BaulichtPressemeldungen Polizeipräsidium Unterfranken
Blaulicht

Unfall | Wieder Reifen zerstochen | Unfallflucht | Feuer gelegt

Lesedauer 2 Minuten
0
(0)

Stadt Aschaffenburg

Verkehrsgeschehen

Unfall wegen nasser Fahrbahn

Ein 20-järhiger Autofahrer kam am Donnerstagabend, gegen 18:30 Uhr, bei regennasser Fahrbahn ohne Fremdeinwirkung mit seinem Mercedes von der Fahrbahn ab. Auf der Großostheimer Straße beschleunigte der Fahranfänger zu stark, kam dabei ins Schleudern und geriet in den Grünstreifen neben der Fahrbahn. Der Fahrer blieb unverletzt. Am Auto entstand ein Sachschaden in Höhe von circa 5.000 Euro. Das Fahrzeug musste abgeschleppt werden.

Kriminalitätsgeschehen

Erneut Reifen plattgestochen

Am Mittwoch, dem 08.06.2022, in der Zeit zwischen 18 Uhr und 21 Uhr hat ein unbekannter Täter den Reifen eines Fords in der Glattbacher Straße plattgestochen. Bereits gestern berichtete die Polizei über vier gleichgelagerte Fälle in Aschaffenburg, welche zwischen Dienstagnachmittag und Mittwochmorgen passierten. Es ist nicht auszuschließen, dass es sich auch bei der neusten Tat um denselben Täter handelt.

Hinweise zu einer tatverdächtigen Person werden von der Polizeiinspektion Aschaffenburg unter der Telefonnummer 06021/857-0 entgegengenommen.

Kreis Aschaffenburg

Verkehrsgeschehen

Unfallflucht in Kleinostheim

Kleinostheim. Auf der Hanauer Straße nahe des Kreisverkehrs zur A 45 kam es am Donnerstag in der Zeit zwischen 11:30 Uhr und 13:15 Uhr zu einer Unfallflucht. Ein unbekanntes Fahrzeug kam hierbei offensichtlich nach links von der Fahrbahn ab und beschädigte dabei zwei Verkehrsschilder auf dem Grünstreifen mittig der Fahrbahn. Der Unfallverursacher gab sich bislang nicht zu erkennen. Die Polizei ermittelt wegen unerlaubtem Entfernen vom Unfallort.

Kriminalitätsgeschehen

Jugendliche entzünden Desinfektionsmittel

Haibach. Eine Gruppe von Jugendlichen im Alter zwischen 15 und 17 Jahren haben in der Nacht von Donnerstag auf Freitag gegen Mitternacht eine Flasche Desinfektionsmittel in der Hauptstraße nahe des alten Feuerwehrhauses in Brand gesetzt. Anschließend gingen sie weg, ohne das Feuer zu löschen.

Was wahrscheinlich als harmloser Jugendstreich gemeint war, hätte auch schlimmere Folgen haben können. Glücklicherweise kam es zu keinem Sachschaden. Die Feuerwehr Haibach konnte den überschaubaren Brand schnell löschen. Die Polizei Aschaffenburg hat ein Ermittlungsverfahren gegen den vermeintlichen Brandstifter eingeleitet.

Originale Pressemeldung der Polizeiinspektion Aschaffenburg vom 10.06.2022

Wie du uns unterstützen kannst

Mach doch bei uns mit! Wir schreiben ehrenamtlich und aus Überzeugung. Wir schalten keine Werbung und nehmen kein Geld von Staat oder Konzernen an. Du kannst uns helfen, unser unabhängiges Schreiben zu erweitern. Du kannst uns mit einer einmaligen Spende, einem regelmäßigen Beitrag oder indem Du dem Blog folgst unterstützen. Wir haben eine Amazon Wunschliste, mit Produkte zum Ausbau des Blogs und der Fediverse Dienste. Bitte teile den Beitrag in Deinen sozialen Netzwerken!

Wie hilfreich war dieser Beitrag?

Klicke auf die Sterne um zu bewerten!

Durchschnittliche Bewertung 0 / 5. Anzahl Bewertungen: 0

Bisher keine Bewertungen! Sei der Erste, der diesen Beitrag bewertet.

Es tut uns leid, dass der Beitrag für dich nicht hilfreich war!

Lasse uns diesen Beitrag verbessern!

Wie können wir diesen Beitrag verbessern?

Aufrufe: 211

Avatar-Foto
Redaktion Bachgau.Social
Leidenschaftliche Open Source Anhänger, Blogger für die Allgemeinheit, Verfechter freier, dezentraler soziale Netzwerke. Wir sind eine Gemeinschaft, die "ehrenamtlich" schreibt. Wir finanzieren uns auch Spenden unserer Leser. Bei uns bekommst du Nachrichten aus dem Bachgau, Aschaffenburg und drumherum, Themen aus der Gesellschaft und Kultur. Aber Digitales aus der Netzwelt , Umwelt und Gesundheit kommen nicht zu kurz. Der Blog ist und bleibt werbefrei, wir tracken nicht und schalten keine Werbung. Cookie nutzen wir nur die unbedingt nötigen. Wie Du uns folgen kannst, erfährst du hier Ein einfacher Weg uns zu unterstützen ist: Kaufe einen Amazongutschein Rubbel das den Gutscheincode frei Sende uns den Gutscheincode Im Redaktionsalltag gibt es immer Dinge, die wir für kleines Geld benötigen.
https://www.bachgau.social/

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert