PolizeiautoAschaffenburg Polizeibericht | Pixabay TechLine
Blaulicht

Rollerfahrer unter Alkohol | PKW beschädigt und Radkappen geklaut | Erneut Reifen zerstochen | Vorfahrt missachtet

Lesedauer 2 Minuten
0
(0)

Stadt Aschaffenburg

Verkehrsgeschehen

Alkoholisierter Rollerfahrer

Innenstadt. Einen alkoholisierten Rollerfahrer kontrollierten Polizeibeamte am frühen
Sonntagmorgen, gegen 03:00 Uhr in der Hanauer Straße. Ein Alkotest beim Fahrer ergab
einen Wert von 0,5 Promille. Da ein anschließender gerichtsverwertbarer Atemalkoholtest
nicht möglich war, wurde eine Blutentnahme beim Fahrer durchgeführt. Die Weiterfahrt wurde
unterbunden und der Roller verkehrssicher abgestellt.

Kriminalitätsgeschehen

Geparkten Pkw beschädigt und Radkappen entwendet.

Innenstadt. In der Tatzeit vom 13.06. – 18.06.22 wurde ein geparkter Pkw, VW, im Bereich
Am Floßhafen in Aschaffenburg durch einen unbekannten Täter angegangen. Hierbei wurde
die rechte Rückleuchte beschädigt und die beiden Radkappen der Beifahrerseite entwendet.
Der Sachschaden beläuft sich auf ca. 200 Euro. Zeugen werden gebeten sich mit der
Polizeiinspektion Aschaffenburg unter 06021/857-0 in Verbindung zu setzen.

Erneut unbekannter Reifenstecher in Aschaffenburg

Im Tatzeitraum von Montag- bis Samstagmittag wurden in der Aschaffenburger Innenstadt
erneut an mindestens drei Autos die Reifen mit einem unbekannten Gegenstand zerstochen.
Die Pkw waren in der Altdorferstraße, Ziegelbergstraße und Trockenbrodtstraße am
Fahrbahnrand geparkt. Höchstwahrscheinlich wurden die einzelnen Taten von derselben
Person verübt. Hinweise auf den Täter gibt es bislang keine. Die Polizeiinspektion
Aschaffenburg ermittelt wegen Sachbeschädigung.
Sachdienliche Hinweise werden von der Polizeiinspektion Aschaffenburg unter der
Telefonnummer 06021/857-0 entgegengenommen.

Kreis Aschaffenburg

Verkehrsgeschehen

Verkehrsunfall nach Vorfahrtsverstoß

Waldaschaff. Nach dem Vorfahrtsverstoß einer 67-jährigen BMW-Fahrerin an einer
Einmündung zur AB4 in Richtung Waldaschaff kam es am Samstagmittag gegen 13:30
Uhr zu einem Verkehrsunfall. Die BMW-Fahrerin befuhr mit ihrem Pkw einen Waldweg bei
Abs. 120 km 6,5 in Richtung AB4 und beabsichtigte auf die AB4 einzufahren. Hierzu bog diese
nach links in Richtung Waldaschaff ab. Für die BMW-Fahrerin galt hier das Zeichen 205 –
Vorfahrt gewähren. Beim Linksabbiegen übersah die BMW-Fahrerin den von links
kommenden bevorrechtigten Pkw Ford im Querverkehr, welcher zu dem Zeitpunkt die AB4
von Waldaschaff in Richtung Rothenbuch befuhr. Um eine Kollision zu vermeiden, musste der
Ford-Fahrer nach rechts ausweichen und kam in der Folge nach rechts von der Fahrbahn ab
und gelangte im angrenzenden Graben zum Stehen. Der 36-jährige Fahrer wurde durch den
Unfall glücklicherweise nicht verletzt. An dem Pkw entstand ein Sachschaden von ca. 8.000
Euro. Der Pkw war nach der Kollision nicht mehr fahrbereit und wurde abgeschleppt.

Originale Pressemeldung der Polizeiinspektion Aschaffenburg vom 1906.2022

Wie du uns unterstützen kannst

Mach doch bei uns mit! Wir schreiben ehrenamtlich und aus Überzeugung. Wir schalten keine Werbung und nehmen kein Geld von Staat oder Konzernen an. Du kannst uns helfen, unser unabhängiges Schreiben zu erweitern. Du kannst uns mit einer einmaligen Spende, einem regelmäßigen Beitrag oder indem du dem Blog folgst unterstützen. Wir haben eine Amazon Wunschliste, mit Produkte zum Ausbau des Blogs und der Fediverse Dienste. Bitte teile den Beitrag in deinen sozialen Netzwerken!

Wie hilfreich war dieser Beitrag?

Klicke auf die Sterne um zu bewerten!

Durchschnittliche Bewertung 0 / 5. Anzahl Bewertungen: 0

Bisher keine Bewertungen! Sei der Erste, der diesen Beitrag bewertet.

Es tut uns leid, dass der Beitrag für dich nicht hilfreich war!

Lasse uns diesen Beitrag verbessern!

Wie können wir diesen Beitrag verbessern?

Aufrufe: 212

Avatar-Foto
Redaktion Bachgau.Social
Leidenschaftliche Open Source Anhänger, Blogger für die Allgemeinheit, Verfechter freier, dezentraler soziale Netzwerke. Wir sind eine Gemeinschaft, die "ehrenamtlich" schreibt. Wir finanzieren uns auch Spenden unserer Leser. Bei uns bekommst du Nachrichten aus dem Bachgau, Aschaffenburg und drumherum, Themen aus der Gesellschaft und Kultur. Aber Digitales aus der Netzwelt , Umwelt und Gesundheit kommen nicht zu kurz. Der Blog ist und bleibt werbefrei, wir tracken nicht und schalten keine Werbung. Cookie nutzen wir nur die unbedingt nötigen. Wie Du uns folgen kannst, erfährst du hier Ein einfacher Weg uns zu unterstützen ist: Kaufe einen Amazongutschein Rubbel das den Gutscheincode frei Sende uns den Gutscheincode Im Redaktionsalltag gibt es immer Dinge, die wir für kleines Geld benötigen.
https://www.bachgau.social/

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert