PolizeifahrzeugPressemeldungen Polizeipräsidium Unterfranken
Blaulicht

Einbruch in Einfamilienhaus | Parfumdiebe in City Galerie | Unfall auf der A3 – Verursacher alkoholisiert | Einbruchsversuch in Kirche | Brennende Hecke und Mülltonne | Weitere Zeugenaufrufe

Lesedauer 3 Minuten
0
(0)

Polizeibericht Stadt und Landkreis Aschaffenburg sowie Landkreis Miltenberg vom 30.12.2022

Einbruch in Einfamilienhaus – Bargeld entwendet

MÖMBRIS, LKR. ASCHAFFENBURG. Am Donnerstagnachmittag ist ein Unbekannter über ein Fenster in ein Einfamilienhaus eingedrungen. Auf der Suche nach Wertgegenständen durchsuchte der Täter das gesamte Haus und verließ es mit Bargeld als Beute. Die Kripo Aschaffenburg hat inzwischen die weiteren Ermittlungen übernommen und bittet um Zeugenhinweise.

Ein Hauseigentümer stellte am Donnerstag fest, dass ein Unbekannter am Nachmittag in der Zeit von 15.50 Uhr bis 18.00 Uhr gewaltsam in sein Haus in der Klingerstraße eingedrungen war. Dem Sachstand nach brach der Täter ein Fenster auf und gelangte so in die Wohnung.

Auf der Suche nach Wertgegenständen durchsuchte der Unbekannte nahezu das gesamte Haus und machte sich schließlich mit Bargeld im mittleren vierstelligen Bereich aus dem Staub.

Zur Aufklärung der Tat sucht die Kripo Aschaffenburg auch nach Zeugen, die im relevanten Tatzeitraum verdächtige Personen oder Fahrzeuge in Mömbris beobachtet haben. Hinweise nimmt die Polizei unter Tel. 06021/857-1733 entgegen. 

Parfumdiebe in City Galerie – Schneller Fahndungserfolg der Polizei

ASCHAFFENBURG – INNENSTADT. Am Donnerstagnachmittag konnte die Polizei Aschaffenburg zwei Ladendiebe nach einer schnell eingeleiteten Fahndung festnehmen. Das Diebesgut konnte sichergestellt werden.

Um 15.40 Uhr hatte ein Ladendetektiv die beiden Tatverdächtigen im Alter von 29 und 37 Jahren dabei beobachten können, wie diese wertige Parfumflaschen einsteckten und das Geschäft verließen.

Die daraufhin sofort verständigte Polizei konnte die beiden Männer schließlich auf ihrer Flucht mit einem Pkw auf der B8 stadtauswärts feststellen und vorläufig festnehmen. Die Durchsuchung des Fahrzeugs brachte auch das Diebesgut zu Tage.

Die Männer wurden erkennungsdienstlich behandelt und nach Abschluss der polizeilichen Maßnahmen wieder auf freien Fuß gesetzt.

Unfall auf der A3 – Eine Person verletzt – Verursacher deutlich alkoholisiert

ASCHAFFENBURG. Am Donnerstagnachmittag kam es auf der A3 in Fahrtrichtung Frankfurt zu einem Unfall, bei dem eine Person leicht verletzt wurde. Der Unfallverursacher stand unter Alkoholeinfluss. Sein Führerschein wurde sichergestellt.

Gegen 17.30 Uhr war ein 53-Jähriger mit seinem VW Tiguan auf der rechten Fahrspur in Richtung Norden unterwegs, als ihm ein 55-jähriger Fahrer eines Fiat Doblo bei einem mutmaßlichen Überholmanöver auf das Fahrzeugheck auffuhr.

Der VW-Fahrer wurde hierbei leicht verletzt und kam zur Behandlung in ein umliegendes Krankenhaus. Der Unfallverursacher blieb unverletzt.

Beide Fahrer konnten die Fahrzeuge noch von der Fahrbahn auf dem Standstreifen zum Stehen bringen und verständigten die Polizei. Die Autos waren nicht mehr fahrbereit und mussten abgeschleppt werden. Bei der Unfallaufnahme nahmen die Beamten deutlichen Alkoholgeruch bei dem Fiat-Fahrer fest. Ein Atemalkoholtest ergab einen Wert von über 1,6 Promille.

Den Führerschein des Mannes stellten die Polizisten sicher. Zudem musste der 55-Jährige eine Blutentnahme über sich ergehen lassen. Gegen ihn wird nun wegen des Verdachts der Gefährdung des Straßenverkehrs ermittelt.

Einbruchsversuch in Kirche – Wer hat etwas beobachtet?

ELSENFELD, LKR. MILTENBERG. Unbekannte haben versucht sich gewaltsam Zugang zu der Christkönigskirche zu verschaffen. Der mögliche Tatzeitraum erstreckt sich über mehrere Tage. Die Polizei Obernburg hofft auf Hinweise aus der Bevölkerung.

In der Zeit zwischen Mittwoch, dem 21. Dezember, und vergangenem Mittwoch haben sich die bislang unbekannten Täter an einem Fenster der Kirche zu schaffen gemacht. Glücklicherweise sind sie jedoch mit ihrem Vorhaben gescheitert.

Der Einbruchsversuch wurde jetzt erst polizeibekannt. Die Polizei Obernburg ermittelt und sucht nach möglichen Zeugen der Tat.

Hinweise nimmt die Polizeiinspektion Obernburg a. Main unter Tel. 06022/629-0 entgegen.

Brennende Hecke und Mülltonne – Feuerwerkskörper mutmaßlich Brandursache

STADT UND LKR. ASCHAFFENBURG. Am Donnerstagabend kam es in Kleinostheim und Aschaffenburg zu gleich zwei Kleinbränden, bei denen eine Mülltonne und eine Hecke Feuer gefangen hatten. In beiden Fällen waren mutmaßlich Böller für die Entstehung ursächlich.

Um kurz nach 20.00 Uhr meldete ein Zeuge einen qualmenden Abfallbehälter in der Scheblerstraße in Kleinostheim. Der Abfalleimer konnte schnell abgelöscht werden. Das Plastik war teilweise geschmolzen.

Gegen 19.15 Uhr bemerkte ein aufmerksamer Passant eine rauchende Gartenhecke in der Bavariastraße in Aschaffenburg, die ebenfalls Feuer gefangen hatte. Die Feuerwehr war schnell zur Stelle und konnte den Brand rasch löschen, sodass nichts Schlimmeres passierte.

In beiden Fällen waren offensichtlich Silvesterböller brandursächlich. Hinweise auf die unbekannten Verursacher gibt es bislang nicht.

Hinweise nimmt die Polizeiinspektion Aschaffenburg unter Tel. 06021/857-2230 entgegen.

Weitere Zeugenaufrufe

Polizeiinspektion Aschaffenburg

HAIBACH, LKR. ASCHAFFENBURG. Zwischen Mittwoch, 17.00 Uhr, und Donnerstag, 08.00 Uhr, kam es zur Sachbeschädigung an zwei Pkw in der Gartenstraße. Ein schwarzer Toyota Aygo und ein brauner Honda Jazz wurden offensichtlich mutwillig zerkratzt.

BESSENBACH, OT OBERBESSENBACH, LKR. ASCHAFFENBURG. Zwischen Mittwoch, 20.30 Uhr, und Donnerstag, 10.30 Uhr, kam es zu einer Verkehrsunfallflucht, bei der ein grauer Seat Formentor am Heck beschädigt wurde. Das Fahrzeug war im Ottilienweg abgestellt.

Hinweise nimmt die Polizeiinspektion Aschaffenburg unter Tel.: 06021/857-2230 entgegen.

Unterstützen

Möchtest du dich unserem Team anschließen und unsere unabhängigen Artikel erweitern? Wir sind eine ehrenamtliche Gruppe, die aus Überzeugung schreibt und keine Werbung schaltet oder Geld von staatlichen oder kommerziellen Organisationen annimmt. Du kannst uns dabei helfen, indem du uns eine einmalige Spende gibst, regelmäßig beiträgst oder unserem Blog folgst. Wir haben auch eine Amazon-Wunschliste mit Produkten, die wir zum Ausbau unseres Blogs und unserer Fediverse-Dienste verwenden können. Du kannst uns auch über Steady mit einer kleinen Spende unterstützen und, falls gewünscht, in unseren Beiträgen als Unterstützer erwähnt werden. Du kannst uns auch über Paypal am einfachsten unter paypal.me/bachgausocial unterstützen. Bitte teile unsere Artikel in deinem Netzwerk! Du findest mehr Nachrichten und Informationen über den Landkreis und den Landkreis Aschaffenburg auf unserem Mastodon-Server.

#PolizeiinspetionAschaffenburg #PolizeiinspetionObernburg #Aschaffenburg #Mömbris #Haibach #Elsenfeld #Bessenbach #Krimimalität #Einruch #Diebstahl #Unfall #Unfallflucht

Wie hilfreich war dieser Beitrag?

Klicke auf die Sterne um zu bewerten!

Durchschnittliche Bewertung 0 / 5. Anzahl Bewertungen: 0

Bisher keine Bewertungen! Sei der Erste, der diesen Beitrag bewertet.

Es tut uns leid, dass der Beitrag für dich nicht hilfreich war!

Lasse uns diesen Beitrag verbessern!

Wie können wir diesen Beitrag verbessern?

Aufrufe: 378

Avatar-Foto
Redaktion Bachgau.Social
Leidenschaftliche Open Source Anhänger, Blogger für die Allgemeinheit, Verfechter freier, dezentraler soziale Netzwerke. Wir sind eine Gemeinschaft, die "ehrenamtlich" schreibt. Wir finanzieren uns auch Spenden unserer Leser. Bei uns bekommst du Nachrichten aus dem Bachgau, Aschaffenburg und drumherum, Themen aus der Gesellschaft und Kultur. Aber Digitales aus der Netzwelt , Umwelt und Gesundheit kommen nicht zu kurz. Der Blog ist und bleibt werbefrei, wir tracken nicht und schalten keine Werbung. Cookie nutzen wir nur die unbedingt nötigen. Wie Du uns folgen kannst, erfährst du hier Ein einfacher Weg uns zu unterstützen ist: Kaufe einen Amazongutschein Rubbel das den Gutscheincode frei Sende uns den Gutscheincode Im Redaktionsalltag gibt es immer Dinge, die wir für kleines Geld benötigen.
https://www.bachgau.social/

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert