PolizeifahrzeugPressemeldungen Polizeipräsidium Unterfranken
Blaulicht

Pedelec Fahrerin schwer verletzt | Einbrüche in Vereinsheime – wer hat etwas gesehen? | PKW zerkratzt | Fahrraddiebstahl | Brand sorgt für Stromausfall

Lesedauer 3 Minuten
0
(0)

Verkehrsgeschehen

Unfall zwischen Pkw und Pedelec – Zweiradfahrerin schwerverletzt

MÖMBRIS, OT KALTENBERG, LKR. ASCHAFFENBURG. Am frühen Sonntagabend kam es zu einem Verkehrsunfall mit einer Pedelec-Fahrerin und einem Pkw. Die 59-Jährige wurde hierbei schwerverletzt. Die Polizei Alzenau hat die Unfallermittlungen übernommen.

Gegen 17.45 Uhr war ein 72-jähriger Fahrer eines Fords die Staatsstraße 2305 aus Richtung Erlenbach kommend in Richtung Königshofen unterwegs. Wenige hundert Meter vor dem Ortsschild wurde der Mann mutmaßlich von der Sonne geblendet und hat dadurch die, vor ihm in gleicher Richtung fahrende, Pedelec-Fahrerin übersehen. In der Folge ist es zum Zusammenstoß zwischen den beiden gekommen.

Durch die Kollision kam die Zweiradfahrerin zu Sturz und verletzte sich schwer. Sie wurde mit Verdacht auf eine Beinfraktur in ein umliegendes Krankenhaus eingeliefert. Der Autofahrer blieb unverletzt.

An dem Pedelec ist ein Gesamtschaden von rund 5.000 Euro entstanden. Der Ford wurde ebenfalls beschädigt. Der Schaden beläuft sich hier auf schätzungsweise 1.000 Euro.

Kriminalitätsgeschehen

Einbrüche in Vereinsheime in Laudenbach und Eichenbühl – Zusammenhang mit weiteren Taten wird geprüft

LAUDENBACH UND EICHENBÜHL, LKR. MILTENBERG. In der Zeit von Donnerstag bis Freitag sind Unbekannte in die Vereinsgebäude des TC Eichenbühl und des FV Kickers Laudenbach eingebrochen. Die Polizei Miltenberg hat die Ermittlungen nach Bekanntwerden aufgenommen und bittet die Bevölkerung um Mithilfe. Die Ermittler stehen untereinander in Kontakt und prüfen, ob die Taten in Wenighösbach, Daxberg und Krombach (wir berichteten) miteinander in Verbindung zu bringen sind.

Der Einbruch in der Bürgstadter Straße in Eichenbühl muss sich nach derzeitigem Ermittlungsstand im Zeitraum zwischen Donnerstagabend, 21.00 Uhr, und Freitagnacht, 24.00 Uhr, zugetragen haben. Offenbar waren die Täter durch ein Fenster in das Gebäude eingedrungen und haben danach im Innenraum noch weitere Türen gewaltsam geöffnet.

Der Sachschaden, den die Einbrecher bei der Tatausführung anrichteten, dürfte sich nach ersten Schätzungen auf einen vierstelligen Betrag belaufen. Darunter dürfte der genaue Wert des Diebesguts liegen. Die Täter hatten einen geringen Geldbetrag aus einer Getränkekasse erbeutet.

Der Einbruch im Vereinsheim des FV Kickers in Laudenbach in der Straße „Alter Graben“ muss sich zwischen Donnerstag, 00.00 Uhr, und Freitagmittag, 12.30 Uhr, ereignet haben. Die Täter hatten sich hier gewaltsam Zugang über eine Tür verschafft und auch hier in den Innenräumen Türen beschädigt. Der Sachschaden dürfte bei mehreren tausend Euro liegen. Entwendet wurde, dem aktuellen Kenntnisstand nach, offensichtlich nichts.

Zeugen werden gebeten, sich unter Tel. 09371/945-0 mit der Polizeiinspektion Miltenberg in Verbindung zu setzen.

Pkw mutwillig beschädigt – Zeugen gesucht

KLEINHEUBACH, LKR. MILTENBERG. Am Samstag hat ein Unbekannter ein einen Seat Alhambra in der Westpreußenstraße offensichtlich mutwillig beschädigt.

Die Tat muss sich zwischen 10.45 Uhr und 19.30 Uhr in der ereignet haben. Ein noch Unbekannter hat die linke Fahrzeugseite mit einem Kratzer verse. Die Höhe des Schadens wird auf circa 250 Euro geschätzt.

Zeugen werden gebeten, sich unter Tel. 09371/945-0 mit der Polizeiinspektion Miltenberg in Verbindung zu setzen.

