5 Regeln zum GrillenGrillen, Ich hab Feuer gemacht. Für viele sind Grillen und offenes Feuer unverrückbar mit dem Sommer und einem Stück perönlöcher Freiheit verbunden. 5 Tipps sollen den scheren Umgang mit dem Gill und offenen Feuer näher bringen | Feuerwehr München
Gesundheit Ratgeber

Sicheres Grillen – Tipps direkt von der Feuerwehr

Lesedauer 2 Minuten
0
(0)

Für einige ist immer Grillsaison. Aber die meisten starten mit Beginn der wärmeren Tage in die Grillsaison. Der Umgang mit, Feuer, glühenden Kohlen oder dem Gasgrill will geübt sein. Vorsicht ist hier die Mutter der Porzellankiste. Wir haben die Feuerwehr München gebeten, uns ihre 5 Tipps zum sicheren Umgang mit dem Grill zu nennen.

5 Tipps zum Sichern Umgang mit dem Grill

5 Tipps für den gelungenen Start in die Grillsaison. Nach dem kurzen Kälteeinbruch der letzten Tage nimmt nun der Frühling wieder Fahrt auf. Die Temperaturen steigen und die Lust aufs Grillen ebenfalls. Allerdings sind nach dem Winter Bäume, Sträucher und Gräser noch sehr trocken und damit leicht entflammbar.

Leichtsinn kann zu schweren Verletzungen führen

Auch leichtsinniges Verhalten beim Grillen führt leider immer noch zu oft zu Verletzungen, unter deren Folgen Menschen ihr Leben lang leiden. Damit beim Grillvergnügen nichts anbrennt, haben wir ein paar Tipps zusammengefasst:

  1. Stellen Sie den Grill kippsicher und mit fünf Metern Abstand zu brennbaren Gegenständen auf
  2. Verwenden Sie nur handelsübliche Kohle und Grillanzünder. Schütten Sie niemals Benzin oder Spiritus auf die Grillkohle
  3. Beaufsichtigen Sie das Grillfeuer und lassen Sie Kinder nie allein an den Grill
  4. Grillen Sie nur im Freien und löschen Sie bei starkem Wind die Glut ab
  5. Sollte es trotzdem zu einem Brand oder Unfall kommen: 112 anrufen!

An Natur und Nachbarn denken

Nehmen Sie Rücksicht – auf die Natur und Ihre Mitmenschen. Dann steht einer gelungenen Grillparty nichts mehr im Wege! Weitere Informationen finden Sie auf unserer Seite Veranstaltungssicherheit, ein Infoblatt zu Feuer im Freien, Fackeln und Grillgeräten.

Feuerwehr München/Redaktion Bachgau.Social

Wie du uns unterstützen kannst

Mach doch bei uns mit! Wir schreiben ehrenamtlich und aus Überzeugung. Wir schalten keine Werbung und nehmen kein Geld von Staat oder Konzernen an. Du kannst uns helfen, unser unabhängiges Schreiben zu erweitern. Du kannst uns mit einer einmaligen Spende, einem regelmäßigen Beitrag oder indem Du dem Blog folgst unterstützen. Wir haben eine Amazon Wunschliste, die ständig aktualisiert wird und Produkte zum Ausbau des Blogs und der Fediverse Dienste enthält. Bitte teile den Beitrag in Deinen sozialen Netzwerken!

Wie hilfreich war dieser Beitrag?

Klicke auf die Sterne um zu bewerten!

Durchschnittliche Bewertung 0 / 5. Anzahl Bewertungen: 0

Bisher keine Bewertungen! Sei der Erste, der diesen Beitrag bewertet.

Es tut uns leid, dass der Beitrag für dich nicht hilfreich war!

Lasse uns diesen Beitrag verbessern!

Wie können wir diesen Beitrag verbessern?

Aufrufe: 190

Redaktion Bachgau.Social
Leidenschaftliche Open Source Anhänger, Blogger für die Allgemeinheit, Verfechter freier, dezentraler soziale Netzwerke. Wir sind eine Gemeinschaft die "ehrenamtlich" schreibt. Wir finanzieren uns auch Spenden unserer Leser. Bei uns bekommst du Nachrichten aus dem Bachgau, Aschaffenburg und drumherum, Themen aus der Gesellschaft und Kultur. Aber Digitales aus der Netzwelt , Umwelt und Gesundheit kommen nicht zu kurz. Der Blog ist und bleibt werbefrei, wir tracken nicht und schalten keine Werbung. Cookie nutzen wir nur die unbedingt nötigen. Wie Du uns folgen kannst, erfährst du hier
https://www.bachgau.social/

2 Replies to “Sicheres Grillen – Tipps direkt von der Feuerwehr

  1. @redaktion Sicheres Hose anziehen. Die Hose mit Reisverschluss nach oben auf den Boden legen. Anschließend versuchen die vorhandene Öffnung mit der eigenen Körpermaße zu füllen. Ist der Reißverschluss am Arsch, Versuch abbrechen und von vorn beginnen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.