BaulichtPressemeldungen Polizeipräsidium Unterfranken
Blaulicht

Fahrraddiebstahl | Versuchter Einbruchsdiebstahl in Wohnhaus | Diebstahl aus Handtasche | Stauende übersehen | Baustellenschilder entwendet | Diebstahl von Baustelle | Baustellenschilder entwendet | Unfallflucht an geparktem Pkw

Lesedauer 4 Minuten
0
(0)

Inhalt

Polizeibericht Stadt und Landkreis Aschaffenburg sowie Landkreis Miltenberg vom 01.12.2022

Fahrraddiebstahl – Polizei fahndet nach zwei Tatverdächtigen – Wer kann Hinweise geben?

ELSENFELD, OT RÜCK LKR. MILTENBERG. Einem 64-Jährigen haben dreiste Diebe am Mittwochnachmittag das Fahrrad gestohlen. Der Mann konnte die Täter bei der Flucht noch sehen. Die Polizei sucht nun nach den beiden und hofft auf Hinweise aus der Bevölkerung.

Der Radfahrer hatte sein Zweirad gegen 14.00 Uhr vor dem Dorfladen in der Gartenstraße abgestellt. Als er um 15.00 Uhr aus dem Laden kam, sah er zwei Personen, die gerade dabei waren, sich mit dem Tourenrad aus dem Staub zu machen. Leider gelang es dem Bestohlenen nicht mehr die Diebe von ihrem Vorhaben abzuhalten. Sie entkamen in Richtung Eschau.

Die Personen konnte der 64-Jährige spärlich wie folgt beschreiben:

  • Person 1: männlich, sprach Deutsch
  • Person 2: weiblich, trug lange, dunkle Haare

Bei dem Diebesgut handelt es sich um ein graues Herrentourenrad der Marke “Gudereit”.

Wer den Vorfall beobachtet hat oder sonst Hinweise zu den Tätern und dem Verbleib des Rades geben kann, wird dringend gebeten, sich bei der Polizei zu melden.

Hinweise nimmt die Polizeiinspektion Obernburg a. Main unter Tel. 06022/629-0 entgegen.

Versuchter Einbruchsdiebstahl in Wohnhaus – Wer hat Verdächtiges beobachtet?

ELSENFELD, LKR. MILTENBERG. Am Mittwoch waren Unbekannte gewaltsam in ein Wohnanwesen gelangt. Beute machten sie nicht. Ihnen gelang es jedoch, unerkannt zu entkommen. Die Obernburger Polizei hat die Ermittlungen in dem Fall übernommen und hofft dabei nun auch auf Zeugenhinweise.

Die Hausbewohner hatten sich gegen 10.00 Uhr das Anwesen im Ostring verlassen. Bei der Rückkehr um 20.45 Uhr, entdeckten sie eine gewaltsam geöffnete Terrassentür und verständigten daraufhin die Polizei. Die Einbrecher hatten zwar die Räumlichkeiten durchwühlt, sind aber ohne Beute geflohen. Der Sachschaden, den die Täter verursacht hatten, dürfte sich nach ersten Schätzungen auf etwa 3.000 Euro belaufen.

Wer etwas Verdächtiges beobachtet hat, das mit dem Einbruch im Ostring in Zusammenhang stehen könnte, wird gebeten, sich mit der Polizei in Verbindung zu setzen.

Hinweise nimmt die Polizeiinspektion Obernburg a. Main unter Tel. 06022/629-0 entgegen.

Diebstahl aus Handtasche – Zeugen gesucht

MILTENBERGEine Unbekannte hat am Mittwochnachmittag aus der Handtasche einer 60-Jährigen die Geldbörse entwendet. Mit einer Veröffentlichung der Personenbeschreibung hofft die Polizei Miltenberg auf Zeugenhinweise.

Die 60-Jährige befand sich gegen 15:00 Uhr in der “Ernstings Family”-Filiale in der Hauptstraße. Hierbei ist ihr an der Auslage vor dem Geschäft bereits eine weibliche Person aufgefallen, die für kurze Zeit im Abstand von rund 30 cm neben ihr stand. Beim Bezahlen an der Kasse fiel der Frau schließlich auf, dass aus ihrer Handtasche die Geldbörse mit rund 30 Euro Bargeld entwendet worden ist.

Die mögliche Tatverdächtige kann wie folgt beschrieben werden:

  • 160 cm groß
  • 20 Jahre alt
  • schlank
  • schulterlange Haare

In diesem Zusammenhang gibt die unterfränkische Polizei die folgenden Tipps, um sich vor Diebstahl zu schützen:

  • Legen Sie Geldbörsen nicht für jeden sichtbar oben in Einkaufstasche, Einkaufskorb oder Einkaufswagen, sondern tragen Sie sie möglichst körpernah.
  • Tragen Sie Hand- und Umhängetaschen verschlossen auf der Körpervorderseite oder klemmen Sie sie sich unter den Arm.
  • Hängen Sie Handtaschen im Restaurant, im Kaufhaus oder im Laden (selbst bei der Anprobe von Schuhen oder Kleidung) nicht an Stuhllehnen und stellen Sie sie nicht unbeaufsichtigt ab.
  • Im Falle eines Diebstahls sollten Betroffene die Polizei verständigen, Geld- und Kreditkarten sperren lassen und Anzeige erstatten.

Zeugen, die sachdienliche Hinweise geben können oder denen die Tatverdächtige aufgefallen ist, werden gebeten, sich unter Tel. Tel. 09371/945-0 bei der Miltenberger Polizei zu melden.

Stauende übersehen – Zwei Personen leichtverletzt

LAUDENBACH LKR. MILTENBERG. Zu einem Unfall mit zwei Leichtverletzten ist es am Mittwochmorgen auf der B469 gekommen. Ein 87-jähriger Autofahrer hatte offensichtlich einen Rückstau übersehen, sodass es in der Folge zur Kollision kam.

Der Mann war um 09.50 Uhr mit seinem Opel Astra in Fahrtrichtung Aschaffenburg unterwegs, als er ein Stauende offensichtlich zu spät bemerkte. Er versuchte zwa noch mit einer Vollbremsung einen Unfall zu vermeiden, touchierte bei dem Ausweichversuch jedoch einen stehenden Toyota und die Leitplanke, bevor er einem Mercedes auf das Heck auffuhr und schließlich zum Stehen kam.

Bei dem Unfall verletzten sich der 87-Jährige und die 27-Fahrerin des Mercedes jeweils leicht. Beide kamen mit dem Rettungsdienst zur Abklärung und weiteren Behandlung in ein umliegendes Krankenhaus. Der  52-jährige Fahrer des Toyota blieb unverletzt.

Die Fahrbahn war für die Dauer der Unfallaufnahme, die seitens der Polizei Miltenberg erfolgte, gesperrt.

Zur Unterstützung war auch die Feuerwehr Laudenbach im Einsatz.

Diebstahl von Baustelle – Werkzeug entwendet

STOCKSTADT, LKR. ASCHAFFENBURG. In der Zeit von Freitag bis Mittwoch haben Unbekannte Bohrmaschinen von einer Baustelle “Am Dreispitz” entwendet. Die Täter entkamen unerkannt. Die Polizei ermittelt und sucht mögliche Zeugen.

Die Diebe haben sich zwischen Freitag, 16.30 Uhr, und Mittwoch, 13.20 Uhr, auf noch unbekannte Weise Zugang zu dem Gebäude verschafft, an dem derzeit noch Bauarbeiten verrichtet werden. Sie entwendeten dabei aus einem Lagerraum im Keller des Anwesens zwei Bohrmaschinen im Wert von rund 2.000 Euro.

Bei den Werkzeugen handelt es sich um Geräte der Marken HILTI und Würth. Die Täter sind nach dem Diebstahl unerkannt entkommen.

Wer hat an der Baustelle möglicherweise unbefugte oder verdächtige Personen wahrgenommen?

Hinweise nimmt die Polizeiinspektion Aschaffenburg unter Tel. 06021/857-2230 entgegen.

Baustellenschilder entwendet – Zeugen gesucht

KAHL AM MAIN, LKR. ASCHAFFENBURG. Von Dienstagabend bis Mittwochmorgen haben Unbekannte zwei Schilder von einer Baustelle auf dem Penny-Markt in der Aschaffenburger Straße gestohlen.

Das Diebesgut trägt einmal die Aufschrift “Achtung Baustelle” und zum anderen den Schriftzug “Sammelstelle”.

Hinweise nimmt die Polizeiinspektion Alzenau unter Tel. 06023/944-0 entgegen.

Unfallflucht an geparktem Pkw – Zeugen gesucht

KAHL AM MAIN, LKR. ASCHAFFENBURG. Die Alzenauer Polizei ermittelt aufgrund einer Verkehrsunfallflucht, die sich am Mittwoch, zwischen 13.00 Uhr und 18.10 Uhr, im Bereich der Bahnhofstraße ereignet hat.

Beschädigte wurde die linke Fahrzeugseite eines roten Opel Adam, der am Fahrbahnrand abgestellt war. Der Sachschaden beläuft sich auf rund 3.000 Euro.

Hinweise nimmt die Polizeiinspektion Alzenau unter Tel. 06023/944-0 entgegen.

Polizeipräsidium Unterfranken Bericht Raum Aschaffenburg, Miltenberg und Alzenau.

Wie du uns unterstützen kannst

Mach doch bei uns mit! Wir schreiben ehrenamtlich und aus Überzeugung. Wir schalten keine Werbung und nehmen kein Geld von Staat oder Konzernen an. Du kannst uns helfen, unser unabhängiges Schreiben zu erweitern. Du kannst uns mit einer einmaligen Spende, einem regelmäßigen Beitrag oder indem Du dem Blog folgst unterstützen. Wir haben eine Amazon Wunschliste, mit Produkte zum Ausbau des Blogs und der Fediverse Dienste. Wenn Du Paypal benutzen möchtest, kannst Du uns über Paypalme eine kleine Spende zukommen lassen.

Bitte den Beitrag in Deinen Netzwerken!

Mehr Nachrichten und Informationen aus dem Bachau und LK und SK Aschaffenburg findest du auf unserem Mastodon Server.

Wie hilfreich war dieser Beitrag?

Klicke auf die Sterne um zu bewerten!

Durchschnittliche Bewertung 0 / 5. Anzahl Bewertungen: 0

Bisher keine Bewertungen! Sei der Erste, der diesen Beitrag bewertet.

Es tut uns leid, dass der Beitrag für dich nicht hilfreich war!

Lasse uns diesen Beitrag verbessern!

Wie können wir diesen Beitrag verbessern?

Aufrufe: 301

Avatar-Foto
Redaktion Bachgau.Social
Leidenschaftliche Open Source Anhänger, Blogger für die Allgemeinheit, Verfechter freier, dezentraler soziale Netzwerke. Wir sind eine Gemeinschaft, die "ehrenamtlich" schreibt. Wir finanzieren uns auch Spenden unserer Leser. Bei uns bekommst du Nachrichten aus dem Bachgau, Aschaffenburg und drumherum, Themen aus der Gesellschaft und Kultur. Aber Digitales aus der Netzwelt , Umwelt und Gesundheit kommen nicht zu kurz. Der Blog ist und bleibt werbefrei, wir tracken nicht und schalten keine Werbung. Cookie nutzen wir nur die unbedingt nötigen. Wie Du uns folgen kannst, erfährst du hier Ein einfacher Weg uns zu unterstützen ist: Kaufe einen Amazongutschein Rubbel das den Gutscheincode frei Sende uns den Gutscheincode Im Redaktionsalltag gibt es immer Dinge, die wir für kleines Geld benötigen.
https://www.bachgau.social/

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert