Oktopus fidget toys pop itPixabay iirliinnaa
Gesundheit Nachrichten

Verbraucherzentrale Bayern warnt vor der Verwendung von Pop-It-Fidget-Toys als Backform

Lesedauer < 1 Minuten
0
(0)

Die derzeit sehr beliebten Pop-It-Fidget-Toys sind Spielzeuge mit kleinen Mulden. Beim Herunterdrücken erzeugen sie ein Plopp-Geräusch.

Das soll die Konzentration fördern und Stress abbauen. In der Küche werden diese Silikonspielzeuge zweckentfremdet als Back-, Eis- oder Pralinenformen genutzt.

Gefahr beim Erhitzen

Silikonformen, die nicht für die Verwendung in der Küche produziert wurden, können potentiell gesundheitsgefährdende Stoffe an Lebensmittel abgeben.

Anja Schwengel-Exner, Ernährungsexpertin der Verbraucherzentrale Bayern, rät von der Verwendung ab

Hohe Temperaturen beim Backen oder ein hoher Fettgehalt wie bei geschmolzener Schokolade fördern diesen Stoffübergang zusätzlich.

Spielzeugformen sind nicht für Lebensmittel geeignet

Werden Silikonformen zur Zubereitung von Lebensmitteln verwendet, müssen diese, anders als Spielzeug, spezielle Anforderungen erfüllen. Geeignete Formen erkennt man etwa am Glas-Gabel-Symbol oder der Angabe „Für Lebensmittelkontakt“. Untersuchungen ergaben, dass Pop-Its diesen Anforderungen in der Regel nicht genügen. Daher empfiehlt auch das Bundesinstitut für Risikobewertung (BfR), diese Spielzeuge nicht in Kontakt mit Lebensmitteln zu bringen.

Verbraucherzentrale Bayern/Redaktion Bachgau.Social

Wie du uns unterstützen kannst

Mach doch bei uns mit! Wir schreiben ehrenamtlich und aus Überzeugung. Wir schalten keine Werbung und nehmen kein Geld von Staat oder Konzernen an. Du kannst uns helfen, unser unabhängiges Schreiben zu erweitern. Du kannst uns mit einer einmaligen Spende, einem regelmäßigen Beitrag oder indem Du dem Blog folgst unterstützen. Wir haben eine Amazon Wunschliste, mit Produkte zum Ausbau des Blogs und der Fediverse Dienste. Bitte teile den Beitrag in Deinen sozialen Netzwerken!

Wie hilfreich war dieser Beitrag?

Klicke auf die Sterne um zu bewerten!

Durchschnittliche Bewertung 0 / 5. Anzahl Bewertungen: 0

Bisher keine Bewertungen! Sei der Erste, der diesen Beitrag bewertet.

Es tut uns leid, dass der Beitrag für dich nicht hilfreich war!

Lasse uns diesen Beitrag verbessern!

Wie können wir diesen Beitrag verbessern?

Aufrufe: 823

Avatar-Foto
Redaktion Bachgau.Social
Leidenschaftliche Open Source Anhänger, Blogger für die Allgemeinheit, Verfechter freier, dezentraler soziale Netzwerke. Wir sind eine Gemeinschaft, die "ehrenamtlich" schreibt. Wir finanzieren uns auch Spenden unserer Leser. Bei uns bekommst du Nachrichten aus dem Bachgau, Aschaffenburg und drumherum, Themen aus der Gesellschaft und Kultur. Aber Digitales aus der Netzwelt , Umwelt und Gesundheit kommen nicht zu kurz. Der Blog ist und bleibt werbefrei, wir tracken nicht und schalten keine Werbung. Cookie nutzen wir nur die unbedingt nötigen. Wie Du uns folgen kannst, erfährst du hier Ein einfacher Weg uns zu unterstützen ist: Kaufe einen Amazongutschein Rubbel das den Gutscheincode frei Sende uns den Gutscheincode Im Redaktionsalltag gibt es immer Dinge, die wir für kleines Geld benötigen.
https://www.bachgau.social/

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert