Redakteur ogj | Bachgau.Social
Nachrichten Netzwelt

Gefälschte DHL Sendungs SMS und E-Mails

Lesedauer 2 Minuten
0
(0)

Es wurde schon oft über gefälschte DHL SMS und E-Mails berichtet. Oftmals stammen die Daten der Opfer aus Social Media Webseiten, die entweder gestohlen oder einfach abgegriffen wurden. Auch die Hacks der letzten Monate werden die Angreifenden mit Daten versorgt haben.

Die Masche ist immer gleich

Es kommt eine E-Mail oder eine SMS von einem Paketdienst, meist vermeintlich von DHL. Zu lesen ist in etwa,
“Ihr Paket konnte nicht zugestellt werden, weil”…
Es gibt von diesen gefälschten Nachrichten viele Varianten, teils mit Rechtschreibfehlern, teils aber auch sehr echt erscheinend.

Abo, persönliche Daten, Schadsoftware

Die Motive und Hintergründe der Kriminellen sind unterschiedlich. Die Einen hoffen auf ein hohes Abo, die Anderen auf persönliche Daten, um diese zu missbrauchen. Oder es wird Schadsoftware installiert, um an die Bankkonten oder die Zugangsdaten der Opfer zu kommen.

Anbei finden Sie Ihre Paketetikett, mit Schritt für Schritt Anleitung.

Mit diesen Worten fing eine E-Mail an, die uns in der Redaktion erreichte. Es ist nicht ungewöhnlich, dass uns DHL Pakete zustellt, allerdings war schnell klar, dass es sich hier um einen Fake handelt, die E-Mail-Adresse stammte nicht von DHL und auch der Wortlaut war seltsam.

Zu sehen ist die Original E-Mail, wir haben die Absenderadresse nicht mit kopiert. Was in dem anhängenden PDF ist, wollen wir nicht ausprobieren. Auch wenn wir die Texte unter Linux verfassen und meist die Angriffe auf Windows zielen, wollen wir es nicht darauf ankommen lassen.

Wie verhalte ich mich richtig?

Grundsätzlich nicht auf die enthaltenen Links klicken, keine Anhänge öffnen. Ist eine Sendungsnummer enthalten, diese direkt in die DHL Sendungsverfolgung (kannst Du diesem Link trauen und führt er Dich zu DHL und nicht zu einer Fakeseite?) eingeben. Sollte keine Sendungsnummer enthalten sein, ist oftmals die E-Mail oder die SMS gefälscht. Die Kriminellen wollen immer, dass Du eine Aktion auf Deinem Endgerät ausführst.

Ich war zu neugierig…

Oder vielleicht auch zu unvorsichtig? Das kann passieren. Sollte es auf Deinem Smartphone passiert sein ist der beste, schnellste und sicherste Weg ein Werksreset. Aber Achtung, es werden alle Deine Kontakte, Deine Bilder und Dokumente gelöscht, die Du auf Deinem Smartphone hast.

Deine Meinung ist uns wichtig!

Ist dir schon auch etwas Ähnliches passiert? Was hast du gemacht? Schreib es in die Kommentare.

Hat Dir der Artikel gefallen? Du findest rechts einen Spendenbutton. Wenn Du mit einem Mobilgerät hier bist, scrolle einfach weiter nach unten.

Über eine kleine Spende zur Unterstützung freuen wir uns!

Wie hilfreich war dieser Beitrag?

Klicke auf die Sterne um zu bewerten!

Durchschnittliche Bewertung 0 / 5. Anzahl Bewertungen: 0

Bisher keine Bewertungen! Sei der Erste, der diesen Beitrag bewertet.

Es tut uns leid, dass der Beitrag für dich nicht hilfreich war!

Lasse uns diesen Beitrag verbessern!

Wie können wir diesen Beitrag verbessern?

Aufrufe: 197

Avatar photo
Redakteur ogj
Leidenschaftliche Open Source Anhänger, Blogger für die Allgemeinheit, Verfechter freier soziale Netzwerke. Folgt uns auf  Friendica und Mastodon: Kopiere einfach den Link neben dem Namen des Schreibenden und füge diesen in die Suche bei Friendica oder Mastodon ein.
https://bachgau.social

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.