BaulichtPressemeldungen Polizeipräsidium Unterfranken
Allgemein

18-Jähriger kommt von Fahrbahn ab | Erneute Einbrüche in Kellerabteile | Unfall mit zwei Lkw | Einbruch in Einfamilienhaus | Weitere Zeugenaufrufe

Lesedauer 3 Minuten
0
(0)

Inhalt

Polizeibericht Stadt und Landkreis Aschaffenburg sowie Landkreis Miltenberg vom 15.12.2022

18-Jähriger kommt von Fahrbahn ab – Pkw mit Sommerreifen ausgestattet

MÖMBRIS, LKR. ASCHAFFENBURG. Ein Verkehrsunfall am Mittwochabend hatte den wirtschaftlichen Totalschaden eines Mercedes zur Folge. Ursächlich waren nach ersten Erkenntnissen neben der nicht angepassten Geschwindigkeit die fehlenden Winterreifen am Pkw des alleinbeteiligten 18-Jährigen.

Der 18-Jährige war am Mittwoch, gegen 18:30 Uhr, mit seinem Mercedes in der „Steinhohle“ unterwegs, als er auf der schneebedeckten Fahrbahn nach links von der Fahrbahn abgekommen ist. Er streife zunächst eine Grundstücksmauer und kam im Vorgarten eines dortigen Anwesens zum Stillstand.

Bei der anschließenden Unfallaufnahme durch die Alzenauer Polizei konnte zudem festgestellt werden, dass der Pkw mit Sommerreifen unterwegs war. Am Mercedes des 18-Jährigen entstand ein Sachschaden von rund 25.000 Euro.   

Die unterfränkische Polizei gibt die folgenden Tipps:

  • Rüsten Sie Ihr Fahrzeug mit Winterreifen aus, wenn Sie auch bei winterlichen Straßenverhältnissen auf Ihr Fahrzeug angewiesen sind. Als Faustregel gilt, dass man Winterreifen von “O” bis “O” fahren sollte, also von Oktober bis Ostern.
  • Denken Sie auch an Eiskratzer und Besen zum Schnee abfegen.
  • Säubern Sie alle Scheiben von Eis und Schnee, dies gilt auch für Beleuchtung und Kennzeichen. Zudem müssen auch Schnee und Eis vom Dach entfernt werden, damit diese nicht auf andere Verkehrsteilnehmer herunterfallen oder deren Sicht beeinträchtigen.
  • Füllen Sie das Scheibenwaschwasser auch mit ausreichendem Frostschutz auf.

Erneute Einbrüche in Kellerabteile – Wer kann Hinweise geben?

ASCHAFFENBURG / ÖSTERREICHER KOLONIE. Im Zeitraum von Sonntag bis Mittwoch ist es erneut zu mehreren Aufbrüchen von Kellerabteilen im Stadtgebiet gekommen. Die Aschaffenburger Polizei bittet um Zeugenhinweise. 

Im Laufe des Mittwochs wurden bei der Aschaffenburger Polizei insgesamt sechs Einbrüche in Kellerabteile in zwei Mehrfamilienhäuser in der Bayernstraße bekannt. In allen Fällen wurden die Kellerabteilte gewaltsam geöffnet und jeweils Alkoholika und vereinzelt Kleidung entwendet. Die Tatzeiträume liegen nach derzeitigen Erkenntnissen zwischen Sonntag und Mittwoch.

Die Aschaffenburger Polizei hat ihre Ermittlungen im Zusammenhang mit den bisher bekannten Einbrüchen in Kellerabteile nochmals intensiviert und ist weiterhin verstärkt in den betroffenen Bereichen unterwegs. 

Die Polizei hofft insbesondere auf Hinweise aus der Bevölkerung:

  • Wem sind im genannten Zeitraum in seinem Mehrfamilienhaus in der Österreicher Kolonie verdächtige Personen aufgefallen?
  • Wer kann sonst sachdienliche Hinweise geben?

Hinweise nimmt die Polizeiinspektion Aschaffenburg unter Tel.: 06021/857-2230 entgegen.

Die Polizei gibt die folgenden Tipps im Zusammenhang mit Einbrüchen in Keller:

  • ·         Bewahren Sie keine Wertsachen im Keller auf.
  • ·         Verschließen Sie die Kellertüren.
  • ·         Verwenden Sie nur geprüfte Schlösser aus dem Fachhandel.
  • ·         Machen Sie Ihr Kellerabteil blickdicht. Es muss nicht jeder sehen, was Sie dort aufbewahren
  • ·         Achten Sie auf hausfremde Personen, sprechen Sie diese an.
  • ·         Melden Sie verdächtige Wahrnehmungen Ihrer Polizeiinspektion oder dem Polizeinotruf 110

Nach Unfall mit zwei Lkw – Erheblicher Rückstau auf A3

GOLDBACH, LKR. ASCHAFFENBURG. Ein Auffahrunfall auf der A3 hatte eine kurzzeitige Vollsperrung und einen Rückstau bis an die hessische Landesgrenze zur Folge. Die Unfallaufnahme erfolgte durch die Verkehrspolizei Aschaffenburg-Hösbach.  

Der Verkehrsunfall ereignete sich gegen 14:30 Uhr auf der A3 in Fahrtrichtung Nürnberg. Ein 58-Jähriger war mit seinem Lkw auf dem rechten Fahrstreifen unterwegs und übersah hierbei offensichtlich einen vor im fahrenden Lkw. Dieser musste verkehrsbedingt abbremsen und der 58-Jährige konnte einen Zusammenstoß nicht mehr vermeiden. An den beiden Fahrzeugen entstand ein Sachschaden von rund 20.000 Euro.

Die A3 musste für die Unfallaufnahme kurzzeitig vollgesperrt werden und blieb in Teilen für die Bergung der beiden Lkw bis 18:00 Uhr gesperrt. Dies hatte einen erheblichen Rückstau von über 20 Kilometern zur Folge.

Einbruch in Einfamilienhaus – Zeugen gesucht

ELSENFELD, LKR. MILTENBERG. Zwischen Sonntag und Mittwoch ist ein Unbekannter gewaltsam in ein Einfamilienhaus eingestiegen und hat Bargeld und Schmuck entwendet. Die Kripo Aschaffenburg hofft auf Zeugenhinweise.

Dem Sachstand nach hat sich der Einbruch zwischen Sonntag, 08:00 Uhr, und Mittwoch, 08:00 Uhr, ereignet. Die Täter verschafften sich gewaltsam Zutritt zu dem Anwesen im Ostring und durchsuchten das gesamte Haus. Mit Bargeld und Schmuck im Wert von mehreren tausend Euro konnten sie unerkannt entkommen. Der entstandene Sachschaden beläuft sich auf rund 5.000 Euro.

Die Kripo Aschaffenburg hat die Ermittlungen übernommen und bittet um Zeugenhinweise unter Tel.: 06021/857-1733. 

Weitere Zeugenaufrufe

Polizeiinspektion Aschaffenburg

GLATTBACH, LKR. ASCHAFFENBURG. Am Mittwoch, zwischen 06:20 Uhr und 13:00 Uhr, wurde ein in der Kapellenstraße geparkter schwarzer Mercedes beschädigt.

ASCHAFFENBURG / LEIDER. Zwischen 08:15 Uhr und 10:00 Uhr wurde am Mittwoch vor der Eissporthalle in der Stadtbadstraße ein dort geparkter weißer Renault angefahren.

ASCHAFFENBURG / GAILBACH. Bereits zwischen Donnerstag, 08.12.2022, 18:00 Uhr und Freitag, 09.12.2022, 09:00 Uhr, wurde ein im Rehbergweg geparkter weißer VW Polo durch einen unbekannten Verkehrsteilnehmer beschädigt. 

Hinweise nimmt die Polizeiinspektion Aschaffenburg unter Tel.: 06021/857-2230 entgegen.

Polizeipräsidium Unterfranken Bericht Raum Aschaffenburg, Miltenberg und Alzenau.

Wie du uns unterstützen kannst

Mach doch bei uns mit! Wir schreiben ehrenamtlich und aus Überzeugung. Wir schalten keine Werbung und nehmen kein Geld von Staat oder Konzernen an. Du kannst uns helfen, unser unabhängiges Schreiben zu erweitern. Du kannst uns mit einer einmaligen Spende, einem regelmäßigen Beitrag oder indem Du dem Blog folgst unterstützen. Wir haben eine Amazon Wunschliste, mit Produkte zum Ausbau des Blogs und der Fediverse Dienste. Gerne kannst Du uns über Steady mit einem kleinen Betrag unterstützen. Du möchtest in unseren Beträgen als Unterstützender erwähnt werden? Dann nutze einfach die Geschenkfunktion von Steady. Per Paypal geht es am einfachsten über paypal.me/bachgausocial

Bitte teile den Artikel in Deinen Netzwerken!

Mehr Nachrichten und Informationen aus dem Bachau und LK und SK Aschaffenburg findest du auf unserem Mastodon Server.

#Aschaffenburg #Mömbris #Goldbach #Elsenfeld #Alzenau #Elsenfeld #Glattbach #PolizeiinspektionAschaffenburg #Kriminalität #Diebstahl #Unfall #Einbruch #Unfallflucht

Wie hilfreich war dieser Beitrag?

Klicke auf die Sterne um zu bewerten!

Durchschnittliche Bewertung 0 / 5. Anzahl Bewertungen: 0

Bisher keine Bewertungen! Sei der Erste, der diesen Beitrag bewertet.

Es tut uns leid, dass der Beitrag für dich nicht hilfreich war!

Lasse uns diesen Beitrag verbessern!

Wie können wir diesen Beitrag verbessern?

Aufrufe: 140

Avatar-Foto
Redaktion Bachgau.Social
Leidenschaftliche Open Source Anhänger, Blogger für die Allgemeinheit, Verfechter freier, dezentraler soziale Netzwerke. Wir sind eine Gemeinschaft, die "ehrenamtlich" schreibt. Wir finanzieren uns auch Spenden unserer Leser. Bei uns bekommst du Nachrichten aus dem Bachgau, Aschaffenburg und drumherum, Themen aus der Gesellschaft und Kultur. Aber Digitales aus der Netzwelt , Umwelt und Gesundheit kommen nicht zu kurz. Der Blog ist und bleibt werbefrei, wir tracken nicht und schalten keine Werbung. Cookie nutzen wir nur die unbedingt nötigen. Wie Du uns folgen kannst, erfährst du hier Ein einfacher Weg uns zu unterstützen ist: Kaufe einen Amazongutschein Rubbel das den Gutscheincode frei Sende uns den Gutscheincode Im Redaktionsalltag gibt es immer Dinge, die wir für kleines Geld benötigen.
https://www.bachgau.social/

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert