BaulichtPressemeldungen Polizeipräsidium Unterfranken
Blaulicht

Fußgänger überquert Bahngleise – 53-Jähriger leicht verletzt | 35-Jähriger randaliert in Wohnhaus | Weitere Zeugenaufrufe

Lesedauer 3 Minuten
0
(0)

Inhalt

Polizeibericht Stadt und Landkreis Aschaffenburg sowie Landkreis Miltenberg vom 22.12.2022

Fußgänger überquert Bahngleise – 53-Jähriger leicht verletzt

MÖMBRIS, LKR. ASCHAFFENBURG. Glück im Unglück hatte ein 53-jähriger Fußgänger am Donnerstagmorgen. Der Mann überquerte die Bahngleise und wurde hierbei von einem Zug erfasst. Die Unfallaufnahme erfolgte durch die Alzenauer Polizei.

Die Mitteilung über den Bahnunfall im Ortsgebiet von Mömbris ging gegen 06:40 Uhr bei der Alzenauer Polizei ein. Zeitgleich mit zwei Streifen der Alzenauer Polizei begaben sich auch der Rettungsdienst sowie Beamte der Bundespolizei an die Unfallörtlichkeit. Vor Ort konnte schnell Entwarnung gegeben werden, der 53-jährige Fußgänger wurde glücklicherweise nur leicht verletzt.

Nach derzeitigen Erkenntnissen zum Unfallhergang kürzte der Mann seinen Fußweg ab und überquerte die Bahngleise. Offensichtlich übersah er hierbei den nahenden Zug. Der 53-Jährige wurde dank einer sofort durch den Zugführer eingeleiteten Vollbremsung nur noch leicht von der Bahn touchiert.

Nach einer Erstbehandlung durch den Rettungsdienst kam der Mann zur weiteren Untersuchung in ein naheliegendes Krankenhaus. Gegen den 53-Jährigen wird nun wegen eines Gefährlichen Eingriffs in den Bahnverkehr ermittelt.

35-Jähriger randaliert in Wohnhaus – Zwei Polizeibeamte leicht verletzt

NIEDERNBERG, LKR. MILTENBERG. Ein stark alkoholisierter 35-Jährigerhatam Mittwochabend zu einem Einsatz der Obernburger Polizei in einem Wohnhaus geführt. Der Mann, der hierbei neben zwei Hausbewohnern auch zwei Polizeibeamte leicht verletzte, wurde im Anschluss in Gewahrsam genommen.

Der 35-Jährige kehrte gegen 21:30 Uhr stark alkoholisiert nach Hause zurück, begann bereits vor dem Haus zu randalieren und trat aus nicht bekannten Gründen auch die Zugangstür zum Haus ein. In der Folge kam es mit zwei Bewohner zu verbalen Streitigkeiten, in deren Verlauf der Mann auch auf diese eingeschlagen hat.

Bei Eintreffen der Streife der Obernburger Polizei am Wohnhaus konnte die Situation zunächst beruhigt und der 35-Jährige in seine Wohnung im Keller verbracht werden. Als die Streife im Begriff war, die Wohnung wieder zu verlassen, schlug der Randalierer unvermittelt auf einen der beiden Beamten ein und verletzte in der Folge auch den zweiten Polizisten.

Der Mann wurde vor Ort vorläufig festgenommen und musste für den Transport zur Dienststelle gefesselt werden. Dort wurde auf Anordnung der Staatsanwaltschaft eine Blutentnahme durchgeführt. Ein freiwilliger Vortest ergab ein Ergebnis von rund drei Promille.

Der 35-Jährige wurde für die restliche Nacht in Gewahrsam genommen und muss sich nun unter anderem wegen Widerstand gegen Vollstreckungsbeamte und den Körperverletzungen gegenüber den beiden Hausbewohnern verantworten.

Weitere Zeugenaufrufe

Polizeiinspektion Aschaffenburg

ASCHAFFENBURG / NILKHEIM. Am Mittwoch, zwischen 06:50 Uhr und 13:00 Uhr, wurde ein in der Großostheimer Straße 170 auf einem dortigen Parkplatz geparkter grauer VW Caddy an der vorderen Stoßstange angefahren.

KLEINOSTHEIM, LKR. ASCHAFFENBURG. Zwischen 10:20 Uhr und 11:00 Uhr wurde am Dienstag auf dem REWE-Parkplatz im Burgweg ein gelber Suzuki im Bereich der rechten Fahrzeugseite angefahren.  

Hinweise nimmt die Polizeiinspektion Aschaffenburg unter Tel.: 06021/857-2230 entgegen.

Polizeiinspektion Alzenau

BLANKENBACH, LKR. ASCHAFFENBURG. Im Zeitraum von Sonntag, 06:00 Uhr, bis Mittwoch, 07:00 Uhr, hat ein vermutlich größeres Fahrzeug den Holzzaun eines Anwesens in der Bergstraße umgefahren. 

Hinweise nimmt die Polizeiinspektion Alzenau unter Tel.: 06023/944-0 entgegen.

Polizeiinspektion Miltenberg

STADTPROZELTEN, LKR. MILTENBERG. Zwischen 14:00 Uhr und 14:20 Uhr wurde an einem Anwesen in der Brasselburger Straße der dortige Gartenzaun angefahren. Aufgefundene Fahrzeugteile lassen auf ein Wohnmobil als Verursacherfahrzeug schließen. 

Hinweise nimmt die Polizeiinspektion Miltenberg unter Tel.: 09371/945-0 entgegen.

Polizeipräsidium Unterfranken Bericht Raum Aschaffenburg, Miltenberg und Alzenau.

Wie du uns unterstützen kannst

Mach doch bei uns mit! Wir schreiben ehrenamtlich und aus Überzeugung. Wir schalten keine Werbung und nehmen kein Geld von Staat oder Konzernen an. Du kannst uns helfen, unser unabhängiges Schreiben zu erweitern. Du kannst uns mit einer einmaligen Spende, einem regelmäßigen Beitrag oder indem Du dem Blog folgst unterstützen. Wir haben eine Amazon Wunschliste, mit Produkte zum Ausbau des Blogs und der Fediverse Dienste. Gerne kannst Du uns über Steady mit einem kleinen Betrag unterstützen. Du möchtest in unseren Beträgen als Unterstützender erwähnt werden? Dann nutze einfach die Geschenkfunktion von Steady. Per Paypal geht es am einfachsten über paypal.me/bachgausocial

Bitte teile den Artikel in Deinen Netzwerken!

Mehr Nachrichten und Informationen aus dem Bachau und LK und SK Aschaffenburg findest du auf unserem Mastodon Server.

#Niedernberg #Mömbris #Nilkheim #Kleinostheim #Blankenbach #Stadtprozelten #PolizeiinspektionAschaffenburg #PolizeiinspektionAlzenau #PolizeiinspektionMiltenberg #Kriminalität #Unfallflucht

Wie hilfreich war dieser Beitrag?

Klicke auf die Sterne um zu bewerten!

Durchschnittliche Bewertung 0 / 5. Anzahl Bewertungen: 0

Bisher keine Bewertungen! Sei der Erste, der diesen Beitrag bewertet.

Es tut uns leid, dass der Beitrag für dich nicht hilfreich war!

Lasse uns diesen Beitrag verbessern!

Wie können wir diesen Beitrag verbessern?

Aufrufe: 157

Avatar-Foto
Redaktion Bachgau.Social
Leidenschaftliche Open Source Anhänger, Blogger für die Allgemeinheit, Verfechter freier, dezentraler soziale Netzwerke. Wir sind eine Gemeinschaft, die "ehrenamtlich" schreibt. Wir finanzieren uns auch Spenden unserer Leser. Bei uns bekommst du Nachrichten aus dem Bachgau, Aschaffenburg und drumherum, Themen aus der Gesellschaft und Kultur. Aber Digitales aus der Netzwelt , Umwelt und Gesundheit kommen nicht zu kurz. Der Blog ist und bleibt werbefrei, wir tracken nicht und schalten keine Werbung. Cookie nutzen wir nur die unbedingt nötigen. Wie Du uns folgen kannst, erfährst du hier Ein einfacher Weg uns zu unterstützen ist: Kaufe einen Amazongutschein Rubbel das den Gutscheincode frei Sende uns den Gutscheincode Im Redaktionsalltag gibt es immer Dinge, die wir für kleines Geld benötigen.
https://www.bachgau.social/

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert