PolizeiautoAschaffenburg Polizeibericht | Pixabay TechLine
Blaulicht

Fahren ohne Führerschein – Beifahrer zeigt gefälschten | Einbruch in Wohnung – Zeugen gesucht

Lesedauer 2 Minuten
0
(0)

Polizeibericht Stadt und Landkreis Aschaffenburg vom 05.09.2022

Autofahrer ohne Fahrerlaubnis unterwegs – Weiterfahrt unterbunden – Bekannter will helfen und zeigt gefälschten Führerschein vor

LANDKREIS ASCHAFFENBURG. Am Sonntagnachmittag kontrollierten Beamte der Verkehrspolizei Aschaffenburg-Hösbach einen Fahrzeugführer auf der A3 im Bereich des Parkplatzes Birkenhain. Der 36-jährige Mann war ohne Fahrerlaubnis unterwegs. Die Weiterfahrt wurde von der Polizei unterbunden. Sein 52-jähriger Bekannter, der das Auto abholen wollte, zeigte einen gefälschten Führerschein vor. Die Beamten haben gegen beide Männer ein Ermittlungsverfahren eingeleitet.

Den Citroen Berlingo kontrollierten die Beamten gegen 14.00 Uhr, wobei sie schnell feststellen konnten, dass der 36-jährige Fahrer nicht im Besitz einer Fahrerlaubnis war. Das Auto musste er entsprechend stehen lassen. Gegen den Fahrer wurde ein Verfahren wegen Fahrens ohne Fahrerlaubnis eingeleitet.

Der Mann hatte einen Freund verständigt, der das Fahrzeug hätte abholen sollen. Als der 52-jährige Bekannte des 36-Jährigen bei der Verkehrspolizei gegen 18.00 Uhr angekommen war, kontrollierten die Beamten zunächst den Führerschein des Mannes. Tatsächlich erkannten sie schnell, dass es sich bei dem Dokument um eine Fälschung handelte. Das Fahrzeug musste weiter in Verwahrung bleiben und gegen den 52-Jährigen ein Strafverfahren wegen Urkundenfälschung eingeleitet werden.

Einbruch in Wohnung – Ohne Beute verschwunden – Kripo bittet um Zeugenhinweise

KLEINOSTHEIM, LKR. ASCHAFFENBURG. Am Sonntag haben sich Unbekannte Zutritt zu einer Wohnung in einem Mehrfamilienhaus verschafft. Beute haben die Täter offensichtlich nicht gemacht. Möglicherweise wurden sie bei der Tat gestört. Die Kriminalpolizei Aschaffenburg ermittelt und bittet um Zeugenhinweise aus der Bevölkerung.

Nach derzeitigen Erkenntnissen zum Tathergang waren unbekannte Täter am Sonntag, zwischen 11.00 Uhr und 15.00 Uhr, in die Erdgeschosswohnung eines Mehrfamilienhauses in der Bassenser Straße eingedrungen. Sie hatten sich die Abwesenheit der Bewohner offensichtlich zu Nutze gemacht und durchsuchten im Inneren die Räumlichkeiten. Den aktuellen Erkenntnissen nach sind die Einbrecher jedoch ohne Beute in unbekannte Richtung geflüchtet. Möglicherweise sind sie bei der Tatausführung gestört worden.

Die Wohnungsinhaber hatten den Einbruch bei ihrer Rückkehr bemerkt und schließlich die Polizei verständigt.

Die Kriminalpolizei Aschaffenburg hat die Ermittlungen übernommen und hofft nun auch auf Zeugenhinweise aus der Bevölkerung:

  • Wer hat im Tatzeitraum im Bereich der Bassenser Straße verdächtige Personen oder Fahrzeuge festgestellt?
  • Wer kann sonst sachdienliche Hinweise geben?

Zeugen werden gebeten, sich unter Tel. 06021/857-1733 bei der Kriminalpolizei Aschaffenburg zu melden.

Polizeipräsidium Unterfranken/Redaktion Bachgau.Social vom 05.09.2022

Wie du uns unterstützen kannst

Mach doch bei uns mit! Wir schreiben ehrenamtlich und aus Überzeugung. Wir schalten keine Werbung und nehmen kein Geld von Staat oder Konzernen an. Du kannst uns helfen, unser unabhängiges Schreiben zu erweitern. Du kannst uns mit einer einmaligen Spende, einem regelmäßigen Beitrag oder indem Du dem Blog folgst unterstützen. Wir haben eine Amazon Wunschliste, mit Produkte zum Ausbau des Blogs und der Fediverse Dienste. Bitte den Beitrag in Deinen Netzwerken!

Wie hilfreich war dieser Beitrag?

Klicke auf die Sterne um zu bewerten!

Durchschnittliche Bewertung 0 / 5. Anzahl Bewertungen: 0

Bisher keine Bewertungen! Sei der Erste, der diesen Beitrag bewertet.

Es tut uns leid, dass der Beitrag für dich nicht hilfreich war!

Lasse uns diesen Beitrag verbessern!

Wie können wir diesen Beitrag verbessern?

Aufrufe: 152

Avatar photo
Redaktion Bachgau.Social
Leidenschaftliche Open Source Anhänger, Blogger für die Allgemeinheit, Verfechter freier, dezentraler soziale Netzwerke. Wir sind eine Gemeinschaft die "ehrenamtlich" schreibt. Wir finanzieren uns auch Spenden unserer Leser. Bei uns bekommst du Nachrichten aus dem Bachgau, Aschaffenburg und drumherum, Themen aus der Gesellschaft und Kultur. Aber Digitales aus der Netzwelt , Umwelt und Gesundheit kommen nicht zu kurz. Der Blog ist und bleibt werbefrei, wir tracken nicht und schalten keine Werbung. Cookie nutzen wir nur die unbedingt nötigen. Wie Du uns folgen kannst, erfährst du hier
https://www.bachgau.social/

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.