BaulichtPressemeldungen Polizeipräsidium Unterfranken
Blaulicht

Geparkter PKW beschädigt | Auseinandersetzung im Rockermilieu, Objekte durchsucht | Diebstahl aus Opferstock – Verdächtiger ermittelt | Werkzeug von Baustelle geklaut | Fahrzeuge beschädigt

Lesedauer 3 Minuten
0
(0)

Verkehrsgeschehen

Geparkter Pkw beschädigt – Zeugen gesucht

SCHNEEBERG, LKR. MILTENBERG. Am Freitagabend hat ein brauner Kastenwagen einen geparkten BMW im Vorbeifahren beschädigt. Der unbekannte Fahrzeugführer ist in der Folge unerlaubt von der Unfallstelle geflüchtet. Die Polizei bittet um Zeugenhinweise.

Am Freitagabend, gegen 18:35 Uhr, befand sich ein 25-jähriger Passant in der Markstraße auf Höhe der Hausnummer 28 und konnte hierbei einen Verkehrsunfall beobachten. Ein brauner Kastenwagen touchierte einen am rechten Fahrbahnrand geparkten BMW I3 und setzte in der Folge seine Fahrt fort, ohne sich um die Folgen des Unfalls zu kümmern. Das Fahrzeug, von dem kein Kennzeichen bekannt ist, war mit zwei männlichen Personen besetzt.

Hinweise nimmt die Polizeiinspektion Miltenberg unter Tel.: 09371/945-0 entgegen.

Kriminalitätsgeschehen

Nach Auseinandersetzung im Rockermilieu – Polizei durchsucht sechs Objekte – Beweismittel sichergestellt

BAYER. UNTERMAIN UND HESSEN. Unter Federführung der Staatsanwaltschaft Aschaffenburg hat die Kriminalpolizei Würzburg in einer konzertierten Aktion am Donnerstagmorgen (14. Juli 2022) insgesamt sechs Objekte im Raum Miltenberg und dem angrenzenden Hessen, darunter ein Rockerclubhaus, durchsucht. Die Beamten stellten dabei geringe Mengen Betäubungsmittel, Datenträger sowie weitere Beweismittel sicher. Anlass der Ermittlungen war ein gewalttätiger Übergriff auf ein Mitglied eines Odenwälder Motorradclubs.

Bereits seit Mitte Juni führte die Kripo Würzburg unter Sachleitung der Staatsanwaltschaft Aschaffenburg umfangreiche Ermittlungen gegen Angehörige der Rockerszene. Gegen insgesamt fünf männliche Tatverdächtige im Alter zwischen 33 und 53 Jahren ergingen in der Folge wegen des dringenden Verdachts des schweren Falls des Landfriedensbruchs Durchsuchungsbeschlüsse. Diese wurden in den Morgenstunden des 14. Juli in einer konzertierten, länderübergreifenden Aktion, unter Beteiligung von Einsatzkräften in dreistelliger Anzahl – darunter Unterstützungskräfte der Polizei Miltenberg, des USK der Bereitschaftspolizei sowie der Polizei Hessen – vollzogen. Durchsucht wurden drei Wohnungen und ein Clubhaus am bayerischen Untermain sowie zwei Wohnungen in Hessen, in der Region Odenwald.

Den Ermittlern gelang es im Zuge der Durchsuchungen geringe Mengen Betäubungsmittel, digitale Datenträger sowie weitere Beweismittel für das Ermittlungsverfahren sicherzustellen.

Der konzertierten Polizeiaktion war ein körperlicher Angriff auf offener Straße in Miltenberg vorausgegangen. Hierbei hatten mehrere Personen ein 55-jähriges Mitglied eines Odenwälder Rockerclubs körperlich angegriffen, woraufhin die Ermittlungen wegen des schweren Falls des Landfriedensbruchs eingeleitet worden waren.

25-Jähriger nach Diebstahl aus Opferstock wiedererkannt – Tatverdächtiger nach Sicherheitsleistung entlassen

ASCHAFFENBURG / INNENSTADT. Nach einem Diebstahl aus einem Opferstock am zurückliegenden Sonntag konnte ein Tatverdächtiger am Montag wiedererkannt und festgenommen werden. Bei dem Mann konnten Bargeld und das mutmaßliche Tatwerkzeug sichergestellt werden.

Am Montag, gegen 16:45 Uhr, verständigte ein 29-Jähriger die Einsatzzentrale des Polizeipräsidiums Unterfranken und teilte mit, dass sich in einer Kirche in der Schloßgasse soeben der Täter eines Diebstahls aus einem Opferstock vom Vortag befindet. Eine Streife der Aschaffenburger Polizei begab sich umgehend vor Ort und konnte den 25-jährigen rumänischen Staatsangehörigen vorläufig festnehmen.

Bei der Durchsuchung des Mannes konnten rund 1.200 Euro Bargeld und das mutmaßliche Tatwerkzeug sichergestellt werden. Der Mann, der ohne festen Wohnsitz in Deutschland ist, wurde zunächst zur Dienststelle gebracht. Auf Anordnung der Staatsanwaltschaft Aschaffenburg wurde der Tatverdächtige nach Abschluss der polizeilichen Maßnahmen und Zahlung einer Sicherheitsleistung entlassen.

Diebstahl von Baustelle – Wer kann Hinweise geben?

KLEINOSTHEIM, LKR. ASCHAFFENBURG. Von Montag auf Dienstag haben sich Unbekannte Zutritt zu einer Baustelle verschafft und Werkzeug für mehrere hundert Euro entwendet. Die Polizei Aschaffenburg sucht Zeugen.

Zwischen Montag, 20:00 Uhr, und Dienstag, 07:20 Uhr, haben Unbekannte einen Bauzaun überstiegen und sind dadurch auf das Gelände einer Baustelle am Reinhard-Heareus-Ring gelangt. Die Täter entwendeten Werkzeuge im Wert von 600 Euro und flüchteten unerkannt.

Hinweise nimmt die Polizeiinspektion Aschaffenburg unter Tel.: 06021/857-2230 entgegen.

Sachbeschädigung an zwei Fahrzeugen – Zeugen gesucht

ASCHAFFENBURG / NILKHEIM. In der Nacht von Montag auf Dienstag hat ein Unbekannter zwei Pkws beschädigt. Die Aschaffenburger Polizei ermittelt und hofft auf Zeugenhinweise.

Zwischen Montag, 20:30 Uhr, und Dienstag, 09:00 Uhr, begab sich ein Unbekannter auf das Gelände einer Firma in der Niedernberger Straße 8. Auf dem dortigen Parkplatz hat der Täter zwei dort geparkte Pkw – einen Opel und eine VW – mutwillig beschädigt und einen Sachschaden von rund 1.000 Euro verursacht.

Hinweise nimmt die Polizeiinspektion Aschaffenburg unter Tel.: 06021/857-2230 entgegen.

Polizeipräsidium Unterfranken/Redaktion Bachgau.Social vom 20.07.2022

Wie du uns unterstützen kannst

Mach doch bei uns mit! Wir schreiben ehrenamtlich und aus Überzeugung. Wir schalten keine Werbung und nehmen kein Geld von Staat oder Konzernen an. Du kannst uns helfen, unser unabhängiges Schreiben zu erweitern. Du kannst uns mit einer einmaligen Spende, einem regelmäßigen Beitrag oder indem Du dem Blog folgst unterstützen. Wir haben eine Amazon Wunschliste, mit Produkte zum Ausbau des Blogs und der Fediverse Dienste. Bitte teile den Beitrag in Deinen sozialen Netzwerken!

Wie hilfreich war dieser Beitrag?

Klicke auf die Sterne um zu bewerten!

Durchschnittliche Bewertung 0 / 5. Anzahl Bewertungen: 0

Bisher keine Bewertungen! Sei der Erste, der diesen Beitrag bewertet.

Es tut uns leid, dass der Beitrag für dich nicht hilfreich war!

Lasse uns diesen Beitrag verbessern!

Wie können wir diesen Beitrag verbessern?

Aufrufe: 246

Avatar-Foto
Redaktion Bachgau.Social
Leidenschaftliche Open Source Anhänger, Blogger für die Allgemeinheit, Verfechter freier, dezentraler soziale Netzwerke. Wir sind eine Gemeinschaft, die "ehrenamtlich" schreibt. Wir finanzieren uns auch Spenden unserer Leser. Bei uns bekommst du Nachrichten aus dem Bachgau, Aschaffenburg und drumherum, Themen aus der Gesellschaft und Kultur. Aber Digitales aus der Netzwelt , Umwelt und Gesundheit kommen nicht zu kurz. Der Blog ist und bleibt werbefrei, wir tracken nicht und schalten keine Werbung. Cookie nutzen wir nur die unbedingt nötigen. Wie Du uns folgen kannst, erfährst du hier Ein einfacher Weg uns zu unterstützen ist: Kaufe einen Amazongutschein Rubbel das den Gutscheincode frei Sende uns den Gutscheincode Im Redaktionsalltag gibt es immer Dinge, die wir für kleines Geld benötigen.
https://www.bachgau.social/

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert