Handy Ticke AppWer das Handy-Ticket nutzen möchte, muss sich zuerst die App der Firma Fairtiq aus den APP Stores herunterladen. | Redaktion Bachgau.Social C.S
Aus unserer Region Nachrichten Umwelt Verkehr

Mit dem Handy Ticket flexibel durch Stadt und Landkreis Aschaffenburg

Lesedauer 3 Minuten
0
(0)

Das Handy, oder besser Smartphone als Ticket zum Bus und Bahn fahren. Was sich wie eine Selbstverständlichkeit anhört, ist seit dem 17. Januar 2022 Wirklichkeit geworden. Flexibel im Stadt und Landkreis Aschaffenburg im ÖPNV unterwegs. Den besten Tarif im Handy dabei.

Handy Ticke App
Wer das Handy-Ticket nutzen möchte, muss sich zuerst die App der Firma Fairtiq aus den APP Stores herunterladen. | Redaktion Bachgau.Social C.S

Flexibel und günstiger

Wer das Handy-Ticket nutzen möchte, muss sich zuerst die App der Firma Fairtiq, über auch die Abrechnung läuft, aus den APP Stores herunterladen. Für Android-Geräte ist die App in Google Play zu finden, iPhone nutzenden finden die APP im Apple App-Store. Nach der Installation, dem Akzeptieren der AGB und der Auswahl der Tarifgebietes (VAB Gebiet) sowie der Auswahl einerZahlungsmöglichkeit kann es auch schon losgehen. Beim Einsteigen in den Bus einfach in der APP den Wischbutton für den Fahrtantritt bestätigen und den dabei erzeugten QR Code dem Fahrpersonal vorzeigen. Ist die Fahrt beendet, den Regler einfach wieder auf Stopp zurück wischen. Abgerechnet wird immer am Ende des Tages. Wurden mehrere Fahrten an einem Tag getätigt, wird automatisch der günstigste Tarif abgerechnet, also nie mehr als für eine Tageskarte.

Fahrten im Stadtgebiet Aschaffenburg

Fahrgäste zahlen im Stadtgebiet Aschaffenburg die Preisstufe 11, darin ist die Kernstadt und alle Stadtteile enthalten. Die Preise liegen zwischen 10 und 20 Cent unter denen von Papierfahrscheinen, die beim Buspersonal gekauft werden. Abgerechnet werden die Fahrten immer zum besten Preis. Das bedeutet, wer morgens eine Einzelfahrkarte löst und am Nachmittag weitere Fahrten antritt, bekommt nicht die einzelnen Strecken berechnet, sondern automatisch die günstigere Tageskarte. Die APP kennt auch die Vergünstigungen am Wochenende im Stadtgebiet, also das 0 Euroticket am Samstag und das 1 Euro Ticket am Sonntag.

Ticket (Preisstufe 11)kontaktlos mit Fairtiq Appim Bus beim Fahrenden gezahlt
Einzelfahrt Erwachsene:1,90 €2,10 €
Einzelfahrt Kinder (6 bis einschl. 14 J.)1,10 €1,30 €
Tageskarte Erwachsene3,60 €3,80 €
Tageskarte Kinder (6 bis einschl. 14 J.)2,00 €2,20 €
Kurzstrecke1,20 €1,20 €
Automatisch erkannt von der fairtiq App werden folgende Sondertarife:
Tageskarte Samstag0 €0 €
Tageskarte Erwachsene Sonntag1,00 €1,00 €
Tageskarte Kinder Sonntag (6 bis einschl. 14 J.)1,00 €1,00 €
Quelle: VAB Stand 01.01.2022

Preise für den Landkreis Aschaffenburg und übriges VAB Gebiet

Für das VAB Gebiet außerhalb der Stadt Aschaffenburg gelten folgende Tarife mit dem Handy-Ticket:

Tarifprodukt / Preise VAB eTarifPreis des VAB-eTarifes
Grundpreis pro Preis1,20 €
Kilometerpreis0,27 €
Fahrtendeckel Erwachsene7,40 €
Fahrtendeckel Kinder (6-14 Jahre einschließlich)4,90 €
Tagesdeckel Erwachsene13,90 €
Tagesdeckel Kinder (6-14 Jahre einschließlich)9,10 €
Das AufAchse-Ticket wird an Samstagen, Sonntagen, Feiertagen und bayerischen Ferientagen automatisch als Bestpreis angewendet! An Schultagen ist das AufAchse-Ticket ab 9 Uhr gültig.
AufAchse-Ticket Erwachsene 5,00 €
AufAchse Ticket Kinder (6-14 Jahre einschließlich)3,50 €
Quelle: VAB Stand 01.01.2022

Bezahlung der Tickets

Abgerechnet werden die Fahrten über die Schweizer Firma FAIRTIQ. Angeboten werden leider nur 2 Zahlungsarten, Paypal und Kreditkarte. Damit ist es für finanzschwächere Personen schwieriger, das Ticket mit dem Smartphone zu nutzen. Weitere Zahlungsarten wie eine Guthabenkarte oder Bankeinzug sind wünschenswert.

Keiner Mitnahme von weiteren Personen

Unverständlicherweise lassen sich, Stand heute, keine Tickets für Mitreisenden lösen. Jeder Mitreisende benötigt sein eigenes Smartphone mit der APP und eine hinterlegte Kreditkarte oder ein hinterlegtes Paypalkonto. Das ist sehr umständlich und auch im Sinne der Datensparsamkeit nicht auf der Höhe der Zeit. Generell muss für den Nutzenden klar sein, dass eigenen Fahrprofil wird an FAIRTIQ, ebenso wie die persönlichen Daten, zu Abrechnungszwecken geleitet.

Wie du uns unterstützen kannst

Mach doch bei uns mit! Wir schreiben ehrenamtlich und aus Überzeugung. Wir schalten keine Werbung und nehmen kein Geld von Staat oder Konzernen an. Bitte hilf uns dabei, unser unabhängiges Schreiben zu erweitern; mit einer einmaligen Spende, einem regelmäßigen Beitrag oder indem Du dem Blog folgst. Wir haben eine Amazon Wunschliste, die ständig aktualisiert wird und Produkte zum Ausbau des Blogs und der Fediverse Dienste enthält. Schreibe uns Deine Meinung in die Kommentare!

Wie hilfreich war dieser Beitrag?

Klicke auf die Sterne um zu bewerten!

Durchschnittliche Bewertung 0 / 5. Anzahl Bewertungen: 0

Bisher keine Bewertungen! Sei der Erste, der diesen Beitrag bewertet.

Aufrufe: 270

Redaktion Bachgau.Social
Leidenschaftliche Open Source Anhänger, Blogger für die Allgemeinheit, Verfechter freier, dezentraler soziale Netzwerke. Wir sind eine Gemeinschaft die "ehrenamtlich" schreibt. Wir finanzieren uns auch Spenden unserer Leser. Bei uns bekommst du Nachrichten aus dem Bachgau, Aschaffenburg und drumherum, Themen aus der Gesellschaft und Kultur. Aber Digitales aus der Netzwelt , Umwelt und Gesundheit kommen nicht zu kurz. Der Blog ist und bleibt werbefrei, wir tracken nicht und schalten keine Werbung. Cookie nutzen wir nur die unbedingt nötigen. Wie Du uns folgen kannst, erfährst du hier
https://www.bachgau.social/

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.