Fahrraddiebstahl in Obernburg – Wer kann Hinweise geben?

OBERNBURG, LKR. MILTENBERG. Am Sonntagmittag hat ein Unbekannter ein abgeschlossenes Pedelec in der Innenstadt entwendet.

Der Diebstahl muss sich zwischen 11.00 Uhr und 12.30 Uhr in der Römerstraße / Katharinenstraße ereignet haben. Ein noch unbekannter Täter hat das Damen-Pedelec der Marke Prophete in der Farbe Silber trotz Sicherung mittels Bügelschloss gestohlen.

Die Höhe des Beuteschadens wird auf circa 300 Euro geschätzt.

Hinweise nimmt die Polizeiinspektion Obernburg a. Main unter Tel. 06022/629-0 entgegen.

Sonstiges

Kabelbrand führt zu Stromausfall – Ursache mutmaßlich technischer Defekt – Feuer schnell gelöscht – Stromversorgung nach kurzer Zeit wieder gewährleistet

ASCHAFFENBURG. In der Nacht war es im Stadtteil Schweinheim zu einem Stromausfall gekommen. Hintergrund war ein Kabelbrand bei der Aschaffenburger Versorgungsgesellschaft, der schnell von der Feuerwehr gelöscht werden konnte. Dem aktuellen Sachstand nach ist ein technischer Defekt offenbar brandursächlich. Die Ermittlungen zu dem Brand werden von der Polizeiinspektion Aschaffenburg geführt.

Gegen 03.00 Uhr hatten Anwohner aus einem Nachbargebäude Flammen auf dem Dach eines Werkstattgebäudes der Aschaffenburger Versorgungsgesellschaft bei der Integrierten Leitstelle von Feuerwehr und Rettungsdienst gemeldet.

Bei Eintreffen der ersten Polizeistreife waren die Löscharbeiten der Feuerwehr Aschaffenburg bereits in vollem Gange. Die Arbeiten konzentrierten sich auf das Flachdach des Gebäudes. Der Kabelbrand konnte rasch gelöscht werden. Ein Gebäudeschaden konnte dadurch glücklicherweise verhindert werden. Der Schaden an dem Kabel beläuft sich auf rund 3.000 Euro.

Die Ursache dürfte dem aktuellen Stand der Ermittlungen nach in einem technischen Defekt bei einer Hochspannungsleitung liegen. Die Ermittlungen der Polizei Aschaffenburg dazu laufen.

Das Feuer hatte einen etwa halbstündigen Stromausfall im Stadtteil Schweinheim zur Folge. Die Stromversorger konnten das Problem schnell beheben, sodass die Versorgung wieder gewährleistet ist.

Polizeipräsidium Unterfranken/Redaktion Bachgau.Social vom 08.08.2022

Wie du uns unterstützen kannst

Mach doch bei uns mit! Wir schreiben ehrenamtlich und aus Überzeugung. Wir schalten keine Werbung und nehmen kein Geld von Staat oder Konzernen an. Du kannst uns helfen, unser unabhängiges Schreiben zu erweitern. Du kannst uns mit einer einmaligen Spende, einem regelmäßigen Beitrag oder indem Du dem Blog folgst unterstützen. Wir haben eine Amazon Wunschliste, mit Produkte zum Ausbau des Blogs und der Fediverse Dienste. Bitte den Beitrag in Deinen Netzwerken.

Wie hilfreich war dieser Beitrag?

Klicke auf die Sterne um zu bewerten!

Durchschnittliche Bewertung 0 / 5. Anzahl Bewertungen: 0

Bisher keine Bewertungen! Sei der Erste, der diesen Beitrag bewertet.

Es tut uns leid, dass der Beitrag für dich nicht hilfreich war!

Lasse uns diesen Beitrag verbessern!

Wie können wir diesen Beitrag verbessern?

Aufrufe: 335

Avatar photo
Redaktion Bachgau.Social
Leidenschaftliche Open Source Anhänger, Blogger für die Allgemeinheit, Verfechter freier, dezentraler soziale Netzwerke. Wir sind eine Gemeinschaft die "ehrenamtlich" schreibt. Wir finanzieren uns auch Spenden unserer Leser. Bei uns bekommst du Nachrichten aus dem Bachgau, Aschaffenburg und drumherum, Themen aus der Gesellschaft und Kultur. Aber Digitales aus der Netzwelt , Umwelt und Gesundheit kommen nicht zu kurz. Der Blog ist und bleibt werbefrei, wir tracken nicht und schalten keine Werbung. Cookie nutzen wir nur die unbedingt nötigen. Wie Du uns folgen kannst, erfährst du hier
https://www.bachgau.social/

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.