lebensgefährlich gestützt | Unfall PKW – LKW | Mit 160 km/h über B8 unter Drogeneinfluss | Unfallflucht | Einbruch | Diebstahl | Hecke und Feld fängt Feuer | 150 Altreifen im Wald entsorgt

Lesedauer 4 Minuten
0
(0)

Verkehrsgeschehen

Radfahrer lebensgefährlich verletzt – Polizei sucht Zeugen

MÖMBRIS, OT BRÜCKEN, LKR. ASCHAFFENBURG. Am Dienstagnachmittag ist ein Fahrradfahrer offensichtlich alleinbeteiligt gestürzt und hat sich lebensgefährliche Verletzungen zugezogen. Die Unfallaufnahme erfolgte durch die Alzenauer Polizei, die nun auch auf Hinweise aus der Bevölkerung hofft.

Gegen 14:10 Uhr ging am Dienstagnachmittag die Mitteilung über einen gestürzten Fahrradfahrer im Bereich des Wohnstädter Wegs ein. Eine Streife der Alzenauer Polizei und der Rettungsdienst begaben sich umgehend an die Unfallörtlichkeit und konnten dort einen 74-jährigen Mann antreffen. Dieser ist im Bereich des dortigen Gefälles nach derzeitigen Erkenntnissen zum Unfallhergang alleinbeteiligt gestürzt und zog sich lebensgefährliche Verletzungen zu. Nach einer Erstbehandlung vor Ort wurde er mit einem Rettungshubschrauber zur stationären Behandlung in ein naheliegendes Krankenhaus geflogen.

Die Unfallaufnahme erfolgte vor Ort durch die Polizeiinspektion Alzenau. Diese suchen nun auch nach unmittelbaren Zeugen des Sturzes. Laut Aussage einer Anwohnerin befanden sich zwei Radfahrer zur Unfallzeit ebenfalls im Wohnstädter Weg und können möglicherweise Angaben zum Unfallgeschehen machen.

Hinweise nimmt die Polizeiinspektion Alzenau unter Tel.: 06023/944-0 entgegen.

Verkehrsunfall zwischen Lkw und Pkw – Vollsperrung der B469

STOCKSTADT A. MAIN, LKR. ASCHAFFENBURG. Ein Verkehrsunfall an der Auffahrt auf die B469 hatte eine Vollsperrung von einer Stunde zur Folge. An den beiden beteiligten Fahrzeugen entstand ein Sachschaden von rund 35.000 Euro. Die Unfallaufnahme erfolgte durch die Aschaffenburger Polizei.

Nach derzeitigen Erkenntnissen zum Unfallhergang fuhr eine 60-Jährige mit ihrem Pkw von der A3 ab und wollte auf die B469 in Richtung Miltenberg auffahren. Als sie sich auf dem dortigen Beschleunigungsstreifen befand, kam es zu einer seitlichen Berührung mit dem Lkw eines 52-Jährigen. Die 60-Jährige verlor in der Folge die Kontrolle über ihren Pkw, schleuderte über beide Fahrstreifen und kam erst an der Leitplanke zum Stehen.

Die beiden Fahrzeugführer blieben glücklicherweise unverletzt. Am BMW der 60-Jährigen und dem Lkw entstand jedoch ein Sachschaden von rund 35.000 Euro. Für die Dauer der Unfallaufnahme und der Bergungsarbeiten des massiv beschädigten Pkw musste die B469 in Richtung Miltenberg für rund eine Stunde vollgesperrt werden. Dies führte bis auf die dortige Abfahrt A3 zu erheblichen Verkehrsbehinderungen.

Pkw mit 160 km/h auf B8 unterwegs – Fahrer unter Drogeneinfluss

MAINASCHAFF, LKR. ASCHAFFENBURG. Am Dienstagabend geriet der Pkw eines 50-Jährigen ins Visier einer Streife der Aschaffenburger Polizei, nachdem dieser mit rund 160 km/h auf der B8 gefahren ist. Bei der anschließenden Verkehrskontrolle konnten bei dem Mann drogentypische Ausfallerscheinungen festgestellt werden.

Etwa gegen 18:50 Uhr stellte eine Streife der Aschaffenburger Polizei im Bereich der B8 in Richtung Mainaschaff einen BMW fest, der mit deutlich überhöhter Geschwindigkeit unterwegs war. Der Fahrer, der mit rund 160 km/h unterwegs war, konnte in der Johann-Dahlem-Straße einer Verkehrskontrolle unterzogen werden. Nachdem bei dem 50-Jährigen drogentypische Ausfallerscheinungen festgestellt werden konnten, räumte dieser den vorangegangen Konsum von Betäubungsmitteln ein. Ein freiwillig durchgeführter Test verlief vor Ort positiv.

Der Pkw des Mannes wurde vor Ort verkehrssicher abgestellt. Die Fahrt unter Drogeneinfluss hatte für ihn eine Blutentnahme und eine Anzeige auf Grund einer Trunkenheits im Verkehr zur Folge.

Pkw an linker Fahrzeugseite beschädigt – Zeugen gesucht

ASCHAFFENBURG / SCHWEINHEIM. Zwischen Sonntag, 11:00 Uhr, und Dienstag, 17:30 Uhr, beschädigte ein Unbekannter mit seinem Fahrzeug einen in der Schweinheimer Straße 75 abgestellten Seat Ibiza und flüchtete im Anschluss von der Unfallstelle. Der Sachschaden an der linken Fahrzeugseite des Pkw beläuft sich auf rund 8.000 Euro.

Hinweise nimmt die Polizeiinspektion Aschaffenburg unter Tel.: 06021/857-2230 entgegen.

Kriminalitätsgeschehen

Einbruch in Firmengebäude – Polizei bittet um Zeugenhinweise

STOCKSTADT, LKR. ASCHAFFENBURG. Im Laufe des Wochenendes haben sich Unbekannte Zutritt zu einem Firmengebäude verschafft und rund 2.000 Euro Bargeld entwendet. Die Polizeiinspektion Aschaffenburg hofft bei ihren Ermittlungen auch auf Zeugenhinweise.

Dem Sachstand nach hat sich der Einbruch in das Firmengebäude in der Aschaffenburger Straße/Ecke Schleusenweg zwischen Freitag, 17:00 Uhr, und Dienstag, 07:00 Uhr, ereignet. Die Unbekannten verschafften sich über ein Fenster gewaltsam Zutritt zum Gebäude und durchwühlten die dortigen Büros. Im Anschluss flüchteten sie mit rund 2.000 Euro Bargeld. Der entstandene Sachschaden beläuft sich auf etwa 250 Euro.

Hinweise nimmt die Polizeiinspektion Aschaffenburg unter Tel.: 06021/857-2230 entgegen.

Diebstahl von Baustellengelände – Polizei sucht Zeugen

GEISELBACH, LKR. ASCHAFFENBURG. Unbekannte haben sich im Laufe des Wochenendes auf das Gelände einer Baustelle begeben und zwei Container mit Werkzeug und Baumaterial im Gesamtwert von rund 10.000 Euro entwendet. Die Polizei hofft auf Zeugenhinweise.

Zwischen Samstag, 12:00 Uhr, und Montag, 09:00 Uhr, haben Unbekannte von einem Baustellengelände „Am Omersbacher Weg“ zwei Baucontainer samt Inhalt im Gesamtwert von 10.000 Euro entwendet. Für den Abtransport der beiden Container müssen die Täter ein größeres Fahrzeug genutzt haben.

Hinweise nimmt die Polizeiinspektion Alzenau unter Tel.: 06023/944-0 entgegen.

Sonstiges

Hecke fängt bei Gartenarbeiten Feuer – Brand greift auf angrenzendes Feld über

LEIDERSBACH, LKR. MILTENBERG. Die Gartenarbeiten eines Anwohners in der Hauptstraße hatten am Dienstagabend einen Einsatz der örtlichen Feuerwehren aus Leidersbach, Volkersbrunn und Hausen mit rund 50 Mann zur Folge.

Der Mann wollte mit einem Bunsenbrenner das Unkraut an seinem Anwesen beseitigen, als zunächst eine Hecke und in der Folge rund 200 qm eines angrenzenden Feldes Feuer fingen. Die Feuerwehren konnten das Feuer glücklicherweise schnell unter Kontrolle bringen.

Den Anwohner erwartet nun ein entsprechendes Ordnungswidrigkeitenverfahren.

Rund 150 Altreifen im Waldgebiet abgelagert – Wer kann Hinweise geben?

ALZENAU, LKR. ASCHAFFENBURG. Zwischen Montag und Dienstag hat ein Unbekannter im Bereich des Vorspessartsees im dortigen Waldgebiet rund 150 Altreifen entsorgt. Die Polizeiinspektion Alzenau hat die Ermittlungen aufgenommen und hofft nun insbesondere auf Zeugen, die ein entsprechendes Fahrzeug, welches für den Transport der Reifen verwendet worden sein muss, beobachten konnten.

Hinweise nimmt die Polizeiinspektion Alzenau unter Tel.: 06023/944-0 entgegen.

Polizeipräsidium Unterfranken/Redaktion Bachgau.Social vom 17.08.2022

Wie du uns unterstützen kannst

Mach doch bei uns mit! Wir schreiben ehrenamtlich und aus Überzeugung. Wir schalten keine Werbung und nehmen kein Geld von Staat oder Konzernen an. Du kannst uns helfen, unser unabhängiges Schreiben zu erweitern. Du kannst uns mit einer einmaligen Spende, einem regelmäßigen Beitrag oder indem Du dem Blog folgst unterstützen. Wir haben eine Amazon Wunschliste, mit Produkte zum Ausbau des Blogs und der Fediverse Dienste. Bitte den Beitrag in Deinen Netzwerken!

Wie hilfreich war dieser Beitrag?

Klicke auf die Sterne um zu bewerten!

Durchschnittliche Bewertung 0 / 5. Anzahl Bewertungen: 0

Bisher keine Bewertungen! Sei der Erste, der diesen Beitrag bewertet.

Es tut uns leid, dass der Beitrag für dich nicht hilfreich war!

Lasse uns diesen Beitrag verbessern!

Wie können wir diesen Beitrag verbessern?

Aufrufe: 160

Avatar photo
Redaktion Bachgau.Social
Leidenschaftliche Open Source Anhänger, Blogger für die Allgemeinheit, Verfechter freier, dezentraler soziale Netzwerke. Wir sind eine Gemeinschaft die "ehrenamtlich" schreibt. Wir finanzieren uns auch Spenden unserer Leser. Bei uns bekommst du Nachrichten aus dem Bachgau, Aschaffenburg und drumherum, Themen aus der Gesellschaft und Kultur. Aber Digitales aus der Netzwelt , Umwelt und Gesundheit kommen nicht zu kurz. Der Blog ist und bleibt werbefrei, wir tracken nicht und schalten keine Werbung. Cookie nutzen wir nur die unbedingt nötigen. Wie Du uns folgen kannst, erfährst du hier
https://www.bachgau.social/

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.