BaulichtBericht der Polizeiinspektion Aschaffenburg
Aus unserer Region Blaulicht

Ohne Führerschein | Fahrradfahrer schwer gestürzt | Unfallflucht

Lesedauer 2 Minuten
0
(0)

Bericht der Polizei Aschaffenburg

Stadt Aschaffenburg

Verkehrsgeschehen

Ohne Führerschein, aber berauscht

Aschaffenburg Stadtteil Nilkheim – Im Rahmen einer Verkehrskontrolle am Mittwoch gegen 05:30 Uhr, auf der Großostheimer Straße wurde beim Fahrer eines BMW festgestellt, dass diesem die Fahrerlaubnis rechtskräftig entzogen ist. Im weiteren Verlauf zeigten sich in seinem Verhalten drogentypische Auffälligkeiten, die auf einen zeitnahen Konsum hindeuteten. Zur Feststellung möglicher konsumierter Stoffe wurde eine Blutentnahme bei dem 44-jährigen durchgeführt. Seine Fahrt war mit der Sicherstellung des Schlüssels an Ort und Stelle zu ende.

Kreis Aschaffenburg

Verkehrsgeschehen

Fahrradfahrer schwer gestürzt

Bessenbach OT Keilberg, Lkr. Aschaffenburg – Schwere Verletzungen erlitt am Mittwochabend gegen 20:00 Uhr, ein 53-jähriger Radfahrer nach einem Sturz. Offensichtlich war der Mann auf einem Waldtrail von Steiger in Richtung Frohnhofen zu Fall gekommen und zog sich dabei schwerwiegende Verletzungen zu, die es ihm nicht möglich machten, sich wieder selbständig fortzubewegen. Über sein Handy verständigte er Familienangehörige, die den Verletzten schließlich auch fanden. Durch Kräfte der Feuerwehren Laufach und Bessenbach, sowie der Bergwacht Hösbach und Einbindung des zuständigen Kreisbrandinspektors konnte der Mann aus dem Wald gebracht und mit dem Rettungshubschrauber in eine Klinik geflogen werden.

Unfallflucht im Begegnungsverkehr

Bessenbach, Lkr. Aschaffenburg – Zu einer Unfallflucht kam es am Mittwoch, gegen 17:20 Uhr, auf der Staatsstraße 2307 zwischen Bessenbach und Hösbach. Die 20-jährige Fahrerin eines schwarzen Fiat Panda fuhr in Richtung Hösbach. Ihr entgegen kam ein silberner Kleinwagen, der teilweise auf der Fahrspur der jungen Frau fuhr, so dass diese nach rechts ausweichen musste. Trotzdem kam es zur Berührung der beiden Außenspiegel. Das gesplitterte Spiegelglas flog durch das offene Fenster und verletzte die 20-jährige leicht.Der Fahrer des silbernen Kleinwagens setzte seine Fahrt unbeirrt fort. Sachschaden entstand in Höhe von rund 800 Euro.

Unfallflucht – vermeintlicher Verursacher betrunken

Dammbach OT Krausenbach, Lkr. Aschaffenburg – Am Mittwoch, kurz nach 16:00 Uhr, kam es in der Krausenbacher Straße zu einer Unfallflucht, bei der es ebenfalls im Begegnungsverkehr zur Spiegelberührung kam. Der Verursacher entfernte sich auch hier zunächst unerkannt. Etwas später konnte ein Zeuge das Fahrzeug wieder feststellen und die Geschädigte informieren. Anhand des mitgeteilten Kennzeichens konnte der vermeintliche Verursacher mit seinem Audi an seiner Anschrift angetroffen werden. Die festgestellten Schäden passten zu der angezeigten Unfallflucht.Nachdem bei dem mutmaßlichen Fahrer Alkoholgeruch wahrnehmbar war, wurde eine Blutentnahme angeordnet und im Krankenhaus durchgeführt. Einen freiwilligen Alkotest verweigerte der Mann. Die entstandene Schadenshöhe ist derzeit noch nicht abschließend bekannt, dürfte auch bei wenigen hundert Euro liegen.

Wie hilfreich war dieser Beitrag?

Klicke auf die Sterne um zu bewerten!

Durchschnittliche Bewertung 0 / 5. Anzahl Bewertungen: 0

Bisher keine Bewertungen! Sei der Erste, der diesen Beitrag bewertet.

Es tut uns leid, dass der Beitrag für dich nicht hilfreich war!

Lasse uns diesen Beitrag verbessern!

Wie können wir diesen Beitrag verbessern?

Aufrufe: 176

Redaktion Bachgau.Social
Leidenschaftliche Open Source Anhänger, Blogger für die Allgemeinheit, Verfechter freier, dezentraler soziale Netzwerke. Wir sind eine Gemeinschaft die "ehrenamtlich" schreibt. Wir finanzieren uns auch Spenden unserer Leser. Bei uns bekommst du Nachrichten aus dem Bachgau, Aschaffenburg und drumherum, Themen aus der Gesellschaft und Kultur. Aber Digitales aus der Netzwelt , Umwelt und Gesundheit kommen nicht zu kurz. Der Blog ist und bleibt werbefrei, wir tracken nicht und schalten keine Werbung. Cookie nutzen wir nur die unbedingt nötigen. Wie Du uns folgen kannst, erfährst du hier
https://www.bachgau.social/

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.