PolizeifahrzeugPressemeldungen Polizeipräsidium Unterfranken
Blaulicht

Handtaschendiebstahl – Polizei bittet um Zeugenhinweise | Baucontainer entwendet | Unfallstelle gefilmt – Polizei beanstandet offenbar sensationslustigen Verkehrsteilnehmer | Fahrrad am Bahnhof gestohlen | Zeugenaufrufe

Lesedauer 4 Minuten
0
(0)

Polizeibericht Stadt und Landkreis Aschaffenburg sowie Landkreis Miltenberg vom 05.12.2022

Nach Handtaschendiebstahl – Polizei bittet um Zeugenhinweise

KARLSTEIN, OT DETTINGEN, LKR. ASCHAFFENBURG. Am Montagnachmittag ist es am Bahnhof zu einem Eigentumsdelikt gekommen. Ein bislang unbekannter Täter hat einer 38-jährigen Frau die Handtasche entwendet. Die Polizei Alzenau ermittelt und sucht dringend nach Zeugen. 

Gegen 14.20 Uhr stieg die Frau aus der Regionalbahn aus Aschaffenburg kommend am Bahnsteig in Dettingen aus. Als sie weiter in Richtung der Bushaltestelle in der Auwanne lief, kam ihr ein Mann entgegen und griff nach der Handtasche der Dame. Ihm gelang es die Tasche an sich zu nehmen und im Anschluss in den gleichen Zug zu flüchten, aus dem die Geschädigte ausgestiegen war. Der Zug setzte sich offensichtlich kurz darauf in Bewegung und fuhr in Richtung Frankfurt davon. Eine sofort eingeleitete Fahndung nach dem Täter unter Einbindung der Bundespolizei verlief bislang ohne Erfolg.

Der Täter wurden wie folgt beschrieben:

  • männlich, ca. 25 Jahre alt, ca. 170 cm groß und schlank
  • dunkle Hautfarbe
  • ein Täter war bekleidet mit einer blauen Jeans, dunklen Schuhen, einer dunklen Mütze und einer hell-beigen Winterjacke mit Fellbesatz an der Kapuze
  • Außerdem trug der Mann einen Brustbeutel quer um den Oberkörper

Der Beuteschaden liegt schätzungsweise im zweistelligen Bereich. Neben Bargeld hatten sich vor allem Bankkarten und Ausweispapiere in der Handtasche befunden.

Zur Aufklärung der Tat und um weitere Erkenntnisse zu erlangen, ist die Polizei Alzenau auf Zeugenhinweise angewiesen und richtet sich daher mit folgenden Fragen an die Bevölkerung:

  • Wem ist zwischen zur relevanten Zeit am Bahnhof oder in der Regionalbahn der Hessischen Landesbahn “RB 58” eine Person aufgefallen, die als Täter in Frage kommt?
  • Wer ist auf die Tathandlung aufmerksam am Bahnsteig geworden?
  • Wer kann sonstige sachdienliche Hinweise geben, die zur Aufklärung der Tat beitragen können?

Hinweise nimmt die Polizeiinspektion Alzenau unter Tel. 06023/944-0 entgegen.

Baucontainer entwendet – Wer hat etwas gesehen?

ALZENAU, OT HÖRSTEIN, LKR. ASCHAFFENBURG. Im Laufe des Wochenendes entwendeten Unbekannte einen Baucontainer im Industriegebiet Süd. Die Polizei bittet mögliche Zeugen um Hinweise.

In der Zeit zwischen Freitag, 18.00 Uhr, bis Montag, 07.30 Uhr haben die Diebe einen kompletten Baucontainer gestohlen. Von der Beute wie auch von den Tätern fehlt bislang jede Spur. Der weiße Container war an einem Stellplatz am Kreisverkehr an der Staatsstraße 2443 abgestellt.

Der Beuteschaden beziffert sich auf mehrere tausend Euro. Im Inneren des Containers hatte sich lediglich Baustellenmobiliar befunden.

Hinweise nimmt die Polizeiinspektion Alzenau unter Tel. 06023/944-0 entgegen.

Unfallstelle gefilmt – Polizei beanstandet offenbar sensationslustigen Verkehrsteilnehmer

WALDASCHAFF, LKR. ASCHAFFENBURG. Am späten Montagabend ist es auf der A3 in Richtung Würzburg zu einem Auffahrunfall zwischen zwei Kleintransportern gekommen. Bei der Unfallaufnahmen mussten die Beamten auch einen Verkehrsteilnehmer beanstanden, der die Unfallstelle passierte und dabei Bildaufnahmen fertigte. 

Gegen 22.15 Uhr war ein 56-Jähriger mit seinem Kleintransporter vermutlich aufgrund von Unachtsamkeit auf ein vorausfahrendes Fahrzeug aufgefahren. Verletzt wurde bei dem Verkehrsunfall niemand. Es entstand jedoch ein Sachschaden, der sich Schätzungen zufolge auf rund 16.000 Euro belaufen könnte.

Während die Beamten der Verkehrspolizei Aschaffenburg-Hösbach mit der Unfallaufnahme beschäftigt waren, passierte ein 33-Jähriger mit seinem Kleintransporter die Unfallstelle und fertigte dabei ganz offensichtlich Bildaufnahmen mit seinem Handy an. Er wurde daraufhin kontrolliert und aufgrund der Verkehrsordnungswidrigkeit beanstandet. Da er keinen Wohnsitz in Deutschland hat, musste er für das Bußgeldverfahren eine Sicherheitsleistung in Höhe von über 200 Euro hinterlegen. 

Fahrrad am Bahnhof gestohlen – Zeugen gesucht

ERLENBACH AM MAIN, LKR. MILTENBERG. Die Obernburger Polizei ermittelt in einem dreisten Fall von Fahrraddiebstahl, der sich am Montag im Bereich des Bahnhofsplatzes ereignet hat. Die Ermittler hoffen auch auf Hinweise aus der Bevölkerung.

Dem Sachstand nach haben die bislang unbekannten Täter das Rad in der Zeit zwischen 12.00 Uhr mittags und 17.00 Uhr am Nachmittag entwendet. Das Rad war an einer Wandhalterung in der öffentlich zugänglichen Tiefgarage angeschlossen. Die Täter handelten unverfroren, montierten das Zweirad samt Halterung ab und entkamen unerkannt.

Bei dem Diebesgut handelt es sich um ein schwarzes E-Bike der Marke “KTM” im Wert von rund 3.000 Euro.

Wer hat etwas Verdächtiges beobachtet?

Hinweise nimmt die Polizeiinspektion Obernburg a. Main unter Tel. 06022/629-0 entgegen.

Zeugenaufrufe

Polizeiinspektion Aschaffenburg

ASCHAFFENBURG / DAMM. Am Montag kam es zwischen 08.30 Uhr und 09.45 Uhr zu einer Verkehrsunfallflucht im Bereich der 20er Hausnummern in der Mühlstraße. Beschädigt wurde ein roter Suzuki Ignis. 

Hinweise nimmt die Polizeiinspektion Aschaffenburg unter Tel.: 06021/857-2230 entgegen.

Polizeiinspektion Alzenau

MÖMBRIS, OT HOHL, LKR. ASCHAFFENBURG. Bereits am Montag, den 28. November, wurde gegen 12.00 Uhr ein Hoftor in der Haagstraße von einem unbekannten Fahrzeug beschädigt.

Hinweise nimmt die Polizeiinspektion Alzenau unter Tel. 06023/944-0 entgegen.

Polizeiinspektion Obernburg am Main

DAMMBACH, LKR. ASCHAFFENBURG. Am Montag kam es um 17.05 Uhr zu einer Unfallflucht an einem weißen Ford Transit auf der Staatsstraße 2308 zwischen Dammbach und Heimbuchenthal. Im Begegnungsverkehr hatten sich die Spiegel beider Fahrzeuge berührt.  

Hinweise nimmt die Polizeiinspektion Obernburg a. Main unter Tel. 06022/629-0 entgegen.

Polizeipräsidium Unterfranken Bericht Raum Aschaffenburg, Miltenberg und Alzenau.

Wie du uns unterstützen kannst

Mach doch bei uns mit! Wir schreiben ehrenamtlich und aus Überzeugung. Wir schalten keine Werbung und nehmen kein Geld von Staat oder Konzernen an. Du kannst uns helfen, unser unabhängiges Schreiben zu erweitern. Du kannst uns mit einer einmaligen Spende, einem regelmäßigen Beitrag oder indem Du dem Blog folgst unterstützen. Wir haben eine Amazon Wunschliste, mit Produkte zum Ausbau des Blogs und der Fediverse Dienste. Gerne kannst Du uns über Steady mit einem kleinen Betrag unterstützen. Du möchtest in unseren Beträgen als Unterstützender erwähnt werden? Dann nutze einfach die Geschenkfunktion von Steady.

Bitte den Beitrag in Deinen Netzwerken!

Mehr Nachrichten und Informationen aus dem Bachau und LK und SK Aschaffenburg findest du auf unserem Mastodon Server.

#Karlstein #Alzenau #Waldaschaff #Erlenbach #Aschaffenburg #Mömbris #Dammbach

Wie hilfreich war dieser Beitrag?

Klicke auf die Sterne um zu bewerten!

Durchschnittliche Bewertung 0 / 5. Anzahl Bewertungen: 0

Bisher keine Bewertungen! Sei der Erste, der diesen Beitrag bewertet.

Es tut uns leid, dass der Beitrag für dich nicht hilfreich war!

Lasse uns diesen Beitrag verbessern!

Wie können wir diesen Beitrag verbessern?

Aufrufe: 283

Avatar-Foto
Redaktion Bachgau.Social
Leidenschaftliche Open Source Anhänger, Blogger für die Allgemeinheit, Verfechter freier, dezentraler soziale Netzwerke. Wir sind eine Gemeinschaft, die "ehrenamtlich" schreibt. Wir finanzieren uns auch Spenden unserer Leser. Bei uns bekommst du Nachrichten aus dem Bachgau, Aschaffenburg und drumherum, Themen aus der Gesellschaft und Kultur. Aber Digitales aus der Netzwelt , Umwelt und Gesundheit kommen nicht zu kurz. Der Blog ist und bleibt werbefrei, wir tracken nicht und schalten keine Werbung. Cookie nutzen wir nur die unbedingt nötigen. Wie Du uns folgen kannst, erfährst du hier Ein einfacher Weg uns zu unterstützen ist: Kaufe einen Amazongutschein Rubbel das den Gutscheincode frei Sende uns den Gutscheincode Im Redaktionsalltag gibt es immer Dinge, die wir für kleines Geld benötigen.
https://www.bachgau.social/

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert